Flautissimo erstmals unter Leitung von Aldo Baerten

Aldo Baerten
© Tanja Wesel

Am Donnerstag, 14. Mai (Christi Himmelfahrt), um 18:00 Uhr heißt es im Konzertsaal der Musikhochschule wieder „Flautissimo“. Die Studierenden der Flötenklasse von Aldo Baerten spielen Werke von Mozart, Bach, Reinecke und Karl und Franz Doppler. Am Klavier werden sie begleitet von Risa Kobayashi.

Aldo Baerten tritt die Nachfolge von Prof.‘in Christina Fassbender im künstlerischen Hauptfach Querflöte an. Baerten ist erster Soloflötist des Royal Flemish Philharmonic Orchestra und Professor an den Musikhochschulen Antwerpen und Utrecht. Zuvor hatte er eine Professur an der Musikhochschule der University Sydney inne. Seine Laufbahn begann im Studium in Basel bei Peter Lukas Graf und in München bei Philippe Boucly. Baerten gibt Konzerte und Kurse in Europa, Japan, Mexiko und in den USA.

Termin: Donnerstag, 14.05.2015, 18:00 Uhr
Ort: Konzertsaal, Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1, 48151 Münster
Der Eintritt ist frei.