HÖRPEL, Dr. Gerhard

Direktor in Ruhestand
Portrait Dr. Gerhard Hoerpel
Dr. Gerhard Hoerpel
© WWU / MEET

MEET - Münster Electrochemical Energy Technology
Corrensstraße 46
D-48149 Münster

Position: Management

Kurzvita

Gerhard Hörpel ist Mitbegründer MEET Batterieforschungszentrums der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und verantwortete dort als Direktor bis zu seinem Ruhestand im Sommer 2016 die technischen und kaufmännischen Angelegenheiten. Zuvor war er als Chemiker bei Evonik Industries tätig. Dort entwickelte er den keramischen Separator SEPARION und verantwortete dessen Produktion und Markteinführung. SEPARION ist das Pionierprodukt der Lithiumaktivitäten bei Evonik Industries. Davor begleitete er im In- und Ausland Aufgaben in Forschung, Produktion, Qualität und Business Development, nachdem er 1984 die Universitätsausbildung in Mainz mit einer Promotion in Polymerchemie abgeschlossen hatte.

Gerhard Hörpel ist an 40 Patenten, mehr als 25 wissenschaftlichen sowie einer Vielzahl von allgemeinen Publikationen beteiligt. Mit dem Innovationspreis Ruhrgebiet (2003), dem Innovation Award der Degussa AG (2004) und der Nominierung zum Deutscher Zukunftspreis des Bundespräsidenten (2007) wurden seine Verdienste um bessere Lithium-Ionen-Materialien gewürdigt.