Navigation:



Hauptnavigation: 

Metanavigation: 


Übersicht zu den beteiligten Arbeitsgruppen aus Chemie und Physik

Die Arbeitsschwerpunkte der an der Planung beteiligten Gruppen decken bereits seit Jahren ein breites Spektrum von Themen im Bereich der Funktionsmaterialien ab. Zahlreiche, seit langem bestehende Kooperationen dieser Gruppen innerhalb der bestehenden Sonderforschungsbereiche und weiterer Drittmittelprojekte sind eine ausgezeichnete Voraussetzung für die Forschungsschule. Dabei hat sich herausgestellt, dass sich die Arbeitsthemen der Gruppen im Bereich der Funktionsmaterialien sehr gut ergänzen.

Die beteiligten Arbeitsgruppen sind international in der Forschung ausgewiesen und decken einen weiten Bereich der Materialforschung ab. Umfassendes Know-how liegt vor zu Synthese und Analyse von molekularen, polymeren und kristallinen Materialien bis hin zu Gläsern, Gelen, amorphen Stoffen, Schichtsystemen und Kompositmaterialien. Die teilnehmenden Gruppen stellen darüber hinaus eine besonders breite Palette von analytischen Techniken für die Materialentwicklung zur Verfügung, um Aufbau und Funktion von Materialien, Materialgrenzflächen und entsprechenden Bauelementen wie beispielsweise Batterien zu untersuchen. Die Einbindung der neu besetzten Stiftungsprofessur sowie des Instituts für betriebswirtschaftliches Management ermöglicht zusätzlich zu den bestehenden Industriekooperationen der übrigen Gruppen eine enge Industriepartnerschaft zur Fokussierung auf neue Energiematerialien.




Impressum | © 2008
Ansprechpartner: Institut für betriebswirtschaftliches Management im FB 12
Leonardo-Campus 1 · 48149 Münster
Tel.: +49 0251 / 83-3 18 10 · Fax: +49 0251 / 83-3 18 18