E-Learning im Praxissemester

Für die Durchführung des Praxissemesters wurde für die Ausbildungsregion Münster das sogenannte Hybridmodell entwickelt. Es kombiniert in einem „Blended Learning“- Format Präsenzlehre mit E-Learning-Elementen. Mittels E-Learning können so zeit- und ortsunabhängige Betreuungsformate mit folgendem Ziel realisiert werden: Studierenden einen möglichst ununterbrochenen und damit inhaltlich-intensiven Praxisaufenthalt in den Schulen sowie gleichzeitig eine angemessene Lernbegleitung durch die Lehrenden ermöglichen.
Hybridmodell des Praxissemesters | E-Learning im Praxissemester

Hybridmodell
© ZfL

Unterstützungsangebote für Lehrende

Wir möchten den Einsatz von E-Learning im Praxissemester in verschiedenen Bereichen begleiten und fördern:

  • Konzeption und Aufbau von Learnweb-Kursen sowie Integration in das Seminarkonzept
  • E-Learning als Hilfe zur Projektplanung des Studienprojektes
  • Einsatz von online gestützte Lernreflexionen
  • Nutzung von Onlinesprechstunden zur Lösungen von Ad-hoc-Problemen der Studierenden
  • Bereitstellung von Musterkursen und Gastkennungen für Externe

Kommen Sie gerne jederzeit bei Anliegen oder konkreten Fragen im Bereich E-Learning (z.B. der Umgang mit dem Learnweb) auf uns zu!

E-Learning-Unterstützungsangebote des ZfL

Workshops für Lehrende

Zur Nutzung der Lernplattform Learnweb bietet die Projektgruppe „E-Learning im Praxissemester“ praxisorientierte Workshops für Lehrende von Projektseminaren an.

Arbeitsformen im Workshop:

  • Impulsvorträge
  • selbstständige Arbeitungsphasen: eAktivitäten kennenlernen und technisch umsetzen
  • Übungen: eAktivitäten aus Studierendensicht erfahren
  • Reflexionsaufgaben


Unser Workshopangebot ist individuell buchbar:
E-Learning im Praxissemester für Einsteiger
E-Learning im Praxissemester für aktive Nutzer
Planung und Umsetzung von Blended Learning - Konzepten für das Projektseminar

Aktuelle Workshops im Bereich  Veranstaltungen