© 2001 - Kultbild
Design - J.Clasen

  

 

  

PROGRAMM

Bild und Religion


Bild und Bildlichkeit sind in den vergangenen Jahren zunehmend in den Blick der unterschiedlichen kulturwissenschaftlichen Disziplinen getreten und werden auch in anwendungsorientierten Fächern immer mehr als Gegenstandsbereiche entdeckt. Bislang freilich steht eine Auseinandersetzung mit dem Komplex Bild und Religion in doppelter Weise aus: 

Einerseits gilt es zu zeigen, welchen Beitrag die Untersuchung des spezifisch religiösen Bildgebrauches zu einer allgemeinen Bildwissenschaft leisten kann; andererseits lässt ein solcher Frageansatz für die theologische Forschung erhoffen, dass dadurch die genuine Leistung des Bildes für theologische Erkenntnis wie für die religiöse Erfahrung überhaupt deutlicher konturiert werden kann. 

Letztlich geht es darum, den Zusammenhang von Bild und Religion am Beispiel des späteren Mittelalters und der frühen Neuzeit in einem transdisziplinären Forschungsverbund von Theologie, Kunstgeschichte und Geschichte als Problemstellung zu etablieren. Drei Fragekomplexe stehen dabei im Vordergrund: