© 2001 - Kultbild
Design - J.Clasen
 
 

 




DR. THOMAS LENTES
Forschungsleiter, Fächer: 

Mittelalterliche Geschichte, Katholische Theologie (Mittlere und Neuere Kirchengeschichte)


Studium der Katholischen Theologie, Geschichte, Philosophie und Germanistik in Münster und München. 

Nach dem Diplom in Katholischer Theologie 1992-1998 Mitarbeiter und Assistent am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte bei Prof. Dr. Arnold Angenendt sowie im SFB 231 "Pragmatische Schriftlichkeit" der Universität Münster. 

1996 Promotion in Mittlerer und Neuerer Kirchengeschichte mit einer Arbeit zu "Gebetbuch und Gebärde. Religiöses Ausdrucksverhalten in spätmittelalterlichen Gebetbüchern (1350-1550)". 

Nach der Promotion Wechsel zum Fach Mittelalterliche Geschichte. Mehrere Aufenthalte als Gastwissenschaftler u.a. am MPI für Geschichte in Göttingen (1997) und an der EHESS in Paris. (1998-1999). 

Seit Dezember 1999 Leiter der Forschungsgruppe sowie Oberassistent in Geschichte und Katholischer Theologie. Derzeit Vorbereitung einer Habilitationsschrift zur Körpermarkierung im Mittelalter. 

Forschungen |   Publikationen
 
 

Kontakt: lentes at uni-muenster dot de / 0251-83 31 973