Kommunion

Forschungsgruppe Kulturgeschichte und Theologie des Bildes im Christentum

Suche Site Map
Startseite Universität Münster

Opfermesse
1: Offertorium
2: Hochgebet
3: Kommunion
- 3.1: Pater noster
- 3.2: Brechung / Mischung
- 3.3: Pax domini / Agnus Dei
- 3.4: Kommuniongesang
- 3.5: Aufbewahrung und Ablution
4: Schluss

Startseite

Kontakt

Impressum

KOMMUNION

GENESE

Kommunionkreis

Bildete die Kommunion in der Alten Kirche zunächst ganz schlicht den Abschluss der Eucharistiefeier, die durch die dankende und lobpreisende Darbringung von Brot und Wein vorbereitet wurde, so entwickelte sich später in allen Riten ein Gebetskreis, der die Kommunion, also den Empfang von Wein/Blut Christi und Brot/Leib Christi, rahmte. Die Kommunion gestaltete sich durch diese Ergänzungen nach und nach zu einem selbstständigen Teil der Opfermesse. Beispielsweise finden sich ab dem 4. Jh. zunächst in der griechischen Kirche Messordnungen, die zumindest ein der Kommunion vorausgehendes Bitt- und nachfolgendes Dankgebet für den Zelebranten fordern. Gleichfalls fand in dieser Zeit auch das Pater noster in alle Messliturgien Eingang. Daran schloss sich in der römischen Liturgie die Brechung des Brotes und Mischung der Gaben an. Es folgten seit dem 6. Jh. der Friedensgruß (Sign Link Pax Domini) mit dem Friedenskuss und das Sign Link Pax Domini, das um die Wende zum 8. Jh. eingeführt wurde. Nun kam es zur eigentlichen, wiederum durch Gebete gerahmten und von Gesängen und Riten begleiteten Sign Link Kommunion, wobei diese im Mittelalter vor allem eine Kommunion des Priesters war. Das Dankgebet der Sign Link Postcommunio leitet den Abschluss der Messe ein.


 
Literatur: Jungmann 1962 II, 341-343.


 
Erweiterte Suche

Zurückblättern

 Diese Seite:  :: Seite drucken    ::	Seite empfehlen   :: Seite kommentieren, Link öffnet neues Fenster

© 2007 VW-Forschungsgruppe Uni Münster

:: Seitenanfang

Seitenanfang

© 2007 Universität Münster
Forschungsgruppe Kulturgeschichte und Theologie des Bildes im Christentum
Schlossplatz 2 · D-48149 Münster
Tel.: +49 (0)251 - 83 31973 · Fax: +49 (0)251 - 83 30038
E-Mail: kultbild@uni-muenster.de