Ulrike Röttger

Professorin für
Kommunikationswissenschaft

Prof. Dr. Ulrike Röttger

Institut für Kommunikationswissenschaft
Raum: E 213
Bispinghof 9-14
D-48143 Münster

Tel.: +49 251 83-21243
Fax: +49 251 83-28394

Sprechstunden

nach Vereinbarung per Mail

  • Forschungsschwerpunkte

    Public Relations/Organisationskommunikation, hier insbesondere:

    • Kampagnenkommunikation
    • Issues Management
    • Hochschul-PR
    • CSR-Kommunikation
    • Kommunikationsberatung
    • Kommunikatorforschung
  • Kurzvita

    Seit 2003 Professorin für Public Relations-Forschung an der Universität Münster. 1985-1993 Studium der Journalistik und Raumplanung an der Universität Dortmund; nach dem Studium Tätigkeit in einer Agentur für Kommunikationsberatung; 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Hannover, Aufgabengebiet: Konzeption und Einrichtung eines grundständigen PR-Studiengangs; 1994-1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik der Universität Hamburg. 1998-2003 Assistentin und Oberassistentin am IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich; Dissertation 1999 mit dem Titel „Public Relations – Organisation und Profession“.

  • Mitgliedschaften

  • Aktuelle Forschungsprojekte

    Unternehmensverantwortung im öffentlichen Diskurs. Differenzen und Ko-Orientierung der Verantwortungsurteile von Unternehmen, Medien und Bürgern
    (08/2015 - 07/2018)

    Ob Energiewende, Finanzkrise oder Billiglohn – Ausmaß und Ausgestaltung unternehmerischer Verantwortung sind ein Dauerthema öffentlicher Debatten und werden in Deutschland mit großer Skepsis gegenüber Unternehmen verfolgt. Die Glaubwürdigkeitszweifel deuten darauf hin, dass Erwartungsdivergenzen die Etablierung eines übergreifenden Verständnisses unternehmerischer Verantwortung verhindern. Während in der CSR-Forschung vor allem Idealvorstellungen diskutiert werden, bleibt weitgehend offen, wie Verantwortungsurteile im öffentlichen Diskurs faktisch zustande kommen. Dieser Frage widmet sich das Projekt, indem es das Zusammenspiel zentraler AkteurInnen und Anspruchsgruppen – Medien, BürgerInnen und Unternehmen – bei der Reproduktion und Institutionalisierung von Verantwortungsurteilen untersucht.

    Veränderte gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und neue Megatrends als Herausforderung für die Unternehmenskommunikation
    (04/2015 - 03/2018)

    Ziel des Projekts ist es, einen umfassenden Überblick über aktuelle gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Trends und deren Einfluss auf die Unternehmenskommunikation zu geben. Im Fokus stehen dabei u.a. die Bedingungen, Formen und Folgen der qualitativ und quantitativ immer bedeutsamer werdenden digitalen Vernetzung. Im Rahmen des Projektes werden unterschiedliche disziplinäre Perspektiven zusammengeführt, um so ein vielschichtiges Bild der Treiber der Kommunikationslandschaft von morgen zu gewinnen.

    Graduiertenkolleg "Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt"
    (04/2012 – 09/2016)

    Das Graduiertenkolleg erforscht, wie unter den Bedingungen neuer Formen medial vermittelter Kommunikation Vertrauen entwickelt und aufrecht erhalten werden kann. Digital geprägte Kommunikationsweisen verändern Aufbau und Stabilisierung von Vertrauen. Gleichzeitig bilden sich neue Formen der Beziehungen zwischen Individuen, Organisationen und Öffentlichkeit heraus. Das Kolleg untersucht die Konsequenzen dieses Prozesses für die Bildung von Vertrauen in vier prototypischen Untersuchungsbereichen: Medien, Wirtschaft, Wissenschaft und Sport. 

  • Abgeschlossene Forschungsprojekte

    Erfolgsfaktoren der CR-Kommunikation.  Eine qualitative Studie zur Kommunikation der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen in Deutschland

    Projektlaufzeit: Juli 2013 – Mai 2014
    Die Studie analysiert die strategische Implementierung und Kommunikation von Corporate Responsibility (CR) in Unternehmen und leitet daraus Erfolgsfaktoren der strategischer CR-Kommunikation abgeleitet werden. Grundlage bildet eine Befragung von CR- und Kommunikationsverantwortlichen von 13 Großunternehmen in Deutschland, bei der Anforderungen an und die Implementierung von CR-Kommunikation in Unternehmen untersucht wurden.

    Cross-Cultural Study of Leadership in Public Relations and Communication Management
    Projektlaufzeit: Oktober 2011 – Oktober 2012

    Im Mittelpunkt der Studie stehen die Führungspraxis, das Führungsverständnis und die aktuellen sowie zukünftigen Anforderungen an Führungskräfte im Kommunikationsmanagement im deutschsprachigen Raum. Sie ist Teil eines globalen Forschungsprojekts zum Leadership im Kommunikationsmanagement, das in 23 Ländern durchgeführt wird. Initiiert und gefördert wird das Projekt vom Plank Center for Leadership in Public Relations in den USA.

    Die Studie besteht aus einer quantitativen Befragung von Führungskräften sowie ergänzenden qualitativen Leitfadeninterviews. Erste Ergebnisse der quantitativen Befragung in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen bereits vor.

    Weitere Informationen zum Projekt:
    University of Alabama News
    The Plank Center Leadership Summit

    PR-Beratung in der politischen Kommunikation
    Projektlaufzeit: 2008 - 2009

    Im Mittelpunkt des von der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts steht die PR-Beratung im Kontext der politischen Kommunikation.

  • Publikationen

    Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Röttger U, Preusse J, Schmitt J. . Grundlagen der Public Relations. Eine kommunikationswissenschaftliche Einführung. Wiesbaden: Springer VS.
    • Röttger U, Zielmann S. . PR-Beratung in der Politik. Rollen und Interaktionsstrukturen aus Sicht von Beratern und Klienten. Wiesbaden.
    • Röttger U, Preusse J, Schmitt J. . Grundlagen der Public Relations: Eine kommunikationswissenschaftliche Einführung. Wiesbaden: VS Verlag.
    • Röttger U. . Public Relations – Organisation und Profession. Öffentlichkeitsarbeit als Organisationsfunktion. Eine Berufsfeldstudie. 2. Aufl. Wiesbaden: VS.
    • Röttger, Ulrike. . Public Relations – Organisation und Profession. Öffentlichkeitsarbeit als Organisa-tionsfunktion. Eine Berufsfeldstudie. 2. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.
    • Röttger U, Hoffmann J, Jarren O. . Public Relations in der Schweiz – Eine empirische Studie zum Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit. Konstanz: UVK.
    • Röttger U. . PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . Public Relations – Organisation und Profession. Öffentlichkeitsarbeit als Organisationsfunktion. Eine Berufsfeldstudie. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . Medienbiographien von jungen Frauen. Hamburg: LIT.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Altmeppen Klaus-Dieter, Donges Patrick, Künzler Matthias, Puppis Manuel, Röttger Ulrike, Wessler Hartmut (Hrsg.): . Soziale Ordnung durch Kommunikation? Baden-Baden: Nomos.
    • Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): . Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes. Wiesbaden: Springer VS.
    • Röttger U (Hrsg.): . Theorien der Public Relations. Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U (Ed.): . PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U, Zielmann S (Eds.): . PR-Beratung: Theoretische Konzepte und empirische Befunde. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U (Ed.): . PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit. Wiesbaden: VS.
    • Altmeppen K, Röttger U, Bentele G (Eds.): . Schwierige Verhältnisse. Interdependenzen zwischen Journalismus und PR. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U (Ed.): . Theorien der Public Relations. Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U (Ed.): . Issues Management. Theoretische Konzepte und praktische Umsetzung – eine Bestandsaufnahme. 2. Aufl. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U (Ed.): . Issues Management. Theoretische Konzepte und praktische Umsetzung – eine Bestandsaufnahme. Wiesbaden: VS.
    • „Gruppe Feministische Öffentlichkeit“ (Ed.): . Femina Publica. Frauen – Öffentlichkeit – Feminismus. Köln. Köln.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Hoffmann J, Röttger U, Ingenhoff D, Hamidati A. . ‘The rehabilitation of the “nation variable”.’ Corporate Communications: An International Journal Vol. 20, Nr. 4: 483-499. doi: 10.1108/CCIJ-10-2014-0071.
    • Wiencierz, C., Pöppel, K. G. & Röttger, U. . ‘’Where Does my Money Go?’: How Online Comments on a Donation Campaign Influence the Perceived Trustworthiness of a Nonprofit Organization.’ International Journal of Strategic Communication 9, Nr. 2.
    • Röttger Ulrike, Preusse Joachim. . ‘External Consulting in StrategicCommunication: Functions and Roles Within Systems Theory.’ International Journal of Strategic Communication 7, Nr. 2: 99-117.
    • Röttger U, Zielmann S. . ‘Eintracht und Einflussnahme an der Spree. Die Rolle von PR-Beratern in der Bundespolitik.pr-magazin 41, Nr. 3: 63-70.
    • Röttger U, Voss A. . ‘Veränderungskommunikation für Führungskräfte.Handbuch Kommunikationsmanagement Januar 2009, Gliederungspunkt 3.55 .
    • Röttger U, Voß A. . ‘Individuenorientierte Veränderungskommunikation.pr-magazin 39, Nr. 4: 61-68.
    • Hoffmann J, Röttger U, Jarren O. . ‘Structural Segregation and Openess: Balanced Professionalism for Public Relations.Studies in Communication Sciences 7, Nr. 1: 125-146.
    • Voß A, Röttger U. . ‘Vertrauen in die Unternehmensführung: Ein Konzept für die interne Unternehmenskommunikation.pr-magazin 38, Nr. 1: 49-56.
    • Röttger U. . ‘Kommunikationsmanagement in der Dualität von Struktur – Die Strukturationstheorie als kommunikationswissenschaftliche Basistheorie.Medienwissenschaft Schweiz , Nr. 1/2: 12-19.
    • Röttger U. . „Strategisches Issues Management.zfo – Zeitschrift Führung + Organisation 74, Nr. 3: 139-146.
    • Hoffmann J, Röttger U. . ‘Auf verschlungenen Pfaden. Berufswege von PR-Akteuren in der Schweiz.Medienwissenschaft Schweiz , Nr. 1.
    • Röttger U, Hoffmann J. . „Public Relations in der Schweiz.pr-magazin 34, Nr. 6: 49-54.
    • Röttger U, Hoffmann J. . ‘Enigmatic and Unclear. Public Relations in the Swiss Information Society.European PR News 1, Nr. 1: 35-37.
    • Röttger U. . ‘Sind PR-Kompetenzen marktfähig?pr-magazin 32, Nr. 5: 51-58.
    • Röttger U. . ‘Kundenmagazine sind Grenzgänger.Marketing & Kommunikation. Dossier für Corporate Publishing & Communications , Nr. 12: 6-7.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Röttger U, Wiencierz Ch. . ‘Trust in Organizations: The Significance and Measurement of Trust in Corporate Actors.In Trust and Communication in a Digitized World. Models and Concepts of Trust Research, edited by Blöbaum B (Ed.): , 91-111. Berlin: Springer. doi: 10.1007/978-3-319-28059-2_5.
    • Wiencierz, Christian Röttger, Ulrike. . ‘Trust in Organizations: The Significance and Measurement of Trust in Corporate Actors.’ In Trust and Communication in a Digitized World. Models and Concepts of Trust Research, edited by Blöbaum, Bernd (Eds.): , 91-111.: Springer International Publishing. doi: 10.1007/978-3-319-28059-2_5.
    • Gehrau V, Röttger U. . „Massenmedien, Berufsorientierung und Personalrekrutierung.“ In Berufsorientierung aus Unternehmenssicht. fachkräfterekrutierung am Übergang Schule - Beruf, herausgegeben von Brüggemann T, Deuer E (Hrsg.): , 25-42. Bielefeld: wbv.
    • Folger M. & Röttger, U. . „Entstehung und Entwicklung von negativem Word-of-Mouth: Warum Facebook-Nutzer Shitstorms initiieren und unterstützen.“ In Strategische Onlinekommunikation. Theoretische Konzepte und empirische Befunde, herausgegeben von Hoffjann, O. & Pleil, T. (Hrsg.): , 155-182. Wiesbaden: Springer VS.
    • Röttger, U. . „Leistungsfähigkeit politischer PR. Eine mikropolitische Analyse der Machtquellen politischer PR auf Bundesebene.“ In Politik – PR – Persuasion. Strukturen, Funktionen und Wirkungen politischer Öffentlichkeitsarbeit, herausgegeben von Fröhlich R, Koch Th (Hrsg.): , 11-32. Wiesbaden: Springer VS.
    • Voß A, Röttger U. . „Führungskräftekommunikation: Herausforderungen und Umsetzung.“ In Handbuch Unternehmenskommunikation: Strategie - Management – Wertschöpfung., herausgegeben von Zerfaß A, Piwinger M (Hrsg.): , 1141-1159. Wiesbaden: Springer Fachmedien.
    • Röttger U, Stahl J, Zerfaß A. . ‘Leadership in Communication Management: Enduring and Emerging Challenges in Germany, Austria and Switzerland.’ In Public Relations Leaders as Sensemakers. A global study of leadership in public Relations and communication management, edited by Berger B K, & Meng J (Eds.): , 186 - 200. New York: Routledge.
    • Zerfaß A, Linke A, Röttger U. . ‘Key Issues in the Field: The Context for Leadership.’ In Public Relations Leaders as Sensemakers. A global study of leadership in public relations and communication management, edited by Berger B K, Meng J (Eds.): , 63-79. New York: Routledge.
    • Röttger U. . „Kommunikationskampagnen planen und steuern: Thematisierungsstrategien in der Öffentlichkeit.“ In Handbuch Unternehmenskommunikation. Strategie - Management – Wertschöpfung, herausgegeben von Zerfaß A, Piwinger, M (Hrsg.): , 633-650. Wiesbaden: Springer Fachmedien. doi: 10.1007/978-3-8349-4543-3_30, 2014.
    • Wiencierz, C., Moll, R., & Röttger, U. . „Stakeholderdialog auf Facebook – Entschuldigung und Verantwortungsübernahme als vertrauensfördernde Reaktion auf Online-Beschwerden in sozialen Netzwerken.“ In Strategische Onlinekommunikation. Theoretische Konzepte und empirische Befunde., herausgegeben von Hoffmann, O. & Pleil, T. (Hrsg.): , 131 - 151. Wiesbaden: Springer VS.
    • Ingenhoff Diana, Röttger Ulrike. . „Issues Management.“ In UnVergessene Diskurse, herausgegeben von Hoffjann Olaf, Huck-Sandhu Simone (Hrsg.): , 1-12. Wiesbaden: SpringerVS.
    • Gehrau Volker, Röttger Ulrike, Schulte Johannes. . „Reputation von Hochschulen. Erwartungen, Anforderungen und mediale Informationsquellen von Studierenden.“ In Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes, herausgegeben von Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): , 323-344. Wiesbaden: Springer VS.
    • Preusse Joachim, Röttger Ulrike. . „Steuerungstheorie und PR-Forschung: Verknüpfungsmöglichkeiten und Forschungsbedarf.“ In Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes, herausgegeben von Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): , 127-151. Wiesbaden: Springer VS.
    • Preusse J Röttger U Schmitt J. . „Begriffliche Grundlagen und Begründung einer unpraktischen PR-Theorie.“ In Organisationskommunikation und Public Relations, herausgegeben von Wehmeier St, Rademacher L, Zerfaß A (Hrsg.): , 117-142.
    • Röttger Ulrike. . „PR-Beratung. Eine professionelle Dienstleistung im Spannungsfeld von Rat und Tat.“ In UnVergessene Diskurse. 20 Jahre PR- und Organisationskommunikationsforschung, herausgegeben von Hoffjann Olaf, Huck-Sandhu Dimone (Hrsg.): , 363-380. Wiesbaden: SpringerVS.
    • Wehmeier St, Röttger U. . „Zur Institutionalisierung gesellschaftlicher Erwartungshaltungen am Beispiel von CSR. Eine kommunikationswissenschaftliche Skizze.“ In Ebenen der Kommunikation. Mikro-Meso-Makro-Links in der Kommunikationswissenschaft., herausgegeben von Quandt Th, Scheufele B (Hrsg.): , 195-216. Wiesbaden: VS Verlag.
    • Röttger U, Zielmann S. . „Personalisierung als organisatorische Kommunikationsstrategie? Entwicklung von CEO-Blogs in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien.“ In Personalisierung der Organisationskommunikation, herausgegeben von Eisenegger M, Wehmeier S (Hrsg.): , 189-210. Wiesbaden: VS.
    • Schmitt J, Röttger U. . ‘Corporate Responsibility-Kampagnen als integriertes Kommunikationsmanagement.In Handbuch Corporate Social Responsibility: Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen und methodische Zugänge. Mit Lexikonteil, edited by Raupp J, Jarolimek St, Schultze F (Eds.): , 173-187. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Alles eine Frage der Perspektive. PR-Qualität und die Sicht der Bezugsgruppen.In Konstruktion von Kommunikation in der mediengesellschaft. Festschrift für Joachim Westerbarkey, edited by Merten K (Ed.): , 119-133. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U, Zielmann S. . ‘Characteristics and Developments of Political Party Web Campaigns in Germany, France, the United Kingdom, and the United States between 1997 and 2007.In Political Campaigning on the Web, edited by Baringhorst S, Kneip V, Niesyto J (Eds.): , 69-92. Bielefeld: transcript.
    • Schlichting I, Röttger U. . ‘Zu gut für diese Welt? Zur Glaubwürdigkeit unternehmerischer Sozialkampagnen.In PR-Kampagnen, edited by Röttge U (Ed.): , 265-282. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Welche Theorien für welche PR?In Theorien der Public Relations. Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung, edited by Röttger U (Ed.): , 9-25. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Campaigns (f)or a better world?In PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit, edited by Röttger U (Ed.): , 9-23.: VS.
    • Röttger U, Schmitt J. . „Bedingungen, Chancen und Risiken der Reputationskonstitution ökonomischer Organisationen durch Corporate Responsibility.“ In Die Moral der Unternehmenskommunikation. Lohnt es sich, gut zu sein?, herausgegeben von Schmidt S J, Tropp J (Hrsg.): , 39-58. Köln: v. Halem.
    • Röttger U, Zielmann S. . „Entwurf einer Theorie der PR-Beratung.“ In PR-Beratung. Theoretische Konzepte und empirische Befunde, herausgegeben von Röttger U, Zielmann S (Hrsg.): , 35-58. Wiesbaden: VS.
    • Hoffjann O, Röttger U. . ‘Wissensmanagement in PR-Agenturen.In PR-Beratung. Theoretische Konzepte und empirische Befunde, edited by Röttger U, Zielmann S (Eds.): , 125-147. Wiesbaden: VS.
    • Zielmann S, Röttger U. . ‘Moralisierung von Unternehmenskommunikation: ausgewählte Toscani-Kampagnen in Deutschland und in Italien und deren mediale Resonanz.In PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit, edited by Röttger U (Ed.): , 283-300. Wiesbaden: VS.
    • Löhn St, Röttger U. . ‘Vertrauen in die Vertrauensspezialisten. Theoretische Konzeption und empirische Analyse von Vertrauen in der PR-Beratung.In PR-Beratung. Theoretische Konzepte und empirische Befunde, edited by Röttger U, Zielmann S (Eds.): , 105-124. Wiesbaden: VS.
    • Jarren O, Röttger U. . „Steuerung, Reflexierung und Interpenetration: Kernelemente einer strukturationstheoretisch begründeten PR-Theorie.“ In Theorien der Public Relations – Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung, herausgegeben von Röttger U (Hrsg.): , 29-49. Wiesbaden: VS. doi: 10.1007/978-3-531-91360-5_2.
    • Röttger U. . ‘Public Relations.In Grundlagen der Medienpolitik. Ein Handbuch, edited by Hachmeister L (Ed.): , 312-316. München: Bpb.
    • Röttger U, Ingenhoff D. . ‘"Rollen, Workflows und IT": Wie Bertelsmann und SwissRe Issues Management strukturieren und organisieren.In Krisenmanagement in der Praxis: Von erfolgreichen Krisenmanagern lernen, edited by Roselieb F, Dreher M (Eds.): , 133-150. Berlin: Erich Schmidt Verlag.
    • Röttger U. . ‘Issues Management.In The International Encyclopedia of Communication, edited by Donsbach W (Ed.): . Edinburgh: Blackwell.
    • Röttger U. . ‘Public Relations.In Handbuch Kommunikation. Grundlagen – Innovative Ansätze – Praktische Umsetzungen, edited by Bruhn M, Esch F-R, Langner T (Eds.): , 67-83. Wiesbaden: Gabler.
    • Röttger U. . „Aufgabenfelder.“ In Handbuch der Public Relations – Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln. Mit Lexikon, herausgegeben von Bentele G, Fröhlich R, Szyszka P (Hrsg.): , 501-510. Wiesbaden: VS.
    • Jarren O, Röttger U. . ‘Public Relations aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht.In Handbuch der Public Relations, edited by Bentele G, Fröhlich R, Szyszka P (Eds.): . Wiesbaden: VS.
    • Ingenhoff D, Röttger U. . ‘Issues Management: Ein zentrales Verfahren der Unternehmenskommunikation.In Unternehmenskommunikation. Kommunikationsmanagement aus der Sicht der Unternehmensführung, edited by Schmid B (Ed.): , 323-354. 2. Aufl. Wiesbaden: Gabler.
    • Röttger U, Voß A. . ‘Internal Communication as Management of Trust Relations. A theoretical framework.In Public Relations Research. European and International Perspectives and Innovations. Festschrift for Günter Bentele, edited by Zerfass A, van Ruler B, Sriramesh K (Eds.): , 163-178. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Kampagnen planen und steuern: Inszenierungsstrategien in der Öffentlichkeit.In Handbuch Unternehmenskommunikation, edited by Piwinger M, Zerfaß A (Eds.): , 381-396. Wiesbaden: Gabler.
    • Röttger U. . ‘Die WWU als Marke – Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes: Zusammenfasung des Vortrags von Prof. Dr. U. Röttger, Universität Münster.In Hochschulmarketing – Herausforderung und Erfolgsfaktoren im Wettbewerb. Dokumentation der Tagung vom 15. Januar 2007, edited by Meffert H, Müller-Böling D (Eds.): , 37-43.: Centrum für Hochschulentwicklung.
    • Röttger U. . ‘Ich sehe was, was Du nicht siehst: PR-Beratung und PR-Beratungswissen.In Vom Wissen und Nicht-Wissen einer Wissenschaft. Kommunikationswissenschaftliche Domänen, Darstellungen und Defizite, edited by Pühringer K, Zielmann S (Eds.): , 73-97. Münster, Hamburg: LIT.
    • Röttger U. . ‘Campaigns (f)or a better world?In PR-Kampagnen, edited by Röttger U (Ed.): , 9-24. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U, Zielmann S. . „Weblogs – Unentbehrlich oder überschätzt für das Kommunikationsmanagement von Organisationen?“ In Weblogs professionell – Grundlagen, Konzepte und Praxis im unternehmerischen Umfeld, herausgegeben von Picot A, Fischer T (Hrsg.): , 31-50. Heidelberg: dpunkt.
    • Röttger U. . ‘Zu gut für diese Welt? Zur Glaubwürdigkeit unternehmerischer Sozialkampagnen.In PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit, edited by Röttger U (Ed.): , 267-286. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Public Relations.In Einführung in die Publizistikwissenschaft, edited by Bonfadelli H, Jarren O, Siegert G (Eds.): , 331-357. Bern: Haupt.
    • Röttger U. . ‘Public Relations.In Handbuch Journalismus und Medien, edited by Weischenberg S, Kleinsteuber H J, Pörksen B (Eds.): , 369-374. Konstanz: UVK.
    • Röttger U. . ‘Öffentlichkeitsarbeit als berufliches Handeln: Aufgabenfelder.In Handbuch der Public Relations, edited by Bentele G, Fröhlich R, Szyszka P (Eds.): , 498-507. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Öffentlichkeitsarbeit als berufliches Handeln: Berufsgeschichte Schweiz.In Handbuch der Public Relations, edited by Bentele G, Fröhlich R, Szyszka P (Eds.): , 394-404. Wiesbaden: VS.
    • Jarren O, Röttger U. . ‘Public Relations aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht.In Handbuch der Public Relations, edited by Bentele G, Fröhlich R, Szyszka P (Eds.): , 18-36. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . „Aufgabenfelder.“ In Handbuch der Public Relations. Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln. Mit Lexikon, herausgegeben von Bentele G, Fröhlich R, Szyszka P (Hrsg.): , 498-507. 1. Aufl. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Issues Management: Grundlagen der Beobachtung und Steuerung von Umwelt-beziehungen.In Kommunikation über Kommunikation. Theorien, Methoden und Praxis, edited by Wienand E, Westerbarkey J, Scholl A (Eds.): , 41-66. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Welche Theorien für welche PR?In Theorien der Public Relations. Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung, edited by Röttger U (Ed.): , 7-22. Wiesbaden: VS.
    • Jarren O, Röttger U. . „Steuerung, Reflexierung und Interpenetration: Kernelemente einer strukturationstheoretisch begründeten PR-Theorie.“ In Theorien der Public Relations – Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung, herausgegeben von Röttger U (Hrsg.): , 25-45. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Viele Annahmen, wenig Gewissheiten. Zur Relevanz des Publikums in der PR-Forschung.In Journalismus mit Bodenhaftung. Annäherungen an das Publikum, edited by Rinsdorf L, Weber B, Wellmann F, Werner P (Eds.): , 289-301. Münster: LIT.
    • Röttger U. . ‘Kundenzeitschriften: Camouflage, Kuckucksei oder kompetente Information?In Zeitschriften und Zeitschriftenforschung, edited by Vogel A, Holtz-Bacha Ch (Eds.): , 109-125. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
    • Röttger U. . ‘Public Relations in Switzerland.In The insight Picture of Public Relations in Europe, edited by van Ruler B, Vercic D (Eds.): , 425-440. Berlin, New York.
    • Röttger U, Donges P. . ‘Politische Kommunikation und Public Affairs.In Das Handbuch der Unternehmenskommunikation 2002/2003, edited by Merten K, Zimmermann R, Hartwig H A (Eds.): , 105-112. München: Luchterhand.
    • Röttger U. . ‘Public Relations.In Einführung in die Publizistikwissenschaft, edited by Jarren O, Bonfadelli H (Eds.): , 287-307. Bern: Haupt.
    • Röttger U. . „Issues Management – Mode, Mythos oder Managementfunktion? Begriffsklärungen und Forschungsfragen – eine Einleitung.“ In Issues Management. Theoretische Konzepte und praktische Umsetzung, herausgegeben von Röttger U (Hrsg.): , 11-39. Wiesbaden: VS.
    • Röttger U. . ‘Public Relations und Gendering: Aktuelle empirische Befunde und theoretische Perspektiven zur Öffentlichkeitsarbeit als Organisationsfunktion.In Kommunikationswissenschaft und Gender Studies, edited by Klaus E, Röser J, Wischermann U (Eds.): , 187-210. Opladen, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
    • Jarren O, Röttger U. . ‘Politiker, politische Öffentlichkeitsarbeiter und Journalisten als Handlungssystem. Ein Ansatz zum Verständnis politischer PR.In Wie die Medien die Wirklichkeit steuern und selber gesteuert werden, edited by Rolke L, Wolff V (Eds.): , 199-221.: Westdeutscher Verlag.
    • Klaus E, Röttger U. . ‘Medium, Organisation, Nutzung: Bedingungen erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit im Internet.In Das Netz-Medium, edited by Neverla I (Ed.): , 219-243.: Westdeutscher Verlag.
    • Röttger U. . ‘PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit.’, edited by (Ed.): . Opladen: Westdeutscher Verlag.
    • Röttger U. . ‘Journalistische Qualifikationen in der Öffentlichkeitsarbeit. Inhaltsanalyse von PR-Stellenanzeigen.’, edited by (Ed.): , 267-277.
    Lexikonartikel
    • Röttger U. . „Themenmanagement.“ In Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft, herausgegeben von Bentele G, Brosius, H-B, Jarren O (Hrsg.): , 286. Wiesbaden: VS Verlag.
    • Röttger U. . ‘Stichwort Themenmanagement.In Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft, edited by Bentele G, Brosius H-B, Jarren O (Eds.): . Wiesbaden: VS.
    Kurzbeiträge (Poster)
    • Wiencierz Christian, Röttger Ulrike.Auf Big Data basierende Organisationskommunikation – Leitlinien für eine transparente, datengetriebene, strategische Kommunikation.“Poster präsentiert auf der Jahrestagung des Netzwerks Medienethik und der Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik in der DGPuK 2016 "Die Macht der strategischen Kommunikation – Medienhandeln im Zusammenhang von Propaganda, PR und Big Data", München, Deutschland, . [Akzeptiert]
    • Wiencierz, Christian, Röttger, Ulrike.Rezeptions- und Interpretationsprozesse von Werbung in sozialen Netzwerken und ihre Effekte für die Sozialität der Werbung.“Poster präsentiert auf der 1. Jahrestagung der Fachgruppe Werbekommunikation der DGPuK „Sozialität der Werbung“, Mainz, . [Akzeptiert]
    Aufsätze (Zeitungen, nicht-wissenschaftliche Medien)
    • Röttger U, Stahl J. . „Die Generation Y im Kommunikationsmanagement. Ergebnisse einer quantitativen Befragung zu den Berufserwartungen von PR-Studierenden in Deutschland.“ prmagazin 2015, Nr. 11: 64-69.
    • Röttger U, Zerfaß A. . „Röttger, Ulrike (2012): Leadership im Kommunikationsmanagement. Empirische Studie zur Führung von PR-Teams in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In: pr-magazin 08/2012: 62-67.“ pr-magazin 43, Nr. 08.
    • Röttger U, Hoffjann O. . „Datensammler statt Wissensmanager? Studie zum Wissensmanagement in PR-Agenturen.“ pr-magazin 41, Nr. 12.
    • Jarren O, Hoffman J, Röttger U. . ‘Auf der Suche nach professioneller Identität. Public Relations in der Schweiz.Neue Zürcher Zeitung , Nr. 266.

    Berichte (Arbeits-, Forschungs-, Jahresberichte)

    • Stahl J, Röttger U. . Karriere im Kommunikationsmanagement. Berufserwartungen der Kommunikationsexperten von morgen. , Nr. Nr. 8. Leipzig, .
    • Röttger U, Schmitt J. . Erfolgsfaktoren der CR-Kommunikation. Eine qualitative Studie zur Kommunikation der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen in Deutschland. , Nr. 3. Leipzig, .
    • Röttger Ulrike, Zerfass Ansgar, Kiesenbauer Juliane, Stahl Janne. . Führung im Kommunikationsmanagement – Herausforderungen im internationalen Vergleich , Nr. 1. Leipzig, .