• Forschungsschwerpunkte

    • Cyber-Propaganda
    • Digitale Öffentlichkeit
    • Automatisierte Inhaltsanalyse
  • Kurzvita

    Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Sozial- und Kulturanthropologie und Politikwissenschaft in Berlin und Münster, Abschluss (Master Kommunikationswissenschaft am IfK Münster) mit einer empirischen Arbeit zum Thema „Erweitern  Empfehlungen von Facebook-Freunden das persönliche Medienrepertoire? Eine Betrachtung der Nachrichtennutzung auf Facebook“. Seit 2012 Studentische Hilfskraft am IfK, u.a. als Tutorin im Einführugsmodul. Seit Juli 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Erkennung, Nachweis und Bekämpfung verdeckter Propaganda-Angriffe über Online-Medien“ im Team von Prof. Dr. Thorsten Quandt.

  • Forschungsprojekte

  • Publikationen

  • Vorträge

    • Frischlich, L., Boberg, S.,  Schatto-Eckrodt, T. & Quandt,T. (Februar, 2018). Wo kommt denn nur der Hass her? Interindividuelle Unterschiede und die Verbreitung von Hasskommunikation im Netz. Vortrag akzeptiert für  die Abschlusstagung des CONTRA Projektes Multidisciplinary Perspectives on Radicalisation, New Media and Education”, Köln, Deutschland.
    • Scheu, Andreas/Nölleke, Daniel/Zerrer, Nicole/Meiring, Jochen/Boberg, Svenja (2014): The Point of Reference forMediatizationProcesses. What Stakeholders perceive as the Logic of Journalism. Vortrag auf der European Communication Conference of ECREA: „Communication for Empowerment: Citizens, Markets, Innovations”, Lissabon, Portugal, 12.-15. November 2014.