Daniel Nölleke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Daniel Nölleke

Institut für Kommunikationswissenschaft
Raum: E 222
Bispinghof 9-14
D-48143 Münster

Tel.: +49 251 83-24655
Fax: +49 251 83-28394

Sprechstunden

Di, 10.00 – 12.00 Uhr (Anmeldung erforderlich)

  • Forschungsschwerpunkte

    • Wissenschaftskommunikation
    • Rechtskommunikation
    • Sportjournalismus
    • Experten im Journalismus
    • Medialisierung gesellschaflicher Teilbereiche

  • Kurzvita

    Geb. 1978 in Duisburg, ab 1999 Studium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Neueren und Neuesten Geschichte an der WWU Münster. Magisterarbeit 2004 zum Thema „Ehemalige Sportler als Experten in der TV-Sportberichterstattung“. 2012 Dissertation mit dem Titel "Experten im Journalismus. Systemtheoretischer Entwurf und empirische Bestandsaufnahme".

    2005 – 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IfK in Münster
    07/2009 – 06/2011
    Projektmitarbeiter im Forschungsprojekt "Evidenzbearbeitung in der Wissenschaftsberichterstattung aktueller Massenmedien"
    6/2012 – 05/2015
    Akademischer Rat a.Z. am IfK
    seit 06/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Mitgliedschaften

    • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK); Fachgruppe „Journalistik/Journalismusforschung“
    • Mitglied der European Communication Research and Education Association (ECREA)
    • Mitglied der International Association for Communication and Sport (IACS)
    • Vorsitzender des IfK-Absolventenvereins MedienAlumni Münster e.V. (MAM)
    • Schatzmeister des Zentrums für Angewandte Kommunikation e.V. (ZAK)
  • Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

     

    Forschungspraktische Seminare im Bachelorstudiengang

    SoSe 2016

    Medienexperten. Zur Rolle von Kommunikationswissenschaftlern in den Medien.

     

    Mediennutzung im Freizeitsport (inkl. einwöchiger Exkursion ins Zillertal; gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Quandt und Dr. Andreas Scheu).

    WS 2015/2016

    Der Einsatz von Social Media im Sport (gemeinsam mit Dr. Thomas Birkner)

    SoSe 2015

    Bloggerland ist abgebrannt. Vermessung der Blogosphäre im Zeitverlauf
    (gemeinsam mit Dr. Thomas Birkner)

    WS 2014/2015

    Medien und Justiz

    SoSe 2014

    Die Medialisierung des Sports am Beispiel von Sportlerbiographien
    (gemeinsam mit Dr. Thomas Birkner)

    WS 2013/2014

    Der journalistische Umgang mit Ungewissem

     

    Mobile Medientechnologien und Freizeitsport (inkl. einwöchiger Exkursion ins Zillertal; gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Quandt und Emese Domahidi)

    SoSe 2013

    Sportjournalismus unter digitalen Vorzeichen

    WS 2012/2103

    Antizipierte Medienlogik (gemeinsam mit Dr. Andreas Scheu)

    SoSe 2012

    Die Fußball-EM 2012 im Netz (gemeinsam mit Dr. Thomas Birkner)

    WS 2011/2012

    Medialisierung der Justiz

    SoSe 2010

    Berichterstattung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010

     

    (Haupt-)Seminare Journalismusforschung im Masterstudiengang

    WS 2015/2016

    Publikumsbezogene Strategien im Journalismus in digitalen Medienumgebungen

    WS 2013/2014

    Transparenz im Journalismus

     

    (Pro-)Seminare Journalismusforschung im Bachelorstudiengang

    SoSe 2016

    Berichterstattung über Kriminalität.

    SoSe 2015

    Die Relevanz von Social Media für das journalistische Arbeiten

    SoSe 2013

    Kriminalitätsberichterstattung

    SoSe 2012

    Experten im Journalismus

    SoSe 2011

    Justiz- und Kriminalitätsberichterstattung

    SoSe 2009

    Expertentum in der Medienberichterstattung

    SoSe 2008

    Mediensport und Sportmedien

     

     (Pro-)Seminare PR-Forschung im Bachelorstudiengang

    WS 2014/2015

    Sport-PR

    WS 2013/2014

    Strategische Wissenschaftskommunikation

    WS 2012/2013

    Litigation-PR

    WS 2009/2010

    PR im Sport – PR für Sport (gemeinsam mit Joachim Preusse)

     

    Medienpraktische Seminare im Bachelorstudiengang

    SoSe 2012

    PR im Sport – Entwicklung eines Kommunikationskonzepts für den USC Münster (gemeinsam mit Joachim Preusse)

  • Publikationen

    Publikationen

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Nölleke Daniel, Grimmer Christoph G, Horky Thomas. (). News sources and follow-up communication. Facets of complementarity between sports journalism and social media. Journalism Practice, 10. doi: 10.1080/17512786.2015.1125761.
    • Birkner Thomas, Nölleke Daniel. (). Soccer Players and Their Media-related Behavior. A Contribution on the Mediati-zation of Sports. Communication and Sport, 3. doi: DOI: 10.1177/2167479515588719.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Nölleke Daniel. (). Panikmache oder Katastrophenhype. Wie Medien über Gesundheitskrisen berichten. In Lesch W (Hrsg.): , Wissenschaftskommunikation in der Gesundheitsforschung., S. XX-XX. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. [Akzeptiert]
    • Blöbaum Bernd, Nölleke Daniel, Scheu Andreas. (). Das Experteninterview in der Kommunikationswissenschaft. In Averbeck-Lietz S., Meyen M (Hrsg.): , Handbuch nicht standardisierte Methoden in der Kommunikationswissenschaft., S. 175-190. Wiesbaden: Springer VS. doi: doi: 10.1007/978-3-658-05723-7_11-1.
    • Nölleke D, Blöbaum B. (). Medial dabei statt mittendrin? Sportzuschauer als Medienrezipienten. In Strauß B (Hrsg.): , Sportzuschauer, S. 162-179. Göttingen: Hogrefe.
    • Nölleke D. (). In Rekordzeiten zu Kurzzeitruhm. Zur Ambivalenz von Schnelligkeit im Sport. In Westerbarkey J (Ed.): , End-Zeit-Kommunikation. Diskurse der Temporalität, p. 187-199.: LIT.
    • Nölleke D. (). Die Konstruktion von Expertentum im Journalismus. In Dernbach B, Quandt T (Eds.): , Spezialisierung im Journalismus, p. 97-110. Wiesbaden: VS.

    Bücher (Monographien)

    • Nölleke Daniel. (). Experten im Journalismus. Systemtheoretischer Entwurf und empirische Bestandsaufnahme. 1. Aufl. Baden-Baden: Nomos.
  • Rezensionen

    Für die Literaturdatenbank des PR-Guide

    • Schaffrath, Michael (Hrsg.) (2007): Traumberuf Sportjournalismus. Ausbildungswege und Anforderungsprofile in der Sportmedienbranche. Münster.
    • Milligan, Andy (2006): Brand it like Beckham. Bonn.
    • Hömberg, Walter/Renate Hackel-de Latour (Hrsg.) (2005): Studienführer Journalismus, Medien, Kommunikation. 3., völlig überarbeitete Auflage. Konstanz.
  • Vorträge

    Vorträge mit Peer-Review

    • Nölleke, D. (2016): German Lawyers and Their Media-Related Behavior. Litigation-PR as a Facet of the Mediatization of the Legal System. Vortrag auf der Konferenz der ECREA, Prag, 09.-12.11.2016.
    • Birkner, T./ Nölleke, D. (2016): A Marketplace for Products and Ideas. Mapping the Blogosphere by Using Bourdieu’s Field Theory. Vortrag auf der Konferenz der ECREA, Prag, 09.-12.11.2016
    • Scheu, A. / Nölleke, D./ Birkner, T. (2016): The Other Side of Mediatization. Shielding as a Facet of Adaptations to Media Logic. Vortrag auf der Konferenz der ECREA, Prag, 09.-12.11.2016
    • Scheu, A./ Nölleke, D. / Birkner, T. (2016): Die andere Seite der Medialisierung. Defensive Medialisierung in Gesundheit, Politik, Recht, Sport und Wissenschaft. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK, Leipzig, 29.03.-01.04.2016.
    • Birkner, T./ Nölleke, D. (2015): Die Medialisierung des Sports. Die antizipierte Medienlogik deutscher und englischer Fußballprofis im Vergleich. Vortrag auf der Tagung der DGPuK-Ad-hoc-Gruppe „Mediensport und Sportkommunikation“ zum Thema „Medien und Sport“, München, 5./6.10.2015.
    • Scheu, A./ Nölleke, D. (2015): Perceived Media Logic as Orientation Horizon of Mediatization Processes. Vortrag auf der Media Logics Conference 2015, Bonn, 21.-23.09.2015.
    • Nölleke, D./ Birkner, T. (2015): Negativism and Incompetent Foxhounds. What Soccer Players Perceive as the Logic of Sports Media. Vortrag auf der 8. Jahrestagung der International Association for Communication and Sport (IACS), Charlotte, 06.-08.03.2015.
    • Nölleke, D./ Wind, C./ Kaiser, C/ Vennemann, I. (2015): The Need for Speed. How News Media Use Push Notifications. High-Density-Vortrag mit Forschungsposter auf der gemeinsamen Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Journalistik/Journalismusforschung“ und der Journalism Studies Section der ECREA, Winterthur, 04.-06.02.2015.
    • Horky, T./ Nölleke, D./ Grimmer, C. (2014): Sports Journalism and the Impact of Social Media. Vortrag auf der Jahrestagung der European Association for Sport Management (EASM), Coventry, 09.-12.09.2014.
    • Przybylski, P./ Nölleke, D./ Winter, S. (2014): Multi-Platform Strategies of Traditional Media. Practices of Content Production for Facebook in four German Print Media. Vortrag auf der Jahrestagung der European Media Management Association (emma), Tallin, 12.-13.06.2014.
    • Nölleke, D. (2014): Trust Building in Journalism with the Help of Experts. Vortrag auf der ECREA Journalism Studies Section Conference, Thessaloniki, 28.-29.03.2014.
    • Winter, S./ Nölleke, D./ Straßmann, C. (2014): "Share me, Like me, and Comment!" Print Media and their Facebook Channels. Vortrag auf der ECREA Journalism Studies Section Conference, Thessaloniki, 28.-29.03.2014.
    • Nölleke, D./ Birkner, T. (2014): Sports Journalism and Social Media. Framework and Case Studies. Vortrag auf der 7. Jahrestagung der IACS, New York City, 14.-16.03.2014.
    • Nölleke, D. (2013): Experience rather than Academic Knowledge. Legitimizing Expert Sources in German Mass Media. Vortrag auf der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Research (IAMCR), Dublin, 25.-29.06.2013.
    • Nölleke, D./ Zimmermann, F. (2013): „Im Namen des Volkes!“ Eine qualitative Studie zur Medialisierung der Justiz. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK, Mainz, 08.-10.05.2013.
    • Nölleke, D./ Zimmermann, F. (2012): "Law and (Media) Order". Empirical Findings on the Mediatization of Judiciary. Vortrag auf der Konferenz der European Communication Research and Education Association (ECREA), Istanbul, 24.-27.10.2012.
    • Nölleke, D. (2012): "Expertomania"? The Relevance of Expert Sources in German Mass Media. Vortrag auf der 1st Conference on Journalism Studies, Santiago de Chile, 27.-29.06.2012.
    • Blöbaum, B./ Nölleke, D. (2012): "If you doubt leave it out!" Journalists' Processing of Uncertain Scientific Information. Vortrag auf der 1st Conference on Journalism Studies, Santiago de Chile, 27.-29.06.2012.
    • Nölleke, D. (2012): "If you doubt leave it out!" Communicating Scientific Uncertainty in German Mass Media. Vortrag auf der 12th International Public Communication of Science and Technology Conference (PCST), Florenz, 18.-20.04.2012.
    • Nölleke, D. (2011): Expertise on Air. Relevance and Functions of Expert Sources in the News Media. Vortrag auf der Jahrestagung der IAMCR, Istanbul, 13.-17.07.2011.
    • Blöbaum, B./ Nölleke, D. (2011): Journalism and Scientific Evidence. Vortrag auf der 61. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Boston, 26.-30.05.2011.
    • Nölleke, D. (2010): Der journalistische Umgang mit wissenschaftlichen Evidenzen. Vortrag auf dem Forum Wissenschaftskommunikation, Mannheim, 29.11.-01.12.2010.
    • Nölleke, Daniel (2010): The Usual Suspects. How Journalists Choose and Use Expert Sources. Vortrag auf der 60. Jahrestagung der ICA, Singapur, 21.-26.06.2010.
    • Nölleke, D./ Preusse, J. (2010): How Distinct is the Need to Accommodate? Empirical Findings on the Mediatization of Sports Exemplified By Luge. Vortrag auf der ECREA Conference, Hamburg, 12.-15.10.2010.
    • Nölleke, Daniel/ Preusse, J. (2010): Anpassung um jeden Preis? Empirische Befunde zur Medialisierung des Sports am Beispiel des Rennrodelns. Vortrag auf dem 3. Workshop des Medienwissenschaftlichen Lehr- und Forschungszentrums, Köln, 18.-20.11.2010.
    • Blöbaum, B./ Nölleke, D. (2010): Evidenzbearbeitung in der Wissenschafts-berichterstattung aktueller Massenmedien. Vortrag auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Bremen, 26.-30.09.2010.
    • Blöbaum, B./ Nölleke, D. (2010): Journalism and Scientific Evidence. Vortrag auf der Science and the Public Conference, London, 3./4.07.2010.
    • Nölleke, D. (2008): Die Konstruktion von Expertentum im Journalismus. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Journalistik/Journalismus¬forschung“, Bremen, 21.-23.02.2008.

        
    Geladene Vorträge

    • Nölleke, D. (2014): Recht und Medien. Vortrag auf dem Juraforum 2014, Münster, 25.11.2014.
    • Nölleke, D. (2012): Journalismus und wissenschaftliche Unsicherheit. Vortrag auf der Konferenz WissensWerte, Bremen, 26.-28.11.2012.
    • Nölleke, D. (2011): Panikmache oder einfach Journalismus? Schweinegrippe 2009 aus Sicht der Journalismusforschung. Vortrag auf dem TMF-Workshop „Killerkeim oder Serotyp 0157:H7? Differenzen zwischen Medien und Wissenschaft sind vermeidbar.“, Berlin, 10.09.2011.