• Forschungsschwerpunkte

    • Online-Kommunikation
    • Methoden der empirischen Sozialforschung
    • Medienwirkungsforschung
  • Kurzvita

    Jahrgang 1978. Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim. 2009 Abschluss des Bachelorstudiums, Arbeit zum Thema Online-Marktforschung und anschließendes Masterstudium der Empirischen Kommunikationswissenschaft, Arbeit zum Thema Framing sozialer Bewegungen am Beispiel Stuttgart 21.  Von Januar bis April 2012 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Trott-war“ bei Prof. Dr. Bertram Scheufele an der Universität Hohenheim. Seit Oktober 2012 im Lehr- und Forschungsbereich von Prof. Dr. Quandt tätig.

  • Lehrveranstaltungen

    • SoSe 2014: Aufmerksamkeit erzeugen - Neue Soziale Bewegungen und die Medien (Seminar, B.A.) 
    • WiSe 2013/14: Moderne Öffentlichkeiten (Seminar, B.A.) 
    • WiSe 2013/14: Entwicklungslinien des deutschen Mediensystems: Ausgewählte Aspekte (2 Seminare, B.A.) 
    • WiSe 2012/13: Verschwörungstheorien online! Ursachen, Formen und Wirkungen des Misstrauens im Internet (Forschungsseminar, M.A.) 
    • WiSe 2012/13: Geburtsstunde einer 'neuen' Medienbranche? Struktureller, organisationaler und biographischer Wandel am Beispiel der Computerspiele-Industrie (2 Forschungsseminare, B.A.)
  • Publikationen

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Scheufele B, Kordes C, Meyer H, Teutsch D, Tretter K, Schieb, C. (). Garant oder Gefahr – Ein Medienwirkungsexperiment zur Instrumentalität des Value-Framing. Medien- und Kommunikationswissenschaft, 60(3), 432-451.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Scheufele B., Schieb, C. (). Der Verkauf von Straßenzeitungen als Form einer integrativen Medienarbeit. Erwerbsarbeit und Empowerment am Beispiel von Trott-war. In Wimmer, J, Hartmann, M. (Hrsg.), Medien-Arbeit im Wandel. Theorie und Empirie zur Arbeit mit und in Medien., S. 135-162. Wiesbaden: Springer VS.

    Bücher (Monographien)

    • Scheufele Bertram, Schieb Carla. (). "Wenn wir Trott-war nicht hätten". Eine Untersuchung zum Verkauf von Straßenzeitungen zwischen Job und Empowerment. Münster: LIT.
  • Vorträge

    • Schieb, Carla & Preuss, Mike (2016): Governing hate speech by means of counterspeech on Facebook. Vortrag auf der 66. Jahrestagung "Communicating with Power" der International Communication Association (ICA), 09.-13. Juni 2016, Fukuoka, Japan.
    • Scheufele, Bertram/Schieb, Carla (2015). Welchen Mehrwert haben Typologien? Klassifizierung empirischer Fälle, Ableitung von Handlungsempfehlungen und theorieleitende Kombination von Typologie. Vortrag im Rahmen der Tagung: Auswertung qualitativer Daten - Strategien, Verfahren und Methoden der Interpretation nicht-standardisierter Daten in der Kommunikationswissenschaft. 26.-27.03.2015 am Institut für Kommunikationswissenschaft der LMU, München.
    • Scheufele, Bertram/Schieb, Carla (2015). Jenseits von Klassifizierungen. Vortrag im Rahmen der 17. Tagung der Fachgruppe "Methoden der Publizistik und Kommunikationswissenschaft" der DGPuK. 25.-26.09.2015 an der Universität Hohenheim.
    • Schieb, C., Kröger, S. (2014). Manager identity in the game industry. Vortrag auf der 64. ICA Jahrestagung "Communication and 'The Good Life'", 22.-26.05.2014, Seattle. 
    • Scheufele, Bertram/Schieb, Carla (2012): Der Verkauf von Straßenzeitungen als integrative Medien-Arbeit. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppen „Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht“ und „Soziologie der Medienkommunikation“. Lüneburg, 15.-17. November 2012.