Miteilungen: 2013

Digitale Spiele und ihre Nutzung: IfK-Zeitschriftenbeitrag in Media Perspektiven

20122013 Digitale Spiele

In Media Perspektiven 10/2013 ist ein Fachbeitrag des Arbeitsbereichs von Prof. Thorsten Quandt vom Institut für Kommunikationswissenschaft mit Titel „Digitale Spiele: Stabile Nutzung in einem dynamischen Markt“ erschienen. Darin werden die Ergebnisse der GameStat-Studien von 2010 bis 2013 sowie ein Längsschnittvergleich zur digitalen Spielenutzung in Deutschland präsentiert.

Gewalt in digitalen Spielen – Kontroverse über 25 Jahre Medienwirkungsforschung

20131217 25jahremedien

In der Fachzeitschrift European Psychologist ist ein Beitrag von Malte Elson (Institut für Kommunikationswissenschaft, Münster) und Christopher J. Ferguson (Stetson University, Florida) mit Titel „Twenty-five years of research on violence in digital games and aggression: Empirical evidence, perspectives, and a debate gone astray” erschienen. Darin diskutieren die beiden Medienpsychologen den Forschungsstand um die Frage, ob Gewalt in digitalen Spielen ursächlich für Aggression beziehungsweise aggressive Handlungen ist.

Einladung zur jährlichen IfK-Mitgliederversammlung

20131210 Mitgliederversammlung

Donnerstag, den 12. Dezember 2013 findet um 18 Uhr (s.t.) in Raum ULB 1 (Krummer Timpen 5, Neubau der Universitäts- und Landesbibliothek) die 4. Mitgliederversammlung des Instituts für Kommunikationswissenschaft der WWU Münster statt. Im Namen von Prof. Dr. Ulrike Röttger, Geschäftsführende Direktorin des IfK, sind alle ProfessorInnen, MitarbeiterInnen, Hilfskräfte sowie die Studierende des Instituts herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Mr. Pressestatistik: Kommunikationswissenschaftler Walter J. Schütz gestorben

20131209 Mr Pressestatistik

Ein halbes Jahrhundert lang hat Dr. h.c. Walter J. Schütz wöchentlich jede einzelne Ausgabe der deutschen Tageszeitungen durchgeblättert, sortiert und empirisch ausgewertet – eine mühevolle Detailarbeit, die 1954 am Institut für Publizistik, dem heutigen IfK, begann. Ende November ist der Alumnus und Ehrendoktor der Universität Münster im Alter von 83 Jahren gestorben.

Publikation: TV-Auslandsberichtsberichterstattung unter der Lupe

20131127 Fernsehwelten

In „Fernsehwelten. Auslandsnachrichten im deutschen Fernsehen“ präsentiert die Autorengruppe um IfK-Professor Thorsten Quandt umfassende Erkenntnisse ​aus einem international angesiedelten Forschungsprojekt, das die Inhalte, Rezeption und journalistische Produktion der Auslandsberichterstattung in deutschen TV-Nachrichten als Gesamtprozess durchleuchtet.

Vodafone-Vortrag zu Social Media in der Krisenkommunikation

20131122 Vodafone

Immer mehr Unternehmen twittern heute und nutzen Social Media als Kommunikationskanal. Welche Anforderungen Social Media an die Unternehmens- und Krisenkommunikation stellen und wie diese bei Vodafone Deutschland umgesetzt werden, beschreiben Alexander Leinhos und Magnus Kleditzsch am 27. November ab 18.15 Uhr im Rahmen eines Gastvortrags am Institut für Kommunikationswissenschaft. Die Veranstaltung findet in Raum ULB 1 (ULB-Neubau, Krummer Timpen 5) statt. 

Vortrag zum Thema „Promotion und Betrug – das Plagiat“

2013-06-13 Smart Network

Am Freitag, den 22. November referiert Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Ombudsman für gute Wissenschaft in der Deutschen Fördergemeinschaft (DFG), zum Thema „Promotion und Betrug - das Plagiat“. Der Vortrag beginnt um 12.00 im S2 (Schloss) und steht allen Promovierenden und Mitgliedern der beteiligten Graduiertenschulen sowie Promotionsinteressierten ohne Voranmeldung offen.

Late Autumn School des DFG-Graduiertenkollegs: Vertrauensfrage im internationalen Fokus

20131119 Late Autum School Thumb

NSA-Ausspähung, Plagiate, Doping – Vor dem Hintergrund der aktuellen Medienberichterstattung veranstaltet das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierte Graduiertenkolleg „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“ seine erste interdisziplinäre Late Autumn School vom 21. bis zum 24. November 2013 unter dem Titel „Online Communication and Online Trust“. Veranstaltungsort sind die Räume des Arbeitsbereichs Sportpsychologie der WWU Münster (Leonard-Campus, Horstmarer Landweg 62b).

Informationsveranstaltung zum B.A.-Examensmodul

20131111 Infoveranstaltungba

Am Donnerstag, den 14.11.2013 findet in der Zeit 18-20 Uhr c.t. im Hörsaal S6 (Schloss) die nächste Informationsveranstaltung zum Ablauf des Examensmoduls im B.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft statt.

„create imPRessions 2013“: Medientag der IfK-Studierendeninitiative campus relations

20131108 Createimpressions

Am Samstag, den 16. November 2013 veranstaltet die mit dem IfK verbundene Studierendeninitiative campus relations ihren dritten Medientag „create imPRessions 2013“ von 9 bis 17 Uhr im Schloss der Universität Münster. Die Vorträge und Workshops zum diesjährigen Schwerpunktthema „PR und Journalismus – zwischen Krisen und Alltag“ stehen interessierten Studierenden der WWU nach Voranmeldung offen (Frist: 10. November).

Rachel Kowert zum Secretary der ICA-Fachgruppe „Game Studies“ gewählt

2013-11-05 Icagsiglogo

Rachel Kowert vom Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster ist für zwei Jahre zum Secretary der Game Studies Special Interest Group (SIG), einer Fachgruppe der International Communication Association (ICA), gewählt worden. Ihr neues Amt wird die IfK-Wissenschaftlerin bei der nächsten ICA-Jahrestagung antreten, die im Mai 2014 im amerikanischen Seattle stattfindet.

Buchpublikation: Wie Computerspiele die soziale Interaktion beeinflussen

Buchpublikation: Wie Computerspiele die soziale Interaktion beeinflussen

In dem englischsprachigen Herausgeberband „Multiplayer. The Social Aspects of Digital Gaming“ von Prof. Dr. Thorsten Quandt (Institut für Kommunikationswissenschaft/WWU Münster) und Sonja Kröger (Universität Hohenheim) wird erstmals umfassend aus dem Blickwinkel der Kommunikations- und Medienwissenschaft beleuchtet, welche sozialen Aspekte in und außerhalb von Computerspieleprozessen zum Tragen kommen.

IfK-Fakten im WS 13/14: Ankunft des doppelten Abiturjahrgangs

Ifk Logo Klein

Mit insgesamt 167 Erstsemestern in den B.A.-Studiengängen startet das Institut für Kommunikationswissenschaft der WWU Münster in das aktuelle Wintersemester. Das bedeutet eine zusätzliche Aufnahme von knapp 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und nahezu eine Verdoppelung der Studienanfängerzahlen am IfK seit 2011 – eine im Hochschulpakt vorbereitete Kapazitätserweiterung, die dem Zustrom aus den doppelten Abiturjahrgängen gerecht werden soll.

Medienpraxis-Workshops im Wintersemester 2013/2014

Medienpraxis-Workshops im Wintersemester 2013/2014

Das Kompetenzzentrum Medienpraxis bietet im Wintersemester für die Studierenden des Instituts für Kommunikationswissenschaft ein buntes Programm an Workshops zu journalistischen Techniken, Social Media, PR, Werbung, Bildbearbeitung und Datenerhebung an. Die Anmeldung erfolgt von Montag, den 14. Oktober bis Sonntag, den 20. Oktober per E-Mail.

Sammelband des IfK zum Thema „Strategische Kommunikation“ erschienen

2013 10 10 Sammelband Ifk 2013

Der Sammelband „Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes” bündelt die diversen Forschungsaktivitäten und Zugänge zum Phänomen „Strategische Kommunikation“, die am Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster existieren, und gibt über die betriebswirtschaftliche Perspektive hinaus Anregungen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Handlungsfeldern.

„Tag der offenen Tür“ am Kompetenzzentrum Medienpraxis

Tagderoffenent _r 2013

Am heutigen 9. Oktober 2013 richtet das Kompetenzzentrum Medienpraxis, Teilbereich des Instituts für Kommunikationswissenschaft, im Rahmen der Orientierungswoche erneut einen „Tag der offenen Tür“ für die Erstsemester in den Bachelor- und Master-Studiengängen am IfK Münster aus.

Typisch Nerd? Umfangreiche IfK-Studie zur Stereotypisierung des Online-Gamers

typischer nerd_2013 thumb

Online-Spieler sind Außenseiter, leben zurückgezogen in ihrer virtuellen Welt. Inwiefern dieses Bild empirisch Bestand hat, zeigen Rachel Kowert, Ruth Festl und Prof. Dr. Thorsten Quandt vom Institut für Kommunikationswissenschaft in ihrer Studie “Unpopular, overweight, and socially inept: Reconsidering the stereotype of online gamers.“

Studie zu Aggressionsvariablen in der Computerspieleforschung

Ppmc Thumb

Allein die Tatsache, dass ein Computerspiel Gewalt enthält, erklärt seine potenziell aggressive Wirkung nur unzureichend. Den Einfluss von weiteren Variablen, wie dem Spieletempo, untersucht eine internationale Kooperationsstudie der Arbeitseinheit von Prof. Dr. Thorsten Quandt am Institut für Kommunikationswissenschaft, die unter dem Titel “Comparing Apples and Oranges? Evidence for Pace of Action as a Cofound in Research on Digital Games and Aggression” in der Fachzeitschrift Psychology of Popular Media Culture erschienen ist.

Julia Völker zu Konfliktforschung auf ECREA-Tagungen

2013 10 02 Ecreatagungen Thumb

Im Rahmen zweier Fachgruppentagungen der European Communication Research and Education Association (ECREA) im Oktober 2013 hält Julia Völker, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft, Vorträge zum Thema Konfliktforschung in Erfurt sowie in München.

IfK-Absolventin gewinnt BdP-Nachwuchsförderpreis

2013 09 30 Nachwuchspreis Thumb

Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) zeichnet Mona Folger, Absolventin des Masterstudiengangs Strategische Kommunikation in Münster, für ihre Abschlussarbeit „Entstehung und Entwicklung von Shitstorms: Motivation und Intention der Beteiligten am Beispiel von Facebook“ mit dem diesjährigen Nachwuchsförderpreis aus.

Führungskräfte in der Unternehmenskommunikation – Forschungsbericht zieht internationalen Vergleich

2013_10_01 Führungskräfte in der Unternehmenskommunikation

Im Mittelpunkt des Forschungsberichts „Führung im Kommunikationsmanagement – Herausforderungen im internationalen Vergleich“ steht die Zusammenfassung der ersten internationalen Führungskräftebefragung im Bereich Unternehmenskommunikation. Ziel der Studie ist es, aktuelle Kompetenzanforderungen und optimale Voraussetzungen für das Kommunikationsmanagement im deutschsprachigen Raum im Ländervergleich zu analysieren.

Informationen für Erstsemester

2013_08_29 Erstsemester

Zum Wintersemester 2013/2014 begrüßt das Institut für Kommunikationswissenschaft wieder neue Erstsemester in den Bachelor-Studiengängen. Im Rahmen der Einführungswoche der Fachschaft (7.-11. Oktober 2013) findet am Montag, den 7. Oktober um 10:15 Uhr im Hörsaal S 8 im Schloss eine zentrale Begrüßung der neuen Studierenden durch Dr. Thomas Birkner und Florian Buhl M.A. vom IfK statt.

DGPuK-Fachgruppentagung "Beobachtungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft" vom 26.-28.09.2013

Vom 26. bis 28. September 2013 findet am IfK die 15. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit dem Titel "Beobachtungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft" statt. Die Anmeldung zur Tagung ist bis zum 6. September 2013 möglich. Das Anmeldeformular, das ausführliche Programm und alle weiteren Infos rund um die Veranstaltung finden Sie auf der Tagungshomepage.

Fachaufsatz: Digitale Spiele und Militarismus

2013-08-06-gamesculture

Digitale Spiele - und hier speziell First Person Shooter - stehen im Verdacht, die Einstellungen ihrer Nutzer durch eindrückliche Darstellungen und eine tiefe Immersion in Spielewelten zu verändern. Vermutet wurde z.B., dass Militärshooter entsprechende militaristische Einstellungen fördern würden. Eine aktuelle Publikation Münsteraner Kommunikationswissenschaftler aus dem Team von Professor Quandt im international führenden Fachjournal digitaler Spieleforschung, "Games & Culture" geht dieser Frage empirisch auf den Grund.

IfK goes Zillertal: Jetzt für das Skiseminar im WS 2013/2014 anmelden!

2013-07-31-skihuette

Kommunikationswissenschaft auf Schneepiste und Winterhütte: Vom 8. bis 15. Februar 2014 bietet das IfK im Rahmen des Bachelor-Moduls Forschungspraxis ein zusätzliches Skiseminar zum Thema „Mobile Medientechnologien und Freizeitsport“ an. Verbindliche Anmeldungen für die einwöchige Lehrveranstaltung im österreichischen Hochzillertal können bis zum 31. August 2013 an Dr. Daniel Nölleke gerichtet werden.

Digitale Medien in der Wirkungsforschung im U.S.-Gastvortrag

2013-07-26-david Bowman Thumb

Am Mittwoch, den 31. Juli 2013 referiert Prof. Nicholas David Bowman von der West Virginia University zum Thema „Communication and Media Psychology: Understanding Processing to Understand Processes“. Institutsmitglieder sowie interessierte IfK-Studierende sind von 10 bis 12 Uhr in den Raum ULB 1 (ULB-Neubau, Krummer Timpen 5) zur Teilnahme und Diskussion eingeladen.

Feierliche Verabschiedung der IfK-AbsolventInnen

2013-07-24-verabschiedung-absolventen Thumb

Mit dem Ende der Vorlesungszeit verabschiedet das Institut für Kommunikationswissenschaft im Sommersemester 2013 insgesamt 61 Absolventinnen und Absolventen aus seinen Reihen. Die Feier mit den geladenen Gästen fand am Freitag, den 19. Juli 2013 in der Aula des Schlosses in Münster statt.

Kathrin Müller erhält Fachgruppen-Sonderpreis der DGPuK für beste Nachwuchspublikation

2013-07-18-Kathrin Mueller

Die Fachgruppe „Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht“ der DGPuK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft) zeichnet Dr. Kathrin Friederike Müller für die beste Nachwuchspublikation in der kommunikationswissenschaftlichen Geschlechterforschung aus. Ihr Fachartikel „Geschlechtsgebundene Erfahrungen aushandeln – Freiräume schaffen: Die Rezeption von Frauenzeitschriften auf mediale und lebensweltliche Ungleichheiten“ wird zusammen mit einer Publikation von Sigrid Kannengießer mit 500 Euro prämiert.

Utrecht 2014: Summer School zur digitalen Spieleforschung

Vom 16. bis zum 31. August 2014 richtet die Universität Utrecht (NL) eine zweiwöchige Weiterbildungsveranstaltung aus, auf die sich auch Master-Studierende und DoktorandInnen des Instituts für Kommunikationswissenschaft bewerben können. Unter dem Titel „Identity and Interdisciplinarity in Games and Play Research“ werden die TeilnehmerInnen mit weltweit führenden Games-Forschern ihre Projekte zum Thema „Digitale Spiele“ diskutieren.

Podiumsdiskussion zum aktuellen Zustand des Journalismus

2013-06-28-logo

Am Dienstag, den 2. Juli 2013 berichten und diskutieren die Journalistinnen Jennifer Lachman (NDR) sowie Sonja Schünemann (ZDF) über den aktuellen Zustand des Journalismus in Deutschland. Die Veranstaltung findet von 10 bis 12 Uhr (c.t.) im Raum H4 (Hörsaalgebäude Schlossplatz, Schlossplatz 46) im Rahmen der Vorlesung „Journalismusforschung“ von Maja Malik und Thomas Birkner statt und ist für alle Interessierten geöffnet.

Medienpsychologie: U.S.-Gastvortrag über das „Sandy Hook“-Massaker und den Einfluss von Video-Spielen

2013-06-24 Ferguson

Welche Effekte gewalthaltige Computerspiele auf das Verhalten haben, wird insbesondere nach Amokläufen hitzig und kontrovers diskutiert. Einblicke in die medienpsychologische Forschung zu diesem Thema bietet am Freitag, den 28. Juni 2013, Prof. Dr. Christopher J. Ferguson von der Texas A&M International University. Der englischsprachige Vortrag mit dem Titel „Sandy Hook and Video Games: Study of a Moral Panic in Progress“ findet von 10 bis 12 Uhr (c.t.) in Raum F4 (Fürstenberghaus, Domplatz 20-22) statt und ist für alle Interessierten geöffnet.

Investigativer Sportjournalismus: ARD-Dopingexperte zu Gast

2013-06-20 Florian Bauer Thumb

Ein Sportler, viele Reporter, wenig Zeit für Fragen - gerade Sportjournalisten müssen sich häufig mit Kurzinterviews am Spielfeldrand oder gestellten Pressekonferenzen begnügen. Am Dienstag, den 25. Juni 2013 ab 18.00 Uhr s. t. in ULB 101 (ULB-Neubau, Krummer Timpen 5) spricht der ARD-Dopingexperte Florian Bauer über Herausforderungen, Informationsblockaden und investigative Recherchetechniken im Sportjournalismus.

Bestleistungen im Master-Studium: Elisabeth Günther ausgezeichnet

2013-06-19-elisbaeth Guenther

Elisabeth Günther, seit 2012 IfK-Mitarbeiterin, ist an ihrem Studienort Hohenheim für hervorragende Leistungen im Master-Studium ausgezeichnet worden. Bei der ersten eigenen Absolventenfeier der kommunikationswissenschaftlichen Studiengänge an der Universität Hohenheim wurden insgesamt drei Preise unter 70 AbsolventInnen ausgelobt.

Gastvortrag: Rezeptionsforschung in der Praxis

2013-06-14-beate-illg

Dr. Beate Illg hält kommenden Montag, den 17. Juni 2013 um 14.15 Uhr einen Gastvortrag zum Thema „Von Quoten bis Fokusgruppen: Rezeptionsforschung in der Praxis“, zu dem interessierte Studierende sowie MitarbeiterInnen des Instituts für Kommunikationswissenschaft in den Raum F2 (Fürstenberghaus, Domplatz 20-22) eingeladen sind.

Promotion und Plagiat – Einladung zum „4. Tag des Netzwerks“

2013-06-13 Smart Network

Am Freitag, den 14. Juni 2013 im Zeitraum 11 bis 15 Uhr lädt das smartNETWORK, ein interdisziplinärer Zusammenschluss der Graduiertenschulen in den Geistes- und Sozialwissenschaften der WWU Münster, zum vierten Tag des Netzwerks mit Thema „Promotion und Betrug: Das Plagiat“ in das Hörsaalgebäude des Exzellenzclusters (Johannisstraße 4) ein.

Julia Völker für Magisterarbeit über “Stuttgart 21“ ausgezeichnet

2013-06-07-julia-voelker

MedienAlumni Münster e.V., der Absolventenverein des Instituts für Kommunikationswissenschaft, verleiht Julia Völker den Preis für die beste Abschlussarbeit des Jahres 2012. Ihre Magisterarbeit mit Titel "Stuttgart 21: Eine Inhaltsanalyse der Berichterstattung über den Konflikt" wird mit einem Preisgeld von 500 Euro gefördert.

Gastvortrag: Nachrichtenagenturen in Großbritannien

2010-06-05-leeds

Dr. Chris Paterson, Dozent an der britischen University of Leeds, hält am Freitag, den 7. Juni 2013 um 12.15 Uhr einen Gastvortrag zum Thema Nachrichtenagenturen in Großbritannien. Zu der Veranstaltung im Rahmen des Seminars „Media and Journalism in Britain“ von Hannah Middendorf sind Studierende sowie MitarbeiterInnen des IfK in den Raum BB 209 (Bispinghof 2, im Gebäude B - Sprachenzentrum) eingeladen.

Renommierter Journalismusforscher David H. Weaver zu Gast am IfK

2013 06 03 Weaver Thumb

Der wohl bekannteste amerikanische Journalismusforscher David H. Weaver kommt am Donnerstag, den 13. Juni 2013 nach Münster und stellt am Institut für Kommunikationswissenschaft seine aktuelle Publikation "The Global Journalist in the 21st Century" vor. Der Vortrag im Rahmen der Vorlesung Journalismusforschung von Thomas Birkner und Maja Malik beginnt um 16:15 Uhr im Hörsaal H 3 und ist für alle Interessierten geöffnet.

Zusatzworkshop: Schreibwerkstatt - Texten für die Werbung

Im laufenden Semester bietet das Kompetenzzentrum Medienpraxis für Studierende der Kommunikationswissenschaft einen zusätzlichen Workshop an. In der Schreibwerkstatt, die am Samstag, den 6. Juli von 14 bis 18 Uhr im Forschungslabor, E 002, stattfindet, werden die Grundlagen des Werbetextens vermittelt. Der Texter Bastian Katenkamp gibt Einblicke in das Berufsbild und die Textform. Methoden zur Ideenfindung werden ebenfalls Gegenstand des Workshops sein.

Landesanstalt für Medien NRW: Gastvortrag am IfK

2013 05 15 Lfm

Im Seminar „Medialer Voyeurismus“ von Sarah Kohler ist am Donnerstag, 16. Mai 2013 Miriam Breiwe von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) zu Gast. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr c.t. im Raum BB209 (Bispinghof 2) und ist für alle Interessierten geöffnet.

IfK-Wissenschaftler auf WAPOR-Jahreskonferenz in Boston

2013 05 15 Wapor

Neueste Ergebnisse, Methoden und Entwicklungen im Feld der Umfrageforschung werden auf der 66. Jahrestagung der World Association for Public Opinion Research (WAPOR) diskutiert, die vom 14. bis 16. Mai 2013 in Boston, Massachusetts stattfindet.

Evaluationsbericht zur Medien- und Kommunikationswissenschaft in Finnland

2013 05 06 Forschungsbericht

In ihrem Evaluationsreport „Media and Communication Research in Finnish Universities“ veröffentlicht eine internationale Kommission unter der Leitung von Prof. Dr. Thorsten Quandt (WWU Münster) im Auftrag der Academy of Finland eine umfangreiche Einschätzung der finnischen Medien- und Kommunikationswissenschaft in den Jahren 2010 bis 2012 und formuliert Empfehlungen für deren weitere Entwicklung.

Ringvorlesung MIEBU: „Medien und Menschen mit Down-Syndrom“

2013 05 03 Miebu

Nadja Zaynel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfK, hält am Dienstag, 7. Mai 2013 um 18 Uhr (c.t.) einen Vortrag über „Medien und Menschen mit Down-Syndrom“. Interessenten sind in den Raum F4 im Fürstenberghaus, Domplatz 20-22 eingeladen.

Informationsveranstaltung zum B. A. - Examensmodul

Info Thumb

Am Donnerstag, dem 02.05.2013 findet in der Zeit 18:00 - 20:00 Uhr c.t. im Hörsaal F4 (Fürstenberghaus, Domplatz 20-22) die nächste Informationsveranstaltung zum Ablauf des Examensmoduls im B. A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft statt.

Neues Projekt am IfK: Erfolgsfaktoren der Corporate Social Responsibility-Kommunikation

Mit Fragen der strategischen Verankerung gesellschaftlicher Verantwortung in Unternehmen befasst sich ein neu bewilligtes Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Röttger. Das Projekt „Erfolgsfaktoren der CSR-Kommunikation: Wie Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung strategisch kommunizieren“ wird von der Stiftung zur Förderung der PR-Forschung an der Universität Leipzig (SPRL) mit Mitteln der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation ab Sommer 2013 über eine Laufzeit von sechs Monaten gefördert.

Neues DFG-Netzwerk zur Medienwirkungsforschung

2013-03-09 Jens Vogelgesang

Erfolg für das Institut für Kommunikationswissenschaft der WWU Münster: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert für drei Jahre ein neues wissenschaftliches Netzwerk mit rund 65.000 Euro. Ziel ist es, NachwuchswissenschaftlerInnen untereinander sowie mit renommierten Forscherpersönlichkeiten zu vernetzen, um sich über die Dynamik von Medienwirkungen auszutauschen.

Start der Anmeldung für die Workshops

Ab sofort ist eine Anmeldung für die Workshops im Sommersemester 2013 möglich. Das Kompetenzzentrum Medienpraxis bietet Veranstaltungen in den Bereichen Journalismus, Social Media, PR, Mediengestaltung sowie Datenerhebung und Analyse an.

Medien und Stadtentwicklung: IfK-Vorträge auf internationaler Konferenz

2013 03 19 Urban Affairs

Welchen Einfluss die Medien auf die Entwicklung städtischer Räume haben, ist ein wachsendes Thema – auch auf der Konferenz der Urban Affairs Association (UAA), die in diesem Jahr vom 3. bis 6. April in San Francisco stattfindet. Prof. Frank Marcinkowski vom Institut für Kommunikationswissenschaft ist mit zwei Vorträgen in Kooperation mit Wissenschaftlern der Universitäten Zürich und Berlin vertreten.

IfK-Jahresbericht jetzt auch online

2013 03 27 Jahrsbericht2012

Nach Herausgabe der gedruckten Version ist der Jahresbericht 2012 des Instituts für Kommunikationswissenschaft nun ebenfalls online verfügbar.

Workshopangebot im Sommersemester am IfK

2013 03 25 Workshops2013

Das Kompetenzzentrum Medienpraxis bietet auch im kommenden Sommersemester ein ausgewähltes Workshopangebot an: Neben den beliebten Workshops aus den vergangenen Semestern finden sich auch neue Veranstaltungen, wie "Radio-Basics", "Anwendungen von Social Media in Unternehmen" oder "Einführung in die Transkription mit f4", im Programm.

Lust auf ein Uni-Experiment? Lebe 1 Woche offline!

2013-02-19 Offline

Die Pressestelle der WWU Münster sucht im Sommersemester 2013 eine/n Studierende/n, die/der freiwillig eine Woche lang auf Smartphone und Internet verzichtet, um den (Uni-)Alltag offline zu organisieren und darüber zu berichten.

ICA-Konferenz London 2013: 18 IfK-Vorträge angenommen

2012-05-24 Logo ICA

Für die 63. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), die im Juni 2013 in London stattfinden wird, wurden insgesamt 18 Vorträge von IfK-WissenschaftlerInnen zur Präsentation angenommen.

Forschungsbericht zum Aufmerksamkeitswettbewerb der Hochschulen

2012-03-08 Ergebnisbericht KMG

Das von Prof. Dr. Frank Marcinkowski (WWU Münster) und Prof. Dr. Matthias Kohring (Universität Mannheim) geleitete Forschungsprojekt „Organisation und Öffentlichkeit von Hochschulen“ legt zum Abschluss der dreijährigen Studie (2009-2012) einen Ergebnisreport vor, der den Zusammenhang von jüngerer Hochschulreform und der zunehmenden Medienorientierung deutscher Hochschulen beleuchtet.

IfK-AbsolventInnen feierlich verabschiedet

2013-02-06 Verabschiedung Absolventen Thumbnail

Am 1. Februar 2013 wurden die Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Kommunikationswissenschaft von der Geschäftsführenden Direktorin Prof. Ulrike Röttger zum Abschluss beglückwünscht. Die Feier mit anschließendem Umtrunk fand traditionell im Schloss der WWU Münster statt.

Gastvortrag „Media, Emotion, and Meaningfulness"

2013-30-01 Mary Oliver Thumbnail

Mary Beth Oliver, amerikanische Gastwissenschaftlerin von der Pennsylvania State University, hält am Freitag, 1. Februar 2013 um 14:15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Media, Emotion and Meaningfulness“. Darüber hinaus wird sie Informationen zur Pennsylvania State University und zu deren PhD-Programmen geben. Interessenten sind herzlich in den Raum B 214 (Bispinghof 2, im Gebäude B -  Sprachenzentrum) eingeladen.

Tagung: Internet und Demokratie

2013-11-01 Franz Hitze Haus Thumb

Vom 17. bis 18. Januar 2013 findet in der Akademie Franz Hitze Haus in Münster eine Tagung zum Thema „Internet und Demokratie“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kommunikationswissenschaft sowie dem Institut für Politikwissenschaft statt.

Gastvortrag zum Thema „Sekundäranalyse“

Dr. Jörg Hagenah vom Medienwissenschaftlichen Lehr- und Forschungszentrum der Universität zu Köln wird am Freitag, den 11.01.2013, ab 12.00 Uhr (s.t.) über die Methode der Sekundäranalyse referieren. Der Vortrag findet im Forschungslabor, Bispinghof 9-14, E002 statt.

Heute: Vortrag „Medien und Menschen mit Down-Syndrom“

Nadja Zaynel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfK, hält am heutigen Dienstag, 8. Januar 2013 um 18 Uhr (c.t.) einen Vortrag über „Medien und Menschen mit Down-Syndrom“. Interessenten sind in den Raum F4 im Fürstenberghaus, Domplatz 20-22 eingeladen.