ABSOLVENTEN: JAHRGANG 2006

  • Frühjahr

    Asshauermaria

    Maria Asshauer M.A.

    Die Kommunikation der Organisation "Kirche" in der modernen Gesellschaft - eine qualitative Studie aus Sicht kirchlicher Aktanten.

    Baselnicole

    Nicole Basel M.A.

    Panikmache, Parteinahme, Populismus? Ist die Kritik am Umgang der Medien mit den Hartz-Reformen berechtigt? Eine empirische Qualitätsanalyse der Berichterstattung über die Arbeitsmarktreform am Beispiel regionaler Tageszeitungen.

    Beckerbritta

    Britta Becker M.A.

    Der Einfluss von Karriere-Portalen auf die Attraktivität von Unternehmen. Eine Nutzerbefragung über die Website der Kraft Foods Deutschland GmbH.

    Bleckerandrea

    Andrea Blecker M.a.

    Gesellschaftliche Verantwortungsübernahme von Unternehmen: ein interdisziplinärer Vergleich.

    Brueckerhoffbjoern

    Björn Brückerhoff

    Wirklichkeitskonstruktion bei Spiegel Online. Ein Vergleich mit ausgewählten Nachrichtenangeboten in Online, Print, Hörfunk und Fernsehen.

    Buceriusben

    Ben Bucerius M.A.

    Ökonomisierung einer Qualitätszeitung? Maßnahmen und Reaktionen der Süddeutschen Zeitung auf die Zeitungskrise.

    Buczeknadine

    Nadine Annika Buczek M.A.

    Ein Blick über die "Mauer". Der Osten Deutschlands im Spiegel der westdeutschen Tagespresse. Eine Inhalts-analyse vor und nach der deutschen Wiedervereinigung.

    Ebeliris

    Iris Ebel M.A.

    Die Rolle interner Unternehmenskommunikation für Wissensmanagement. Dargestellt am Beispiel Achilles.

    Eickmannkonstanze

    Konstanze Eickmann M.A.

    Von Werbesuchern und gesuchter Werbung. Eine qualitative Untersuchung zum aktiven Umgang mit werblichen Medienangeboten.

    Eiglmeierbirgit

    Birgit Eiglmeier M.A.

    Bücher, CDs, DVDs: Zeitungsverlage erschließen in der Krise neue Geschäftsfelder - eine medienökonomische Analyse.

    Flackemirja

    Mirja Kristina Flacke M.A.

    Der elektronische "Gatekeeper". Nachrichten-Suchmaschinen im Internet - eine vergleichende Inhaltsanalyse.

    Grabowskianna

    Anna Grabowski M.A.

    Jeden Monat "Schöner Wohnen" - Portrait einer Zeitschrift.

    Haaseantje

    Antje Haase

    Be-Werbung einer Eventagentur: Der ‚Pink Party Award'. Eine empirische Untersuchung.

    Hulandstefanie

    Stefanie Huland

    Über die Gewalt von Schlagzeilen. Berichterstattung in der BILD-Zeitung.

    Hoernemannstefan

    Stefan Hörnemann

    Die Reifeprüfung. Der demographische Wandel und die Herausforderung an das System Werbung.

    Kaehlerjane

    Jane Marie Kähler M.A.

    Kulturelle Aushängeschilder in globalisierter Welt. Eine Analyse von Kommunikationsstrategien des British Council und des Goethe-Instituts Istanbul im Vergleich.

    Kruegeringa

    Inga Krüger

    Identitätsstiftende ‚Marken-Artikel' - Die Mitarbeiterzeitung als Instrument der Unternehmenskommunikation.

    Kutschaannika

    Annika Kutscha M.A.

    Zwischen Herzblut und Handwerk - Investigative Journalisten in Deutschland.

    Lappecarsten

    Carsten Lappe M.A.

    Fußball im Internet - Mehr als "Kicker Online" und "sport1.de". Eine explorative Studie über die Nutzung von Fußball-Websites am Beispiel von Borussia Mönchengladbach.

    Lautenschlaegermike

    Mike Lautenschläger M.A.

    Justizberichterstattung in der Lokalpresse. Eine Langzeitstudie - von 1954 bis 2003.

    Meierhoferchristian

    Christian Meierhofer M.A.

    Nihil ex nihilo. Zum Verhältnis von Konstruktivismus und Dekonstruktion.

    Mengersenannika

    Annika Mengersen M.A.

    Praktikumserfahrungen im Journalismus. Eine Befragung von Studierenden und Absolventen des IfK Münster.

    Miessandra

    Sandra Mies M.A.

    Change-Management und Öffentlichkeitsarbeit. Fallstudie zum Imagewandel von "Deutsche See" GmbH & Co. KG Fischmanufaktur.

    Peckedrathbirgit

    Birgit Peckedrath M.A.

    Viel um den Ball geredet. Eine Analyse der Live-Kommentierung ausgewählter Fußball-Länderspiele von 1966 bis 2004.

    Petersbirgit

    Birgit Peters M.A.

    "Spiel mit mir, riech an mir, fass mich an!" Sonderwerbeformen in Publikumszeitschriften - eine empirische Analyse am Beispiel von Gruner + Jahr.

    Prybilcarsten

    Carsten Prybl M.A.

    Die Unternehmensmarke. Eine inhaltsanalytische Untersuchung des Selbst- und Fremdbildes am Beispiel der Messe Düsseldorf GmbH.

    Przybyllathomas

    Thomas Przbylla M.A.

    Komplementär oder kongruent? Eine empirisch-analytische Studie zur These des permanenten Wahlkampfes.

    Raulfthomas

    Thomas Raulf M.A.

    Dicke Kinder in der Presse. Eine inhaltsanalytische Untersuchung zur Berichterstattung über das Problem des Übergewichts unter Kindern und Jugendlichen.

    Paulyrobert

    Robert Pauly M.A.

    Qualität von Werbung. Eine Experteneinschätzung zur Qualität klassischer Werbung.

    Reitemeierchristof

    Christof Reitemeier M.A.

    "Der Clan ist für mich so etwas wie ein Sportverein." Eine empirische Untersuchung von deutschsprachigen Computerspiele-Clans als virtuelle Communities.

    Rothgaengerkarin

    Karin Rothgänger M.A.

    Gründer-Kommunikation. Zur Bedeutung und Umsetzung von - Integrierter - Unternehmenskommunikation in jungen Software-Unternehmen.

    Rudolphantje

    Antje Rudolph M.A.

    Queer. Music. Nutzung von Musikangeboten durch queere Subkulturen.

    Schornicktrixi

    Trixi Schornick M.A.

    Rechtsextreme Parteien im Internet - eine Inhaltsanalyse der Websites von DVU, NPD und Republikaner.

    Spandernmichael

    Michael Spandern M.A.

    Punktsieg für die Hausordnung? Selbstbilder, Funktionen und Leistungen von freien Zeitungsmitarbeitern und Redakteuren in der lokalen Sportberichterstattung.

    Troemerjehan

    Jehan Trömer M.A.

    Die rechtlichen Bedingungen des investigativen Journalismus in Deutschland.

    Widderlars

    Lars Widder M.A.

    Neues vom Aufsteiger. Aktuelle Ansichten deutscher Sportjournalisten zu Struktur, Funktion und Bedingungen ihres Berufsfelds.

    Zieroldmartin

    Dr. Phil. Martin Zierold

    Gesellschaftliche Erinnerung. Eine medienkulturwissenschaftliche Perspektive

    Absolventen ohne Foto

    Dr. Phil. Eun Hee Choi M.A.

    Resistenz durch Symbiose: Deutsches Fernsehprogramm und Regulierungsmaßnahmen im Globalisierungsprozess.

    Katrin Schwirblat M.A

    Bei Kanzlers auf dem Sofa. Der Diskurs über Politiker in der deutschen Publikumspresse.

    Alexandra Michaela Wagenbach M.A.

    Der Beitrag des Unternehmenstheaters als Beobachtung zweiter Ordnung für die interne Unternehmenskommunikation.

    Michaela Wicher M.A.

    Musikkommunikation zwischen Authentizitätsanspruch und Rentabilitätszwang. Eine komparative Untersuchung unabhängiger Tonträgerfirmen der deutschen Hip-Hop-Kultur.

    Rani Zimmer M.A.

    Projektion - Eine Studie zur Übertragung von Persönlichkeitsmerkmalen der Rezipienten auf das Starimage von Eminem.

  • Sommer

    Andreasgianphilip

    Gian-Philip Andreas M.A.

    Der Umgang der deutschen Filmkritik mit der aktuellen Teenagerkomödie. Eine Inhaltsanalyse.

    Andrichsimone

    Simone Andrich M.A.

    Nachhaltigkeit: Leitbild mit unterschiedlichem Inhalt. Wie gesellschaftliche Akteure in den Nachhaltigkeitsdiskurs eingreifen - eine exemplarische Textanalyse.

    Blaschkasabine

    Sabine Blaschka M.A.

    Reflexive Beobachtungsstrukturen - Aspekte eines nicht dualisierenden Wissensmanagements.

    Breitbachulrike

    Ulrike Breitbach M.A.

    Kulturelle Konstruktion von Krankheit. Wie wird in Ostkenia über HIV/AIDS kommuniziert?

    Broemlagedennis

    Dennis Brömlage M.A.

    Messebeteiligungen im Konzept der Integrierten Unternehmenskommunikation - Das Beispiel Bayer Industry Services GmbH & Co. OHG.

    Dalingdominik

    Dominik Daling M.A

    Interkulturelle Kommunikation in der internationalen Unternehmung. Eine exemplarische Studie deutscher Tochterunternehmen in Spanien.

    Donkandre

    André Donk M.A.

    Zwischen Verheißung und Verlust. Erinnerung im digitalen Zeitalter. Ein kritischer Theorievergleich.

    Engelschristian

    Christian Engels M.A.

    Von der Kreisklasse in die Bundesliga. Themenstrukturanalyse und Portrait von „11 Freunde - Magazin für Fußballkultur“.

    Grigorovaprolet

    Prolet Grigorova M.A.

    Mobile „Alleskönner“: Das Handy der dritten Generation als Vorreiter einer mobilen Informationsgesellschaft. Eine Expertenbefragung.

    Gudatanne

    Anne Gudat M.A.

    Alternative Erinnerungskulturen? Wie Kunst über Erinnerung kommuniziert.

    Heimkenalexandra

    Alexandra Heimken M.A.

    Jeden Tag ein guter Rat? Über die Nutzung von Service- und Ratgeberbeiträgen in Lokalzeitungen. Eine qualitative Rezipientenstudie am Beispiel der Ruhr Nachrichten Dortmund.

    Heinemannkerstin

    Kerstin Heinemann M.A.

    Das Image eines pharmazeutischen Unternehmens in der Berichterstattung der Printmedien. Eine Input-Output-Analyse am Beispiel der Wyeth Pharma GmbH.

    Hintzemartin

    Martin Hintze M.A.

    Skandale, Emotionen, Köpfe: Der Bundestagswahlkampf 2005. Eine Inhaltsanalyse ausgewählter Printmedien.

    Hoeflichlena

    Lena Höflich M.A.

    Insidergespräch mit Außenwirkung? Was kann Medienjournalismus leisten? Eine Nutzenanalyse der Fachzeitschrift „epd medien“.

    Hoegchristiane

    Christiane Hög M.A.

    Ein Star wird geschaffen. Erfolg und Entwicklung des Fernsehformats „Casting Show“.

    Iserlohhanna

    Hannah Iserloh M.A.

    Forensik in der Lokalpresse - eine inhaltsanalytische Untersuchung.

    Kellerkatrin

    Dr. Phil. Katrin Keller

    Ego/Star. Starkult und Identität. Unterscheidungen – Beobachtungen – Begründungen.

    Knoopsarah

    Sarah Knoop M.A.

    Plagiat per Mausklick - Das Plagiieren von Internettexten in wissenschaftlichen Hausarbeiten. Eine explorative Befragung von Studierenden und Dozenten an der WWU Münster.

    Lenzbenjamin

    Benjamin Lenz M.A.

    Kommunikation über Kommunikation über Kommunikation. Die Verwendung von Kommunikationsmodellen unter Berücksichtigung des Problemlösungszusammenhangs im interdisziplinären Vergleich.

    Yazdanikatayounnava

    Katayoun Nava Yazdani M.A.

    Die persischsprachige Blogosphäre. Eine Exploration kultureller Besonderheiten auf der Mikro- und Makroebene.

    Neisesbettina

    Bettina Neises M.A.

    Werbung im Schafspelz. Eine empirische Studie zur Rezeption von Hybridwerbung im Internet.

    Pabstvivian

    Vivian Pabst M.A.

    Ein steiniger Weg. Möglichkeiten erfolgreicher Verbands-PR am Beispiel des Wirtschaftsverbandes der Baustoffindustrie Nord-West e. V.

    Polzinstefan

    Stefan Polzin M.A.

    Fernsehwerberezeptionsforschung Ost und West.

    Poehlmannchristian

    Christian Pöhlmann M.A.

    Computerspiele und Jugendschutz. Eine Analyse der Kontrolltätigkeit der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) und der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM).

    Rechenbachmarius

    Marius Rechenbach M.A.

    Die Stadt als Marke? Die Profilierung von Städten als Herausforderung für kommunale Öffentlichkeitsarbeit - eine empirische Untersuchung am Beispiel der Stadt Münster.

    Rennerlars

    Lars Renner M.A.

    Deutsches Militär und Öffentlichkeit.

    Savovaliana

    Liana Savova M.A.

    Die Entwicklung der Medienlandschaft in Bulgarien nach 1989.

    Savovaelica

    Elica Savova M.A.

    Konkurrenz oder Symbiose? Eine empirische Untersuchung der öffentlichen Diskussion über das Verhältnis von Weblogs und Journalismus.

    Schnaudtsabina

    Sabrina Schnaudt M.A.

    Information Overkill? Die Wahrnehmung integrierter Kommunikationskonzepte am Besipiel des „Stufenkonzepts zur UMTS-Einführung“ der Vodafone D2 GmbH. Eine qualitative Zielgruppen-Befragung.

    Schroedernadine

    Nadine Schröder M.A.

    Frauenzeitschriften als Diätratgeber. Eine Inhaltsanalyse.

    Schulzerebecca

    Rebecca Schulze M.A.

    Das Image der Psychologie und Psychologen als Aufgabe für die Öffentlichkeitsarbeit. Eine empirische Studie zur Public Relations des Berufverbandes deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP).

    Slokangregor

    Gregor Slokan M.A.

    Geheime und offene Diplomatie. Auseinandersetzung mit der Vorteilhaftigkeit geheimer Verhandlungen.

    Stehrenberganja

    Antje Stehrenberg M.A.

    Images statt Issues? Eine empirische Analyse zur Personalisierung in der Wahlkampfberichterstattung über die Bundestagswahlen 1972, 1998 und 2005 in deutschen Tageszeitungen.

    Thomannmichael

    Michael Thomann M.A.

    Integrierte Kommunikation in Agenturnetzwerken.

    Topjasmin

    Dr. Phil. Jasmin Top

    Konsensanalyse: Ein neues Instrument der Inhaltsanalyse. Theoretische Fundierung und empirische Kalibrierung.

    Zenkeranna

    Anna Zenker M.A.

    Medialisierte Privatheit im Fernsehen. Das Real-Life-Format „Die Super Nanny“ - Bedürfnisse, Gratifikationen und Funktionen. Eine qualitative Rezeptionsstudie.

    Absolventen ohne Foto

    Jens Hahne M.A.

    Sciencetainment: Boulevardisierungstendenzen in der Wissenschaftsberichterstattung.

    Daniel Krause M.A.

    Voyeurismus oder Lebenshilfe? Motivationen und Gratifikationen im Talkradio.

    Ximena Rodríguez M.A.

    MLN-Tupamaros. Eine Untersuchung zur Kommunikationsstrategie einer Stadtguerilla.

    Angela Schmidt M.A.

    Zeitungslos zufrieden? Eine qualitative Befragung von Nicht-Lesern über die Einstellung zur regionalen und lokalen Tageszeitung.

    Alexander Solke M.A.

    Marginalisierung durch Distanz? Die Darstellung des Osttimorkonflikts in internationalen Qualitätszeitungen. Eine vergleichende Inhaltsanalyse.

  • Herbst

    Dimitrova

    Atanaska Dimitrova M.A.

    Die Berichterstattung über die EU-Osterweiterung in den deutschen Tageszeitungen. Eine Inhaltsanalyse.

    Dubois

    Julia Dubois M.A.

    Transkulturelle Sichtweisen? Die Aneignung von Fatih Akins Film "Gegen die Wand". Eine empirische Fallstudie.

    Feldkamp

    Manuela Feldkamp M.A.

    Intern(et)-Recht? Eine empirische Analyse zur funktionalen Differenzierung der Systeme Medien und Recht am Beispiel des Gerichtsprozesses "Holger Voss".

    Fischerriepelara

    Lara Fischer-Riepe M.A.

    Katastrophenkommunikation im Kinderfernsehen. Eine Qualitätsanalyse der Berichterstattung über die Flutwelle in Südostasien in der Kindernachrichtensendung logo!

    Fliess

    Katharina Fliess M.A.

    Reine Männersache? Geschlechterdifferenzen im Sportjournalismus.

    Hans

    Stephan Hans M.A.

    Organisation und/von Unterschied: Diversity unter systemtheoretisch-konstruktivistischer Perspektive. Modellentwurf und empirischer Ansatz.

    Heesch

    Celine Heesch M.A.

    Marke mit Persönlichkeit - die Bedeutung von vermenschlichten Werbefiguren in der Markenkommunikation.

    Holl

    Carina Holl M.A.

    Smoking statt Schlauchboot? Eine Expertenbefragung zur Lobbyarbeit von Umwelt-NGOs.

    Juhnke

    Matthias Juhnke M.A.

    Im Warenkorb nichts Neues? Zur Beobachtung und Bewertung digitaler Wiederholungstaten am Beispiel des Audiosampling. Systemische Interferenzen und medientheoretische Perspektiven zwischen Kunst und Künstlichkeit.

    Jungblut

    Sina Jungblut M.A.

    Produkt-PR: Zwischen Unternehmenszielen und Journalistenansprüchen. Eine explorative Analyse zur Bedeutung und Funktion von Produkt-PR für Unternehmen und Journalisten am Beispiel L'Oréal Deutschland.

    Kaiser

    Cathrin Kaiser M.A.

    "natürlich. täglich. frisch." Bedingungen und Möglichkeiten von Unternehmenskommunikation. Eine Image-Untersuchung am Beispiel von crusoe, einer Saftbar.

    Kern

    Thomas Kern M.A.

    Online-Kommunikation der Chemischen Industrie. Ein Vergleich der Websites deutscher Unternehmen der Lackrohstoffindustrie hinsichtlich der bezugsgruppenspezifischen Funktionen, des Inhalts sowie der Benutzerfreundlichkeit.

    Kirst

    Nina Kirst M.A.

    Zwischen ökonomischer Effizienz und journalistischer Leistungsanforderung: Eine empirische Untersuchung zur Arbeitssituation der Videojournalisten beim Hessischen Rundfunk.

    Krimphove

    Thorsten Krimphove M.A.

    Im Netz der Gefühle. Unternehmenskommunikation von Flirt-Agenturen im Internet.

    Lepper

    Jörn Lepper M.A.

    "Huhnalarm!" oder "Abwarten und Hühnchen essen?" Die Berichterstattung über die Vogelgrippewelle 2005/06.

    Mager

    Anne Marie Mager M.A.

    Der Trend zum Event. Besucher- und Erlebnisorientierung im Museum am Beispiel der Langen Nacht der Kölner Museen.

    Moog

    Insa Moog M.A.

    Lust und Frust ubiquitärer Erreichbarkeit. Eine qualitative Untersuchung zur Nutzung des Mobiltelefons im Alltag.

    Maeurer

    Julia Mäurer M.A.

    "Expand your brand". Der Transfer von Medienmarken am Beispiel der GEO-Zeitschriftenfamilie. Eine Inhaltsanalyse.

    Negele

    Julia Negele M.A.

    Innovationskommunikation. Die Vermittlung technischer Komplexität durch integrierte Unternehmenskommunikation am Beispiel der InnovationNews der Siemens AG.

    Niemann

    Judith Niemann M.A.

    Kommunikation fur "den Weg der leeren Hand". Die Öffentlichkeitsarbeit des Karate-Dachverbandes Nordrhein-Westfalen e. V. und deren Wahrnehmung bei den Vereinsmitgliedern. Eine empirische Analyse.

    Pestrup

    Janine Pestrup M.A.

    Operation 9/11 - Im Zeichen der Verschwörung. Struktur und Funktion verschiedener verschwörungstheoretischer Diskurse am Beispiel des 11. September 2001.

    Ruengs

    Maren Rüngs M.A.

    Kommunikation ohne Barrieren? Eine empirische Untersuchung zur Fernsehnutzung Hörgeschädigter.

    Schepmann

    Jan Schepmann M.A.

    Fast Food oder gebündelte Kommunikation? Ein inhaltsanalytischer Vergleich von "Welt" und "Welt kompakt".

    Schmalz

    Sebastian Schmalz M.A.

    Werbung als Unterhaltung - Unterhaltung als Werbung. Eine theoretische Annäherung an die Phänomene Branded Entertainment und Advertainment.

    Sundermannmartin

    Martin Sundermann M.A.

    Soziale Bewegungen und politische Öffentlichkeit in Deutschland. Eine Literaturstudie.

    Thranberend

    Timo Thranberend M.A.

    Das Bild der Pflegeberufe in der Presseberichterstattung. Eine Inhaltsanalyse.

    Tsvetkova

    Kristina Tsvetkova M.A.

    Let Us Entertain You! Branded Entertainment als neuer Hoffnungsträger der Werbebranche in der digitalen Zukunft. Eine Expertenbefragung.

    Puetten

    Daniela van der Pütten M.A.

    Auf dem Markt der guten Taten. Zur Spezifik nicht-kommerzieller Werbung.

    Voss

    Andrea Voss M.A.

    Vertrauen in die Unternehmensführung. Erarbeitung eines Konzeptes für interne Unternehmenskommunikation.

    Wagner

    Mirjam Wagner M.A.

    Typisch methodistisch?! Eine qualitative Untersuchung zu Image und Selbstverständnis der Evangelisch-methodistischen Kirche Deutschland.

    Wied

    Dr. Phil. Dilp.-Journ. Kristina Wied

    Der Wahlabend im deutschen Fernsehen. Wandel und Stabilität der Wahlberichterstattung von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 am Abend der Bundestagswahlen von 1961 bis 2002 - eine vergleichende Langzeitanalyse.

    Wortmann

    Frank Wortmann M.A.

    Die Bedeutung der internen Kommunikation für multikulturelle Unternehmen. Eine praxisgestützte Analyse am Beispiel der Mitarbeiterzeitung der EADS.

    Zorn

    Christina Zorn M.A.

    Ins Netz gegangen? Crossmediale Strategien von Frauenzeitschriften. Ein Print-Online-Vergleich der Magazine "Brigitte", "Petra" und "Myself".

    Absolventen ohne Foto

    Verena Bertram M.A.

    Qualitätsjournalismus für Kinder? Eine Inhaltsanalyse der Kindertageszeitung "Meine Zeitung".

    Nicole Beyer M.A.

    Direktverkauf - Marktgegebenheiten und Akteure am Beispiel des Telefons.

    Michael Bilig M.A.

    Propaganda und Presse in Laos zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Eine qualitative Analyse der englischsprachigen Zeitung Vientiane Times.

    Sebastian Bonse M.A.

    Das Land der Lautsprecher. Die nordkoreanische Presse im 21. Jahrhundert.

    Christine Heinrichs M.A.

    Qualifikationsanforderungen und -Profile von Journalisten in unterschiedlichen Medien.

    Christiane Jacke M.A.

    Zwischen Schuldzuweisung und Selbstkritik. Eine qualitative Befragung von Bundestagsabgeordneten zu Medieneinfluss und Vertrauensverlust in der Politik.

    Selina Koc M.A.

    Zwischen ökonomischer Effizienz und journalistischer Leistungsanforderung: Eine empirische Untersuchung zur Arbeitssituation der Videojournalisten beim Hessischen Rundfunk.

    Dr. Phil. Timo Meitz

    Unordnung der Ordnung. Anmerkungen zur Protologik des Beobachtens.

    Ricarda Marina Seitz M.A.

    Das Sprechen vom Schweigen. Die Herausforderung, Pornographie kommunikationswissenschaftlich zu begegnen.

    Ina Stackelbeck M.A.

    Entmystifizierung oder Tradierung von Stereotypen? Eine inhaltsanalytische Untersuchung der HIV/AIDS-Berichterstattung im Nachrichtenmagazin Der Spiegel von 1990 bis 2005.