Ältere Meldungen

Neue Nebelmessungen in Taiwan, Xitou...

© AG Klimatologie

Seit Anfang März werden im Rahmen einer Masterarbeit in Xitou, Taiwan verschiedene Messungen rund um das Thema Nebel durchgeführt. So werden die Sichtweite, die Tröpfchengrößenverteilung und Kohlenstoffdioxid- und Wasserdampfflüsse mit der Eddy-Kovarianz Methode bestimmt. Bei Nebelereignissen werden zusätzlich Nebelwasserproben mit einem aktiven Nebelsammler für chemische Analysen genommen.

...und Lulin

© AG Klimatologie

An einem weiteren Standort in Taiwan, in Lulin, werden ebenfalls Nebelmessungen durchgeführt. Mithilfe eines Nebeltropfenseparators werden in der Nebelluft Wasserdampfkonzentration und die präzise Temperatur zur Berechnung der relativen Luftfeuchtigkeit bestimmt. Außerdem wird mit einem Nebeltropfenspektrometer die Tröpfchengrößenverteilung gemessen und es werden Nebelwasserproben genommen, um Ionenzusammensetzung und Quecksilberkonzentration zu analysieren.

Klimawandel in der Stadtplanung

Am 14. Dezember 2016 erschien in der Universitätszeitung "wissen|leben" ein Interview mit Prof. Dr. Otto Klemm über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Stadtplanung. Link

Weitere Beiträge zum Kolloquium AG Landschaftsökologie

Im Januar 2017 werden im Rahmen des Kolloquiums AG Landschaftsökologie (17-19 Uhr in Raum 513) weitere Masterarbeitsthemen aus der Klimatologie vorgestellt: Die Themen lauten "Fog Water Chemical Composition at Ailao-Mountain, Yunnan Province, SW China" (am 09. Januar, präsentiert von Felix Nieberding), "Zeitlich hoch aufgelöste Gas und Partikelmessungen am Straßenrand: Neue Wege der Luftqualitäts- und Emissionsanalyse" (am 16. Januar, präsentiert von Christian Peitzmeier) und "Up on the roof: Quality inspection of 3D ultrasonic anemomenter data in a heterogeneous urban environment" (am 23. Januar, präsentiert von Petra Steffen). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.