Sammlung Allgemein

Ausschreibung für Stellen als studentische Hilfskräfte

Am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Zivilrechtliche Abteilung sind ab dem 1. Juni 2018 eine Stelle als   Studentische Hilfskraft (m/w) mit einer Arbeitszeit von 5 Stunden / Woche zu besetzen. Die Einstellung ist befristet. Eine längere Zusammenarbeit ist erwünscht.   Die Tätigkeit betrifft die Mitarbeit im Big Data Forschungsprojekt

Doktorandenseminar der zivilrechtlichen Abteilung

Am 15. Januar 2018 fand in den Räumlichkeiten des ITM ein internes Doktorandenseminar für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zivilrechtlichen Abteilung statt, das von Prof. Dr. Thomas Hoeren geleitet wurde.

Seminarankündigung: Informationsrecht 2018

Prof. Dr. Thomas Hoeren wird im Sommersemester 2018 ein Seminar zum Informationsrecht veranstalten.  Das Schwerpunktthema lautet diesmal: Aktuelle Fragen des Urheberrechts   Die Seminarplätze und Themen werden  in  einer Vorbesprechung am 9.1.2018 um 17 Uhr im Arbeitsraum des ITM, Leonardo-Campus 9 vergeben. Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist für die Belegung des Seminars Pflicht! Das… Read more »

Ehemalige zu Gast an alter Wirkungsstätte

Auf Einladung des Vereins zur Förderung der zivilrechtlichen Abteilung des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht fand am 11.11.2017 die Mitgliederversammlung des Vereins und ein Ehemaligentreffen in den Räumlichkeiten des Instituts statt.

Technik trifft Recht in Münster: „Blockchain – Chancen, Recht und Regulierung“

Gemeinsam veranstalteten die RWTÜV Stiftung und das ITM am 7. November 2017 das Symposium „Blockchain: Chancen, Recht und Regulierung“ im Erbdrostenhof in Münster. Mit der Tagung wurde das 10-jährige Jubiläum der RWTÜV-Stiftung begangen. Vor über 180 Gästen sprachen Experten aus verschiedenen Fachgebieten zur aktuellen und vor allem künftigen Rolle der Blockchain Technologie im Recht, in… Read more »

Preis für deutsch-niederländische Wissenschaftskooperation an Prof. Dr. Thomas Hoeren verliehen

Die Regierung der Niederlande hat Prof. Dr. Thomas Hoeren den Preis für deutsch-niederländische Wissenschaftskooperation 2018 verliehen. Der Preis wird zusammen mit der NWO (der niederländische Pendant zur DFG ) und der Alexander von Humboldt Stiftung für zwei herausragende deutsche Wissenschaftler ausgelobt. Der Preis ist außerdem mit einem Forschungsaufenthalt in Amsterdam verbunden.  

Prof. Dr. Thomas Hoeren wird neuer Generalberichterstatter der Internationalen Liga für Wettbewerbsrecht

Am kommenden Sontag (8.10.2017) wird Prof. Dr. Thomas Hoeren bei der Generalversammlung der Internationalen Liga für Wettbewerbsrecht (LIGUE INTERNATIONALE DU DROIT DE LA CONCURRENCE) zum Generalberichterstatter ernannt. Der Generalberichterstatter wird für vier Jahre ernannt und bestimmt mit dem wissenschaftlichen Beirat Themen der Liga für die nächsten vier Jahre. Die Liga wurde kurz nach dem Zweiten… Read more »

Julia Hörnle zu Gast am ITM

Am 11. September fand am ITM ein Werkstattgespräch mit Julia Hörnle statt. Die an der University of London (Queen Mary) lehrende Professorin für Internetrecht gab Einblick in ihre Forschung und berichtete über ihre Arbeit in der englischen Hauptstadt. Nachdem sie ihr aktuelles Projekt – ein Buch zu Fragen des internationalen Privatrechts, des Strafrechts und der… Read more »