> Forschungsstelle Gewerblicher Rechtsschutz

Auf Grund der zunehmenden Bedeutung des gewerblichen Rechtsschutzes für eine innovative und dynamische Wirtschaft hat es sich die 1998 gegründete und von Herr Prof. Dr. Hoeren geleitete Forschungsstelle zur Aufgabe gemacht, den wissenschaftlichen Diskurs im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutz voran zu treiben und zugleich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu fungieren. Unterstützt von einem aus namhaften Unternehmen und Patentanwälten zusammengesetzten Förderverein, kümmert sich die Forschungsstelle daher um alle Fragen rund um Forschung und Lehre auf den Gebieten des Patent-, Marken-, Gebrauchs- und Geschmacksmusterrechts.

Dazu bietet sie z.B. die von ausgewiesenen Experten geführte Zusatzausbildung Gewerblicher Rechtsschutz an, organisiert in regelmäßigen Abständen interessante Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Themen, informiert über neueste Entwicklungen in Rechtsprechung und Lehre und stellt mit zahlreichen Kooperationen die Basis für einen effektiven wissenschaftlichen Austausch. Weitergehende Informationen zum Konzept und zum umfangreichen Angebot der Forschungsstelle finden Sie unter den nachfolgend aufgeführten Rubriken.

Zögern Sie nicht, bei Fragen oder Anregungen den Kontakt mit Jan Brandenburg  aufzunehmen – wir freuen uns auf Sie!