Erfolgreicher Auftakt der ABIDA-Bürgerkonferenzen in Aachen

Bürgerkonferenz in Aachen

Am Samstag, den 21.05.2016, fand in Aachen die erste von insgesamt drei Bürgerkonferenzen des ABIDA-Projektes statt, an der auch das ITM beteiligt war.

Eingeleitet wurde die Konferenz durch den Impulsvortrag des ABIDA-Co-Koordinators, Reinhard Heil, „Big Data – Licht und Schatten“. Das Herzstück der Veranstaltung bildete die Arbeit in Kleingruppen zu den Themen „Verantwortung des Einzelnen oder die Aufgabe des Staates“, „Wer hat die Kontrolle? Wird unser Verhalten gesteuert?“ und „Wer entscheidet? Mensch oder Computer?“, die sowohl Mitarbeiter des Projektpartners ITAS, als auch Mitarbeiter des ITM moderierten. Hier hatten die eingeladenen Bürger die Gelegenheit, eigene Erfahrungen und Ansichten zu schildern und intensiv zu diskutieren. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden die in den Einzelgruppen erarbeiteten Ergebnisse vorgestellt.

Ziel der Bürgerkonferenzen ist es, zu erfahren, welche Big Data-Themen eine repräsentative Auswahl von Bürgern als besonders relevant erachtet und welche Chancen und Risiken sie in der stetig wachsenden Bedeutung von Big Data-Analysen und der fortschreitenden Technisierung sehen. Die Ergebnisse der Veranstaltung fließen unmittelbar in die Projektarbeit von ABIDA ein – sie werden Impulse für anstehende Vertiefungsstudien und die Ausarbeitung von Szenarien geben.

Die beiden weiteren Bürgerkonferenzen werden in Stralsund (18.06.2016) und Kempten (16.07.2016) stattfinden. Eine Gesamtdokumentation der drei Veranstaltungen und ihrer Ergebnisse wird im Herbst auf der ABIDA-Webseite veröffentlicht werden.

Bürgerkonferenz in Aachen

Journalism & Law: A one week course with a big tradition and success

For the 15th time the ITM organized its one-week training course on journalism & law -whith speakers from mayor law firms, newspapers, TV stations. More than 15 students from all parts of Germany were taught to write court stories, to draft a law journal,m to engage in litigation-PR.