Kulturelle Vielfalt – Annäherung an die gesellschaftliche Realität

Kulturelle Vielfalt prägt unseren Alltag. Doch was ist Kultur überhaupt? Welche Kulturen begegnen uns? Und welchen Kulturen gehört jeder von uns an?

Nach einer Annäherung an die Definition von Kultur beschäftigt sich der Workshop mit der kulturellen Vielfalt in Deutschland (Menschen mit Migrationsvorgeschichte, Menschen mit Behinderung, junge und alte Menschen etc.). Die Studierenden erlernen Handlungsstrategien, die den Umgang mit Diversität im alltäglichen Leben erleichtern. Zudem erhalten sie Informationen darüber, wie unterschiedliche Institutionen sich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Der Workshop wird auch im Rahmen der Allgemeinen Studien angeboten. Prüfungsleistung: In den vier Wochen zwischen den beiden Blockterminen führen die Studierenden Projekte durch, die sie am zweiten Workshoptag vorstellen und diskutieren.

Dieser Workshop wird im Sommersemester 2018 wieder angeboten (Termin: 01.06. und 29.06.), die Anmeldung wird ab Dezember 2017 möglich sein.

Referentinnen:

Dr. Ursula Bertels und Dr. Sarah Eligehausen,
Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ESE) e.V.