• Vor der Abreise

    Teaser Karte 2

    Für Ihren Start an der Universität Münster haben wir in den Broschüren "Getting Started - Vor der Abreise" sowie "Getting Started - Nach der Ankunft", welche Sie hier herunterladen können, sowie auf diesen Seiten wichtige Informationen und Tipps für die Vorbereitung zusammengestellt. Bitte lesen Sie sich die Informationen sorgfältig durch.

    für DSH-Sprachkursteilnehmer*innen:

    "Getting Started" - Infos für DSH-Sprachkursteilnehmer*innen  - Vor der Abreise - Wintersemester 2017/18"

    für Studienanfänger*innen:

    "Getting Started" - Infos für internationale Studienanfänger*innen - Vor der Abreise - Wintersemester 2017/18"

    Kosten und Finanzierung
    Visum
    Krankenversicherung
    Wohnen in Münster
    Flugzeug
    Bahn und Bus

    Kosten und Finanzierung

    Zwar gibt es an der WWU derzeit keine Studiengebühren. Dennoch fallen mit der Aufnahme eines Studiums bestimmte Kosten wie bspw. der Semesterbeitrag und die Lebenshaltungskosten an. Grundsätzlich ist jeder Studierende eigenverantwortlich für die Finanzierung seines Studiums zuständig. Es ist aber möglich, finanzielle Hilfen zu bekommen. Auch ausländische Studierende aus der Schweiz und aus EU-Ländern können unter bestimmten Bedingungen finanzielle Unterstützung nach dem sogenannten Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten. Ferner ist das BAföG unter bestimmten Umständen auch für Heimatlose, Angehörige bestimmter Flüchtlingsgruppen, Asylberechtigte und Ehepartner von deutschen Staatsangehörigen vorgesehen. In Münster berät dazu das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerkes. Darüber hinaus bieten verschieden Stiftungen Stipendien für besonders begabte Studierende an. Weitere Informationen zu den Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums

    Visum

    Je nach Heimatland ist für die Einreise nach Deutschland ein Visum erforderlich. Dabei benötigen ausländische Studierende ein Visum für Studienzwecke, ein Touristenvisum reicht für einen Studienbeginn nicht aus. Das Visum muss bei der Deutschen Botschaft im Heimatland beantragt werden. Entscheidend bei der Visabeantragung ist Zulassungsbescheid der Universität sowie der Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel: Derzeit müssen Studienbewerber nachweisen, dass sie über ca. 8640€ für das erste Studienjahr verfügen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen Nachweis zu erbringen. Bitte beantragen Sie ihr Visum frühzeitig, da die Bearbeitung des Antrags mehrere Wochen dauern kann. Mehr Informationen zum Thema Visa erteilt die Deutsch Botschaft in Ihrem Heimatland. Weitere Informationen zum Visum stellt auch der DAAD bereit.

    Krankenversicherung

    Um sich an der Universität Münster einzuschreiben, muss eine ausreichende Krankenversicherung nachgewiesen werden. Studierende aus EU-Mitgliedstaaten und Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes können als Nachweis Ihrer Krankenversicherung zur Einschreibung die europäische Krankenversichertenkarte (EHIC) aus Ihrem Heimatland mitbringen. Mit der EHIC können Sie bei akuten gesundheitlichen Problemen direkt zu einem Arzt in Deutschland gehen. Wenn Sie auch Vorsorgeuntersuchungen in Deutschland wahrnehmen möchten, sollten Sie bei ihrer heimischen gesetzlichen Krankenkasse um Ausstellung des Formulars E 106 oder S1 bitten. Mit dem Vordruck E 106 oder S1 können Sie sich bei einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse anmelden.

    Studierende aus außereuropäischen Staaten müssen in der Regel eine Krankenversicherung in Deutschland abschließen. Eine solche Krankenversicherung für Studierende kostet bei einer gesetzlichen Krankenversicherung ungefähr 80€ pro Monat. Weitere Informationen finden Sie auch in unseren aktuellen Semesterflyern auf diesen Seiten im Bereich "Studienbeginn" sowie auf den DAAD-Seiten zur Krankenversicherung.

    Allgemeine Informationen rund um das Gesundheitssystem in Deutschland finden Sie auch im Gesundheitswörterbuch des Deutschen Studierendenwerks.

    Wohnen in Münster

    Für einen Platz in einem Wohnheim des Studentenwerkes können Sie sich online bewerben. Weitere Informationen zu Ausstattung, Lage, Preis und den aktuellen Wartezeiten der einzelnen Studentenwohnheime bietet die Internetseite des Studentenwerks. Neben den Studentenwohnheimen gibt es auch viele Anbieter von privaten Zimmern und Wohnungen auf dem freien Wohnungsmarkt. Bitte kümmern Sie sich frühzeitig um eine Unterkunft!
    Weitere Infos: Wohnen in Münster

    Flugzeug

    Der Flughafen Münster/Osnabrück liegt nur etwa 30 Kilometer vom Zentrum Münsters entfernt. Ein Shuttle-Bus verbindet den Flughafen mit dem Hauptbahnhof. Der Flughafen ist über zahlreiche internationale Flughäfen erreichbar.
    Flughafen Münster/Osnabrück
    Shuttle Busse vom Flughafen ins Zentrum

    Bahn und Bus

    Wer mit der Bahn am Hauptbahnhof ankommt, findet vor dem Gebäude direkt die zentralen Bushaltestellen. Von dort fahren Busse in alle Teile der Stadt. Entsprechende Fahrpläne gibt es bei den Stadtwerken Münster.
    Fahrpläne und Preise der Deutschen Bahn
    Busfahrplan der Stadtwerke Münster

  • Start in Münster

    Sobald Sie in Münster angekommen sind, sollten Sie einige Dinge erledigen. Die wichtigsten haben wir hier zusammengestellt. Als Leitfaden können Sie sich auch gerne unsere Broschüre "Nach der Ankunft" ausdrucken.

    Informationsbroschüre für:

    Studienanfänger*innen

    Getting Started - Nach der Ankunft - WS 2017/18 - Internationale Studienanfänger*innen

    DSH-Sprachkursteilnehmer*innen Getting Started - Nach der Ankunft - WS 2017/18 - DSH-Sprachkursteilnehmer*innen

     
     
    Bankverbindung
    Anmeldung des Wohnsitzes
    Aufenthaltsgenehmigung
    Haftpflichtversicherung
    Befreiung von den Rundfunkgebühren
    Ermäßigungen
    Fahrrad
    Sport und Kultur
    Arbeiten neben dem Studium

    Bankverbindung

    Wer in Deutschland studiert, sollte in Deutschland auch ein Konto eröffnen. Nur so können regelmäßige Zahlungen wie zum Beispiel die Miete, Studienbeiträge etc. fristgerecht überwiesen werden. Voraussetzung für die Beantragung eines Bankkontos ist eine feste Adresse in Deutschland, außerdem müssen Reisepass oder Personalausweis sowie der Zulassungsbescheid der Universität vorgelegt werden. Viele Banken in Münster bieten kostenfreie Girokonten für Studierende an. Im Zentrum der Stadt finden Sie Filialen vieler Banken.

    Anmeldung des Wohnsitzes

    Alle Personen, die in Deutschland wohnen, müssen ihren Wohnsitz beim zuständigen Bürgerbüro anmelden. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort. In Deutschland ist dies eine gesetzliche Regelung. Die Anmeldung beim Bürgerbüro sollte innerhalb der ersten Woche des Einzuges erledigt werden. Zur Anmeldung müssen folgende Unterlagen mitgebracht werden:

    • Personalausweis oder Reisepass
    • Vordruck Meldeformular (Download auf der Internetseite des Bürgeramtes möglich)
    • neue Anschrift

    Bei weiteren Fragen hilft das International Office der Universität Münster.
    Amt für Bürgerangelegenheiten der Stadt Münster
    Zu den Seiten des International Office

    Aufenthaltsgenehmigung

    Das Visum ist nur eine erste Einreiseerlaubnis für Deutschland und gilt in der
    Regel für 30 Tage. Ausländische Studierende müssen deshalb so bald wie möglich im Amt für Ausländerangelegenheiten der Stadt Münster eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.
    Folgende Unterlagen sind dafür notwendig:

    • Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung
    • Reisepass
    • Nachweis der Krankenversicherung
    • ein Passfoto
    • Immatrikulationsbescheinigung der Universität Münster
    • Finanzierungsnachweis

    Bitte beachten Sie, dass der elektronische Aufenthaltstitel ca. 110€ kostet. Bitte bringen Sie diesen Betrag mit zur Ausländerbehörde. Weitere Informationen der Ausländerbehörde


    Haftpflichtversicherung

    Eine kurze Unaufmerksamkeit und schon ist das geliehene Buch oder die geliehene Kamera kaputt. Ohne eine Haftpflichtversicherung muss der Verursacher den Schaden selbst bezahlen. Und das kann ziemlich teuer werden. Davor sollte man sich mit einer Haftpflichtversicherung schützen. Sie deckt alle Schäden ab, die durch Unaufmerksamkeit anderen Personen oder dem Eigentum anderer Personen zugefügt werden. Jede Versicherung hat andere Angebote, ein Vergleich lohnt sich also. Beim Abschluss sollte darauf geachtet werden, dass die Versicherung nicht länger läuft, als der Aufenthalt in Deutschland dauert.

    TV- und Rundfunkgebühren in Deutschland

    In Deutschland müssen für den Empfang von Fernseh- und Radioprogrammen Gebühren entrichtet werden. Unter bestimmten Bedingungen können sich Studierende von dem Beitrag befreien lassen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Rundfunkbeitrag

    Ermäßigungen

    Mit dem Studierendenausweis zahlen Sie oft einen ermäßigten Preis. Das gilt für Abonnements von Zeitungen und Zeitschriften ebenso wie für Theater- und Kinobesuche, für Konzerte, Ausstellungen, Besichtigungen und weitere kulturelle und sportliche Angebote. Im Zweifel also immer erst nachfragen, wahrscheinlich lohnt es sich!

    Fahrrad

    In Münster geht nichts ohne ein Fahrrad. Es ist das Verkehrsmittel Nummer eins. Ein Tipp: Viele Fahrradgeschäfte bieten gute gebrauchte Fahrräder an. Die sind entsprechend günstig. In der Wochenzeitung "na dann" finden sich unter der Rubrik "Kleinanzeigen" ebenfalls immer wieder gute Angebote.
    Zur Internetseite der "na dann"

    Sport und Kultur

    An der Universität Münster werden vom Hochschulsport in jedem Semester Kurse in mehr als hundert verschiedenen Sportarten angeboten -  von Volleyball und Badminton, Schwimmen und Yoga bis hin zu exotischen Sportarten wie Capoeira und Unterwasserrugby.
    Zum Hochschulsport der Uni Münster

    Auch kulturell hat die Universität viel zu bieten. Es gibt zahlreiche Chöre, Orchester und Ensembles, Theatergruppen, Kulturvereine und ein Campusradio. Ausstellungen, Konzerte und Lesungen finden regelmäßig statt. Informationen zum Studentenleben und zu den verschiedenen Vereinen an der Universität finden Sie unter
    www.uni-muenster.de/leben

    Arbeiten neben dem Studium

    Für ausländische Studierende gelten hierbei besondere Regelungen. Für EU Mitglieder gibt es keine Einschränkungen auf dem Arbeitsmarkt. Studierende, welche nicht die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaats der EU oder des EWR haben, dürfen 120 volle bzw. 240 halbe Tage ohne Arbeitserlaubnis unselbstständig frei arbeiten. Als voller Arbeitstag gilt ein Tag, an dem Sie mehr als vier Stunden arbeiten. Sprachkursteilnehmer dürfen nur während der Ferienzeiten des Sprachkurses arbeiten.
    Abhängig vom monatlichen Einkommen benötigen Sie eine Steuernummer (Lohnsteuerkarte), die kostenlos beim Finanzamt der Stadt Münster bestellt werden kann und eine Rentenversicherungsnummer, die man bei der Krankenkasse bekommt.
    Finanzamt Münster InnenstadtFinanzamt Münster Außenstadt
    Ausländerbehörde im Rechts- und Ausländeramt der Stadt Münster

  • Start an der Uni

    Lageplan und Einrichtungs A-Z
    Studiengebühren und Semesterbeitrag
    Semesterticket
    Einführungsveranstaltungen
    Bibliotheken
    Vorlesungsverzeichnis
    Internet und E-Mail
    Finanzierung und BAföG


    Lageplan und A-Z der Einrichtungen

    Die Universität Münster ist keine Campus-Universität, ihre Institute und Einrichtungen sind über die ganze Stadt verteilt. Wer den Überblick behalten will, kann den Online-Lageplan der Universität nutzen. Ein A-Z aller Einrichtungen liefert zudem wertvolle Kontaktdaten.

    Uni A-Z
    Lageplan der Uni Münster

    Semesterbeitrag

    Studiengebühren müssen an der Universität Münster nicht mehr gezahlt werden. Allerdings muss jeder Studierende pro Semester einen Semestersozialbeitrag von zurzeit ca. 270 Euro bezahlen. Darin sind unter anderem die Kosten für das sogenannte "Semester-Ticket" enthalten, das immatrikulierte Studierende für die Dauer des betreffenden Semesters zur kostenlosen Fahrt mit dem Personen-Nahverkehr innerhalb Nordrhein-Westfalens berechtigt.
    Höhe des Semesterbeitrages

    Semesterticket

    Studierende der Uni Münster bekommen ein Semesterticket. Dieses Ticket gilt als Fahrausweis für die Stadtbusse sowie für regionale Bahn- und Buslinien innerhalb von Nordrhein-Westfalen. Erreichbar sind größere Städte der Region wie Osnabrück, Dortmund, Bielefeld und Enschede (Niederlande). Es gilt nur zusammen mit einem amtlichen Ausweis wie dem Personalausweis oder dem Reisepass.
    Infos zum Geltungsbereich des Semestertickets

    Einführungsveranstaltungen

    Zu Beginn eines jeden Semesters werden von verschiedenen Einrichtungen der WWU wie dem Internationalen Zentrm "Die Brücke" aber auch von Fachbereichen und dem Rektorat Einführungsverstaltungen angeboten. Meist finden die Einführungsveranstaltungen in der Woche vor Vorlesungsbeginn, statt. Dort werden viele organisatorische und inhaltliche Fragen zum Studienfach beantwortet, und es ist eine gute Möglichkeit andere Studierende kennenzulernen. Die Termine der Einführungsveranstaltungen werden kurz vorher auf den Internetseiten der Zentralen Studienberatung bekannt gegeben.
    Zur Übersicht über zentrale Einführungsveranstaltungen
    Weitere Informationen zu den Einführungsveranstaltungen des internationalen Zentrums "Die Brücke"

    Bibliotheken

    Mit der Einschreibung an der Universität Münster haben Sie Zugang zu vielen Bibliotheken. Eine Übersicht aller Instituts- und Fachbereichsbibliotheken finden Sie auf den Seiten der Universitäts- und Landesbibliothek.
    Übersicht Instituts- und Fachbereichsbibliotheken
    Internetseite der Universitäts- und Landesbibliothek

    Vorlesungsverzeichnis

    Im webbasierten Vorlesungsverzeichnis findet sich eine Gesamtübersicht des Lehrveranstaltungsangebots für das jeweilige Semester.
    Zum Vorlesungsverzeichnis

    Internet und E-Mail

    Nach der Immatrikulation bekommt jeder Studierende eine persönliche E-Mail-Adresse und einen Zugang zum uni-internen Internet vom Zentrum für Informationsverarbeitung (ZIV) der Universität Münster. Das ZIV bietet allen Studierenden ebenfalls kostenlos einen Virenscanner und eine Firewall zum Herunterladen an.
    Informationen des ZIV für Erstsemester

    Kosten und Finanzierung

    Zwar müssen an der WWU Münster derzeit keine Studiengebühren gezahlt werden. Dennoch kommen bei der Aufnahme eines Studiums verschiedene Kosten auf Sie zu - unter anderem der Semesterbeitrag und die Lebenshaltungskosten. Es gilt: Grundsätzlich ist jeder Studierende eigenverantwortlich für die Finanzierung seines Studiums zuständig. Es ist aber möglich, finanzielle Hilfen zu bekommen. Auch ausländische Studierende aus der Schweiz und aus EU-Ländern können unter bestimmten Bedingungen finanzielle Unterstützung nach dem sogenannten Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten. Ferner sieht das BAföG auch für Heimatlose, Angehörige bestimmter Flüchtlingsgruppen, Asylberechtigte und Ehepartner von deutschen Staatsangehörigen Unterstützung unter bestimmten Bedingungen vor. Auch bieten verschiedene Stiftungen Stipendien für besonders begabte Studierende an.
    Weitere Informationen zum Thema

    In begründeten Fällen gewährt der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ausländischen Studierenden in einer akuten finanziellen Notlage finanzielle Zuschüsse. Die Anträge zu Unterstützung können bei der Ausländischen Studierendenvertretung (ASV) oder in der AStA-Sozialberatung gestellt werden. Nach einem Beratungsgespräch wird der Antrag dann zur Entscheidung an den Vergabeausschuss des Studierendenparlaments weitergeleitet.
    Der AStA vergibt zudem zinslose Darlehen an Studierende in der Examensphase, denen keine andere Möglichkeit zur Studienfinanzierung mehr offen steht. Das Darlehen wird normalerweise in den letzten sechs Monaten vor Abschluss des Studiums bis zu einer Maximalhöhe von 3.480 Euro in sechs Raten je 580 Euro gewährt.
    AStA der Uni Münster