Kooperationen

Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP)

Ffp-logo.png
© FFP

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist zu einem zentralen Schlüsselthema geworden, das sowohl für die staatliche Politik als auch für Wirtschaft und Gesellschaft einen hohen Stellenwert besitzt. Das Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP) befasst sich seit 2005 als wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Familienpolitik und familienbewusste Personalpolitik vor allem mit der Analyse von Potenzialen und Effekten von betrieblichem Familienbewusstsein und intergiert dabei auch politikwissenschaftliche und soziologische Sichtweisen. FFP und IfPol kooperieren in verschiedenen Forschungsprojekten miteinander.

Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“

Logoexrelpol
© WWU

Das Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“ besteht seit 2007 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 20 geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und rund 14 Nationen beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Religion und Politik quer durch die Epochen und Kulturen. Es ist der bundesweit größte Forschungsverbund dieser Art und von den 43 Exzellenzclustern in Deutschland der einzige zum Thema Religion. Das Institut für Politikwissenschaft ist über mehrere Forschungsprojekte eng mit dem Exzellenzcluster verbunden.