Versicherungsschutz


Unfallversicherungen

Studierende der WWU Münster und der kooperierenden Hochschulen sind, soweit sie an offiziellen Veranstaltungen des Hochschulsports unter Aufsicht einer bestellten Lehrkraft teilnehmen, über die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (NRW) versichert. Bei der Teilnahme an Turnieren (sog. einmaligen Sport- und Turnveranstaltungen) besteht über die Unfallkasse NRW im Regelfall kein Versicherungsschutz. Hier empfehlen wir den Abschluss einer privaten Unfallversicherung.

Unfallmeldungen von Studierenden der WWU Münster sind schriftlich mit dem offiziellen Formular an das Studierendenwerk Münster zu richten.

Studierendenwerk Münster
Bismarckallee 5, 48151 Münster
unfallsachbearbeitung@stw-muenster.de

Unfallmeldungen von Studierenden der FH Münster/Steinfurt sind schriftlich mit dem offiziellen Formular an die FH Münster zu richten.

Karin Halmer
FH Münster, Dezernat 2
Stegerwaldstraße 39, 48565 Steinfurt
halmer@fh-muenster.de
Tel.: 02551 962221

Angestellte der WWU Münster und der kooperierenden Hochschulen sind, soweit die Veranstaltung ausschließlich für Beschäftigte ausgeschrieben ist und eine unmittelbare Anbindung an die tägliche Arbeitszeit aufweist, über die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (NRW) versichert. Bei der Teilnahme an Turnieren (sog. einmaligen Sport- und Turnveranstaltungen) besteht über die Unfallkasse NRW im Regelfall kein Versicherungsschutz. Hier empfehlen wir den Abschluss einer privaten Unfallversicherung.

Bei Beamten gilt üblicherweise ein Unfall im Rahmen des Hochschulsports nicht als Dienstunfall. Es besteht kein Anspruch auf Unfallfürsorge. Ein privater Versicherungsschutz wird daher dringend empfohlen.

Für Unfallmeldungen von Angestellten der WWU Münster ist verantwortlich:

WWU Münster, Dezernat 3.22
Schlossplatz 2, 48149 Münster
Tel.: 0251 83-22185

Gäste, auch Mitglieder des Alumni-Clubs WWU Münster und Mitglieder des Förderkreises Hochschulsport Münster, die an Angeboten des Hochschulsports teilnehmen, sind nicht versichert. Für eine Unfallversicherung ist selbst Sorge zu tragen.

Empfehlenswerte Versicherungen

Allen Teilnehmenden des Hochschulsports wird empfohlen, eine Privathaftpflichtversicherung zur Deckung von Ansprüchen aus Personen- oder Sachschäden Dritter abzuschließen.

Für die Teilnahme an Sporttouren wird zusätzlich der Abschluss einer Reiserücktritts-, Reisekranken- und Reiseunfallversicherung empfohlen. Der gewählte Versicherungsschutz sollte die Erstattung von Such-, Rettungs- und Bergungskosten umfassen.