Aktuelle Meldungen 2018

Rosenmontag kein Hochschulsport

© Elnur (Fotolia.com)

Am Rosenmontag (12. Februar) findet kein Hochschulsport statt. Ostern (30. März bis 2. April) übrigens auch nicht. Auch das Campus Gym und unsere Büros bleiben an diesen Tagen geschlossen. Mit einem Blick in unsere Terminübersicht seid ihr immer auf der sicheren Seite.

Ball des Hochschulsports: Rauschende Tanznacht auf drei Areas

© Hochschulsport Münster

Standard und Latein, Salsa und Bachata, West Coast Swing und Kizomba – über diese bunte Palette aller Tanzrichtungen konnten sich die Gäste des diesjährigen Winterballs des Hochschulsports freuen. Das festliche Ende eines großartigen Tanzsemesters feierten die rund 800 Tanzbegeisterten bis in die frühen Morgenstunden und tanzten auf drei Areas alles, was die Schuhe hergaben.

Münsteraner Boxer rocken adh-Trophy

© Hochschulsport Münster

Am 20. und 21. Januar fand in Brühl die zweite adh-Trophy Sportboxen statt. Mit einem Startfeld von 61 Boxerinnen und Boxern von insgesamt 15 Hochschulen war die adh-Trophy komplett ausgebucht. Mit von der Partie war auch das Team der Universität Münster, das mit zwei Titeln, einem Vize-Titel und einem starken dritten Platz nach Münster zurückkehrte.

Ball des Hochschulsports mit drei Tanz-Areas

© Hochschulsport Münster

Es ist das festliche Ende eines großartigen Tanz-Semesters: Der Ball des Hochschulsports, der in diesem Jahr am 2. Februar ab 20 Uhr in der Mensa am Ring stattfindet. Neben den Teilnehmenden unserer Tanzkurse sind auch alle anderen Tanzbegeisterten eingeladen. Getanzt werden kann in diesem Jahr auf drei Areas: Standard und Latein, Salsa und Bachata sowie West Coast Swing und Kizomba. Tickets gibt es im freien Online-Vorverkauf bis zum 1. Februar. Für Kurzentschlossene haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Abendkasse.

Hochschulsportschau 2018: Nemo finden, Leben retten, Götter besuchen

© Peter Leßmann

Am Mittwochabend hieß es in der Universitätssporthalle am Horstmarer Landweg wieder: Bühne frei für unsere Sportlerinnen und Sportler. Die mittlerweile 39. Auflage der großen Hochschulsportschau war auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Highlight zum Jahresbeginn. Wir haben an nur einem Abend Nemo gefunden, den Schnatz gefangen, gelernt Leben zu retten und die Götter besucht. Wie? Das gibt es hier zum Nachlesen.

Ehrenamtspreis für Thomas Kogge und Teresa Grabitz

© WWU Münster (P. Leßmann)

Am vergangenen Freitag, 19. Januar, wurde im Rahmen der Sportlerehrung des Rektorats auch der Ehrenamtspreis des Hochschulsports verliehen. Zur Wertschätzung ihres ehrenamtlichen Engagements im Rahmen des Hochschulsports wurden in diesem Jahr Thomas Kogge und Teresa Grabitz von der Sportart Powerfitness ausgezeichnet.

Ehrung für sportliche Höchstleistungen

© WWU Münster (P. Leßmann)

Zahlreiche Studierende der WWU und FH Münster erbrachten auch im Jahr 2017 bei nationalen und internationalen Wettkämpfen herausragende sportliche Leistungen. 86 Athletinnen und Athleten zeichnete das Rektorat am Freitagabend, 19. Januar, bei der Sportlerehrung in der Schloss-Aula aus.

Hochschulsportschau: Quidditch, Taiji-Schwert und vieles mehr

© Hochschulsport Münster

Das neue Jahr 2018 beginnt der Hochschulsport traditionell mit seiner großen Hochschulsportschau. Am 24. Januar laden wir deshalb ab 19 Uhr (Beginn: 19:30 Uhr) zur 39. Auflage in die Universitätssporthalle am Horstmarer Landweg ein. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.