Fotos

Das war unser Nikolausturnier 2017
© Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster
  • Das war unser Nikolausturnier 2017
    © Hochschulsport Münster

Hochschulsport-Nikolaus freut sich über 2.000 Teilnehmende


Aus. Aus. Aus. Die Spiele sind aus! Mit rund 2.000 Sportlerinnen und Sportlern aus dem ganzen Bundesgebiet und den Niederlanden geht unsere 54. Auflage des Nikolausturniers zu Ende. Nach 20 durchgespielten und 8 durchgefeierten Stunden verabschieden wir unsere Nikolausfreunde und wünschen ihnen eine besinnliche Adventszeit.

Dass das Turnier auch in diesem Jahr wieder gut angenommen wurde, zeigen nicht nur die Zahlen, sondern auch das positive Feedback seitens der Teilnehmenden. Bis zu 650 Kilometer nahmen die Turnierspieler auf sich, um bei dem vorweihnachtlichen Breitensportturnier dabei zu sein. „Bei uns hat das Turnier eine ganz eigene Tradition. Ich fahre seit meinem ersten Semester jedes Jahr nach Münster, um dabei zu sein“, erzählt Ole Brüggemann von der Universität Konstanz. Mit einer bunt gemischten Studententruppe, die sich über den Hochschulsport der Uni Konstanz kennenlernte, reiste er bereits einen Tag vor dem eigentlichen Turnierstart an. „Bei uns geht der sportliche Ehrgeiz Hand in Hand mit dem Spaß“, fasst der Volleyballspieler die Einstellung seines Teams zusammen. Dass dabei vor allem Letzteres nicht zu kurz kommt, zeigen die bunten Kostüme, in denen sie ihre Bälle schmetterten. In Sachen Kostüme ließen sich aber auch viele der anderen Teams nicht lumpen. Ob Schwimmflügel, Propeller-Mützen, Einhörner oder die klassische rote Zipfelmütze, in den meisten Hallen ging es kunterbunt zu.

„Wir freuen uns, dass das Turnier über die Jahre eine ganz eigene Dynamik entwickelt hat. Die Mannschaften werden zum Teil sehr kreativ, nicht nur in ihrer Namensgebung, sondern auch in ihren Trikots und Kostümen, mit denen sie auflaufen“, so Turnierorganisator Tim Seulen. Sein Gesamtfazit zu der Veranstaltung ist ebenfalls positiv: „Wir hatten wieder super engagierte Helferinnen und Helfer, die den ganzen Tag in den Sporthallen für uns im Einsatz waren. Ohne ihren Einsatz könnten wir das Turnier gar nicht stemmen.“

Wir bedanken uns im Namen des gesamten Hochschulsports bei all unseren Helferinnen und Helfern, Schiedsrichtern, Hausmeistern, Schulleiterinnen und Schulleitern, dem Sportamt der Stadt Münster, unserem Nikolaus sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ihr macht das Nikolausturnier und seine Party jedes Jahr möglich und unvergesslich.