Fotos

Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
© Hochschulsport Münster
  • Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
    © Hochschulsport Münster
  • Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
    © Hochschulsport Münster
  • Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
    © Hochschulsport Münster
  • Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
    © Hochschulsport Münster
  • Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
    © Hochschulsport Münster
  • Einblicke in die Breitensport-Trainer-Ausbildung
    © Hochschulsport Münster

QUALITÄT schreiben wir groß!

Qualitätssicherung wird beim Hochschulsport Münster großgeschrieben. Damit wir zu jeder Zeit das bestmögliche Angebot für unsere wöchentlich rund 25.000 Teilnehmenden haben, bilden wir fortlaufend Übungsleitende aus. Die letzte Breitensport-Trainerausbildung schlossen in der vergangenen Woche 30 Teilnehmende mit der universitätseigenen Breitensport-Trainer-Lizenz ab.

„Die Fortbildung lief super. Wir hatten ein hervorragendes Team, in dem sich alle gut verstanden haben und jeder motiviert war“, zieht Fortbildungsleiterin Sarah Bertels ihr Fazit. In einer einwöchigen Ausbildung lernten die Teilnehmenden theoretisch und praktisch alles, was sie als gut ausgebildete Trainer wissen müssen. „Wir haben viel zu Theorie und Sportpraxis gelernt, auch vieles, was ich aus meinem eigenen Sportlerleben noch nicht wusste“, resümiert Teilnehmer Lionard Tampier. Die Verbindung von Theorie und Praxis und die vielfältigen Themenangebote haben dem jungen Sportler besonders gefallen.

Um jedes Interessengebiet und alle aus sportfachlicher Sicht relevanten Bereiche abzudecken, wurden im verpflichtenden Basismodul zunächst Inhalte aus den Bereichen Sport und Gesundheit, Trainerkompetenz, Didaktik, Ernährung, Anatomie, Trainingslehre und Hochschulsportspezifika behandelt, bevor die Teilnehmenden das Ergänzungsmodul nach ihren persönlichen Präferenzen zusammenstellen konnten. Hier konnten sie Spezifizierungen, wie beispielsweise Ballsport, Individualsport oder Fitness wählen und schließlich in der Vertiefung drei zusätzliche Seminare aus den Bereichen Rückenfit, Entspannung, Krafttraining ohne Geräte, Ausdauer, Gerätefitness, Dehnen oder Groupfitness belegen. Obwohl nur drei Vertiefungen Pflicht sind, belegten fast alle Teilnehmenden alle Vertiefungen. Das große Interesse spiegelt sich auch in dem positiven Feedback aller Teilnehmenden. „Ich würde die Ausbildung jedem empfehlen, der sein sportliches Wissen ausbauen und erweitern möchte. Wir haben sehr viele praktische Übungen gemacht und konnten super viel ausprobieren“, fasst Teilnehmerin Franziska Grabitz zusammen und Lionard ergänzt: „Es ist für jeden etwas, der Interesse an Sport hat, auch wenn er fachlich keinen Sportbezug hat.“

Weitere Informationen zu unseren Fortbildungen findet ihr hier.