© Hochschulsport Münster

Nikolausturnier - nur noch viermal schlafen


Es ist die größte Breitensportveranstaltung an Deutschlands Hochschulen: Unser alljährliches Nikolausturnier, das dieses Jahr am 2. und 3. Dezember stattfindet. Die rund 2.000 Teilnehmenden und 240 Teams kommen auch in diesem Jahr wieder von Hochschulen aus ganz Deutschland.

Neben den Sportarten Badminton, Basketball, Floorball, Fußball, Futsal, Handball, Inlinehockey, Ultimate Frisbee und Volleyball, bietet der Hochschulsport auch in diesem Jahr wieder Lacrosse an. Der amerikanische Mannschaftssport erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. So waren in diesem Jahr alle Damen-Teams bereits nach 16 Minuten ausgebucht.

Dass sich das Turnier mittlerweile weit über die Grenzen Münsters hinaus verbreitet hat, liegt nicht zuletzt an seinem ganz eigenen Charakter. Die vorweihnachtliche Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Sportamt der Stadt Münster in über 30 Sporthallen stattfindet, zeichnet sich vor allem durch ihre einzigartige Wettkampfatmosphäre aus. „Durch ein sehr faires Miteinander, bei dem die Teilnehmenden auch abseits des Wettkampfgeschehens viel Spaß haben, wollen wir unseren Teil zur Förderung von Integration und Toleranz beitragen. Jedes Jahr entstehen während des Turniers viele Bekanntschaften und Freundschaften“, betont Turnierorganisator Tim Seulen. Nicht zuletzt die legendäre Nikolausparty am ersten Turnierabend in der Mensa am Ring schweißt die Teilnehmenden zusammen.

Zu dem Turnier sowie der Party sind natürlich auch alle Nicht-Turnier-Teilnehmenden herzlich eingeladen. Tickets für die Nikolausparty gibt es ausschließlich an der Abendkasse in der Mensa am Ring. Wir empfehlen bis spätestens 23 Uhr dort zu sein, Erfahrungen zufolge sind die Karten zügig ausverkauft.

Wenn ihr spontan noch Teammitglieder nachbuchen wollt, könnt ihr das am Freitag von 9 bis 12 Uhr im Seminarraum der Leonardo-Campus Sporthalle tun. Wir freuen uns auf ein schönes und faires Nikolausturnier.

© Hochschulsport Münster

Ballzauber in über 30 Sporthallen

Im Rahmen des Nikolausturniers müssen die regulären Hochschulsport-Kurse am Freitag und Samstag teilweise ausfallen. Ob eure Sporthalle betroffen ist und wenn ja, in welchem Zeitraum, könnt ihr dem Hallenplan des Nikolausturniers entnehmen. Sollte euer Kurs ausfallen, bitten wir um euer Verständnis.