Fotos

Erfolgreich - 4.750 Läuferinnen und Läufer kamen zum Leonardo-Campus-Run
© Hochschulsport Münster
  • So voll war es lange nicht
    © Hochschulsport Münster
  • Rund 90 Preise wurden vergeben
    © Hochschulsport Münster
  • Kurz vor dem Start
    © Hochschulsport Münster
  • 402 Beschäftigte der WWU liefen um die Wette
    © WWU Münster (P. Grewer)
  • Gelaufen wurde wieder auf Rasen, Asphalt und Kopfsteinpflaster
    © Hochschulsport Münster
  • Sonnenschutz war wichtig
    © Hochschulsport Münster
  • Der Sonne entgegen
    © Hochschulsport Münster
  • Kühlendes Nass von Salvus
    © Hochschulsport Münster
  • Jung, schnell, erfolgreich
    © Hochschulsport Münster
  • Platz 1 für die Laufschuhe von Brooks
    © Hochschulsport Münster
  • Matthias Schwarte, Kanzler der WWU, kurz vor dem Start des Sparkassen-Runs
    © Hochschulsport Münster
  • Mineralwasser von Salvus - die beste Erfrischung nach dem Lauf
    © Hochschulsport Münster
  • Über 30 Kilometer legte unser "Führungsfahrrad" von Fahrrad XXL Hürter zurück
    © Hochschulsport Münster
  • Notwendige Erfrischung bei sommerlichen Temperaturen
    © Hochschulsport Münster

Leonardo-Campus-Run: Wärmer, größer, schneller!


So voll war es auf dem Leonardo-Campus an der Steinfurter Straße lange nicht: Bei strahlendem Sonnenschein lockte der diesjährige Leonardo-Campus-Run (LCR) mit seinen vielen unterschiedlichen Laufdistanzen wieder tausende Sportbegeisterte auf das ehemalige Kasernengelände.

„So viele Meldungen wie in diesem Jahr hatten wir noch nie“, betont Hochschulsportleiter Jörg Verhoeven, „der Campus ist rappelvoll.“ Rund 4.400 Lauffreunde hatten sich bereits im Vorfeld angemeldet, unter ihnen gut 400 Beschäftige der WWU und 2.100 Schülerinnen und Schüler. Inklusive Nachmeldungen konnte der LCR damit in diesem Jahr eine Rekord-Teilnehmerzahl von gut 4.750 Läuferinnen und Läufern verbuchen.

Vor allem die Marienschule Münster war stark vertreten und sicherte sich in den Einzelwertungen über 2,5 Kilometer tolle Ergebnisse. Darüber hinaus gab es für die Marienschule sowie die Dreifaltigkeitsschule und die Gesamtschule Münster Mitte Schulpreise von der Sparkasse im Wert von 200 Euro. „Die Marienschule hat richtig abgeräumt und dementsprechend bei den Siegerehrungen das Applaus-O-Meter gesprengt“, so Jan-Philipp Müller, der die Preise übergab. „Toll war, dass sich jeder für jeden gefreut hat. Es war ein sehr sportliches Miteinander und ein fairer Wettkampf.“ Zur Belohnung durften sich alle Schülerinnen und Schüler nach den Läufen dann über einen Sportbeutel und die passende Trinkflasche der S-E-T Studienreisen freuen.

Die ausgelassene Stimmung hielt sich auch über den Nachmittag, der mit dem TK-Run, dem Sparkassen-Run und dem Brillux-Run gleich drei Läufe über 5 Kilometer bot. „Meine Laufgruppe hat ganz neu angefangen und läuft heute den ersten Lauf über diese Distanz“, freut sich Trainerin Sarah, die im Ziel mit ein paar selbstgebastelten Medaillen auf ihre Schützlinge wartete. „Sie werden zwar nicht die schnellsten sein, aber eine Medaille haben sie trotzdem verdient“, erklärt sie stolz, als ihr erster Läufer in unter 30 Minuten die Ziellinie passierte. Den kreativen Teil des Nachmittages läutete dann die Skischule des Hochschulsports ein, die zwar nicht in vollständiger Ski-Kleidung, aber immerhin mit Mützen, Stirnbändern und Skibrillen in brütender Sonne die 5 Kilometer lief. Wer schön sein will, muss schließlich leiden.

Sportlicher Höhepunkt war dann auch in diesem Jahr der 10 Kilometer Fahrrad-XXL-Hürter-Run. Pünktlich um 20 Uhr starteten die gut 600 Laufbegeisterten, um vier Runden über den Leonardo-Campus zu drehen. Unter tosendem Applaus und mit guter Wasserversorgung der Streckenposten, schafften es schließlich Arnar Petrusson (32:53), Lorenzo Zanon (33:27) und Lothar Wyrwoll (33:44) als schnellste Läufer ins Ziel. Bei den Frauen stellte Kira von Ehren mit herausragenden 37:20 einen neuen Streckenrekord bei den Damen auf – dicht gefolgt von Julia Fritz (37:52) und Sophia Salzwedel (39:18).

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren Brooks, der Sparkasse Münsterland Ost, Brillux, Fahrrad XXL Hürter, der Techniker Krankenkasse, Warsteiner, Cibaria, Salvus, Schmitz Cargobull, der S-E-T Studienreisen und dem Zentrum für Sportmedizin. Außerdem sagen wir Danke an unser 100-köpfiges Helferteam sowie den Läuferinnen und Läufern des 16. LCR. Ohne Euch hätten wir einen so großen Leonardo-Campus-Run nicht auf die Beine stellen können.

Weitere Fotos haben wir auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.