Dr. Johannes Georg Bednorz

Johannes Georg Bednorz
© WWU - Peter Grewer

Dr. Johannes Georg Bednorz ist seit März 2008 Mitglied des Hochschulrates der WWU Münster. Er wurde 1950 in Neuenkirchen im Kreis Steinfurt geboren und hat an der Universität Münster Chemie und Mineralogie studiert.

Dr. Bednorz wurde 1982 an der ETH Zürich promoviert und arbeitet seitdem am IBM-Forschungslaboratorium in Rüschlikon bei Zürich. 1987 erhielt er gemeinsam mit Prof. Dr. Karl Alexander Müller für bahnbrechende Arbeiten zur Supraleitung in keramischen Materialien den Nobelpreis für Physik. Dr. Bednorz ist Ehrendoktor der Universitäten Salzburg, Regensburg, Tbilisi und Katowice.