Frau mit Liste
Foto: Bananastock

Postdoktorandinnen und Postdoktoranden

Das WWU Graduate Centre unterstützt nicht nur Doktorandinnen und Doktoranden, sondern auch PostDocs in der Phase nach der Promotion. Wer sich für eine akademische Karriere entscheidet, muss die nächsten Schritte sorgfältig planen: Eine Nachwuchsgruppe aufbauen und leiten? Sich auf eine Juniorprofessur bewerben? Oder doch besser relevante Berufserfahrung sammeln?

Das WWU Graduate Centre unterstützt und berät Postdocs in allen fachübergreifenden, nicht forschungsbezogenen Belangen. Dazu gehören Qualifizierungsmaßnahmen für eine wissenschaftliche Karriere, Beratung bei der Antragstellung für ein (erstes) eigenes Projekt durch die Servicestelle Antragsberatung und Unterstützung in der Entwicklung von Lehrkompetenzen durch das Zentrum für Hochschullehre. Die Workshops des WWU Graduate Centres stehen selbstverständlich auch Postdocs der WWU offen.

Postdocs Stipendien der WWU Münster

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) hat in ihrem Leitbild die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verankert, und vergibt daher durch das WWU Graduate Centre zweimal jährlich Stipendien für exzellente NachwuchswissenschaftlerInnen in der Postdoc-Phase. 50 % der Mittel sollen für die Förderung von Frauen verwendet werden.

Voraussetzung für die Vergabe ist, dass die Stipendiatin / der Stipendiat nachweist, dass sie / er einen Antrag für die Einwerbung von Drittmitteln vorbereitet, die der Finanzierung eines eigenen Forschungsprojektes dienen sollen. Das Stipendium dient der finanziellen Überbrückung dieser Antragsphase.

Informationen zum WWU Stipendien für Postdocs finden Sie hier:

Richtlinien

Ausschreibung


Bewerbung/Benötigte Formulare

Bitte senden Sie den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen, eine erste Skizze für ein Forschungsprojekt / Forschungsvorhaben inkl. Zeitplan sowie ein Gutachten der betreuenden Wissenschaftlerin / des betreuenden Wissenschaftlers bis zum 15.06.2017 per E-Mail an Dr. Annah Keige-Huge: postdocs.gc@uni-muenster.de.

Bei einer Zusage ist das Stipendium bis spätestens Dezember 2017 abzurufen.


* Die aktuellen Fristen werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht. *

P.R.I.M.E. - Förderung für Postdocs durch den DAAD

Die WWU nimmt teil am P.R.I.M.E.-Programm des DAAD. Auch in diesem Jahr schreibt der DAAD das Postdoktoranden-Förderangebot "Postdoctoral Researchers International Mobility Experience (P.R.I.M.E.)" aus.

Es bietet Stellen für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler aller Nationalitäten und Fächer. Die Förderung umfasst eine 12-monatige Auslandsphase und eine sechsmonatige Integrationsphase an einer deutschen Hochschule, an der die Geförderten über den gesamten Förderzeitraum als Postdoktoranden angestellt sind.

Das Bewerbungsformular ist ab sofort im DAAD-Bewerbungsportal zur Verfügung gestellt. Als Auswahlkriterien geben Sie dort bitte Ihre Fachrichtung (beliebig), das Zielland (Land der Auslandsphase) und den Status (Promovierte) ein und wählen danach das Programm aus.

Wenn Sie Fragen zur Antragstellung und den Formalitäten haben, wenden Sie sich bitte an die Servicestelle Antragsberatung der Universität Münster:

Für die Fachbereiche 1-4, 6-10, 15: Dr. Christine Schmidt, Tel. 83-21468

Für die Fachbereiche 11-14: Charlotte Seckfort, Tel. 83-21483