Nachträgliche Evaluation von Lehrveranstaltungen außerhalb des festgelegten Zeitrahmens


In jedem Semester können Sie Veranstaltungen außerhalb des festgelegten Evaluationszeitraums evaluieren (z.B. Blockveranstaltungen, Exkursionen).

Dies betrifft jedoch nur Veranstaltungen außerhalb des durch die Vorlesungszeit bestimmten Zeitrahmens (für laufende Veranstaltungen kann und soll der festgelegte Evaluationszeitraum nicht nachträglich verlängert werden).

Möchten Sie eine Veranstaltung außerhalb dieses Zeitraumes evaluieren, so melden Sie sich bitte rechtzeitig (14 Tage) vorher bei mir. Ich schicke Ihnen dann die nötigen Unterlagen zu und richte Ihnen die Veranstaltung ein, sofern diese nicht bereits automatisch aus HIS/LSF importiert wurde.

Stichtag zur nachträglichen Anmeldung im Wintersemester 2017/ 2018: 15. Februar 2018

Ablauf:
1. Bitte melden Sie mir rechtzeitig Ihre Veranstaltung mit Titel, Datum und der Anzahl der Teilnehmer bis zum oben genannten Datum.
2. Sie erhalten spätestens in der Woche vor Ihrer Veranstaltung die benötigten Tans (sollten Sie zuvor Tans innerhalb der regulären Evaluationsperiode erhalten haben, so sind diese ungültig!).
3. Die Eingabe ist, falls nicht anders abgesprochen, bis eine Woche nach Ende der Veranstaltung möglich.
4. Sie erhalten nach Abschluss der Eingabe Ihren persönlichen Auswertungsbericht per E-Mail.