Alle Veranstaltungen im Überblick

Donnerstags, 18-20 Uhr, Seminarraum des IStg (Königsstr. 46, 48143 Münster)
  • Wintersemester 2017/18

    19. Oktober 2017

    Dr. Claudia Roesch (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, SFB „Kulturen des Entscheidens“/Historisches Seminar)
    Geplante Elternschaft? Eine vergleichende Geschichte der Planned Parenthood Federation of America und der deutschen Pro Familia e.V.


    18. Januar 2018

    Prof. Dr. Sabine Toppe (Alice Salomon Hochschule Berlin, Geschichte der Sozialen Arbeit)
    Auflösung und Fortbestand der Institution Familie: Familienbilder in den Familienforschungen der Deutschen Akademie für soziale und pädagogische Frauenarbeit (1925-1933)


    1. Februar 2018

    Guy Shani  (Tel-Aviv University, Department of Sociology and Anthropology)
    Finding Their Place: An Emplaced Account of Middle-Class Residential Preferences and Choices (in Kooperation mit dem SFB 1150 „Kulturen des Entscheidens")


    8. Februar 2018

    Verena Limper, M.A. (Universität zu Köln, a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities)
    Flaschenkinder. Wissens- und dinggeschichtliche Perspektiven auf Säuglingsernährungspraktiken in Deutschland und Schweden (ca. 1900-1980)

  • Sommersemester 2017

    4. Mai 2017 

    Prof. Dr. Sabine Toppe (Alice Salomon Hochschule Berlin, Geschichte der Sozialen Arbeit)
    Auflösung und Fortbestand der Institution Familie: Familienbilder in den Familienforschungen der Deutschen Akademie für soziale und pädagogische Frauenarbeit (1925-1933)


    1. Juni 2017

    Mag. Roman Birke (Universität Wien, Institut für Zeitgeschichte)
    Zwischen Freiheit und gesellschaftlicher Verantwortung. Der Überbevölkerungsdiskurs und das Menschenrecht auf Familienplanung in den Vereinten Nationen, 1968-1974


    13. Juli 2017

    Niklas Regenbrecht, M.A. (Volkskundliche Kommission für Westfalen des LWL)
    „Gegründet 1920“. Die Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung im 20. Jahrhundert


    20. Juli 2017

    PD Dr. Marc von der Höh (Universität Rostock, Mittelalterliche Geschichte)
    Hausbesitz und Verwandtschaftsstrukturen im Kölner Mittelalter

  • Wintersemester 2016/17

    26. Oktober 2016

    Prof. Johanna Schoen (Rutgers University New Jersey, Department of History)
    The History of Legal Abortion in the USA [Mittwoch, 18-20 Uhr, JO 101 (Johannisstraße 4)]


    8. Dezember 2016

    Dr. Martin Fischer (Universität Erfurt, Forschungsstelle für kirchliche Zeitgeschichte)
    Die katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung in der DDR. Zur Geschichte eines pastoralen Dienstes


    15. Dezember 2016

    Dr. Philip Haas (Philipps-Universität Marburg, SFB „Dynamiken der Sicherheit“/Seminar für Neuere Geschichte)
    Dynastische Ehen der Frühen Neuzeit – Verträge, Verhandlungen, Ziele und Folgen.


    26. Januar 2017

    PD Dr. Henning Tümmers (Eberhard Karls Universität Tübingen, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin)
    Regulieren und Sterilisieren. Zur Geschichte einer bevölkerungspolitischen Maßnahme in der Bundesrepublik.


    2. Februar 2017

    Dr. Eirini Papadaki (Universität Bremen, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft)
    Unknown kinships: Adoption and unwed mother in postwar Greece (1947-1983).

  • Sommersemester 2016

    12.05.

    Prof. Dr. Hans-Georg Hofer (WWU Münster, Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin)
    Haben Männer „Wechseljahre“?  Eine Antwort und ein Plädoyer aus der Medizingeschichte


    02.06.

    Prof. Dr. Andreas Bernard (Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Kultur & Ästhetik digitaler Medien)
    Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie


    09.06.

    Dr. Elizabeth Harding (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel)
    Ehelosigkeit in der Frühen Neuzeit als Thema der Verwandtschaftsforschung – Perspektiven am Beispiel von Gelehrten


    16.06.

    Dr. Laura Wehr (LMU München, Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)
    Geteiltes Land, geteilte Familien? Die Ausreise aus der DDR und ihre Auswirkungen auf Familie/n


    30.06.

    Dr. Martin Fischer (Universität Erfurt, Forschungsstelle für kirchliche Zeitgeschichte)
    Die katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung in der DDR. Zur Geschichte eines pastoralen Dienstes


    14.07.

    Michael Geuenich, M.A./Sebastian Thalheim, M.A. (WWU Münster, Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie)
    Blickwechsel. Privates Schmalfilmen und visuelle Familiendiskurse in BRD und DDR

  •  Wintersemester 2015/16

    14. Januar

    Prof. Dr. Christine Wimbauer/Dr. Almut Peukert (Humboldt-Universität Berlin, Institut für Sozialwissenschaften)
    Regenbogenfamilien. Rechtliche Lagen und alltägliche Praktiken der Reproduktion


    28. Januar

    Dr. Christina Benninghaus (Universität Gießen)
    Historisches Institut Unfruchtbarkeit und Moderne. Deutschland 1870-193


    11. Februar

    Prof. Dr. Michi Knecht (Universität Bremen, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft)
    Anonymes Verbinden. Verwandtschaft und Nicht-Wissen