Monographien

  • Familienwerte im gesellschaftlichen Wandel: Debatten um Ehescheidung, Frauenarbeit und Reproduktion in den USA des 20. Jahrhunderts (Manuskript, erscheint 2016).
  • Rasse, Siedlung, deutsches Blut: Das Rasse- und Siedlungshauptamt der SS und die rassenpolitische Neuordnung Europas (Göttingen: Wallstein, 22003).
  • Rasa, ziemia, niemiecka krew. Główny Urzad Razy i Ursadnictwa SS i nowy pordzadek rasowy Europy. Gdansk 2014. (Polnische Übersetzung) Link
  • Inventing the "Modern American Family": Family Values and Social Change in 20th Century United States.  Frankfurt a.M. 2012. Link
  • Wissenschaft, Planung, Vertreibung: Neuordnungskonzepte und Umsiedlungspolitik im 20. Jahrhundert. Stuttgart 2006. together with Patrick Wagner.

Sammelbände

Inventing Sehr Sehr Klein
© IH

Reproduktion und Familienplanung im Wertewandel des 20. Jahrhunderts (mit Ann-Kathrin Gembries, Andreas Rödder, Theresia Theuke, erscheint 2017 bei DeGruyter-Oldenbourg).

Inventing the "Modern American Family": Family Values and Social Change in 20th Century United States. Frankfurt a.M. 2012. Link

Wissenschaft, Planung, Vertreibung: Neuordnungskonzepte und Umsiedlungspolitik im 20. Jahrhundert. Stuttgart 2006. (Beiträge zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bd. 1) Hrsg. gemeinsam mit Patrick Wagner. Link

Aufsätze

Zur Publikation angenommen:
  • "Race". Erscheint in Baranowski, Shelley / Nolzen, Armin / Szejnmann, Claus-Christian (Hg.): A Companion to Nazi Germany. John Wiley & Sons, Oxford.

  • "Career Mothers and Welfare Moms"? Die Konstruktion von Mutterschaft in den USA der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zwischen „Race“ und „Class“. Erscheint in Baader, Meike / Tuider, Elisabeth (Hg.): Discourses on Motherhood. Mutterschaft im Spannungsverhältnis von Pluralisierung, Retraditionalisierung und Transnationalisierung. Campus-Verlag, Frankfurt a. M. / New York.
  • "Rassische Bestandsaufnahme, Umsiedlung, Eindeutschung“. Grundlinien der NS-Germanisierungspolitik für Südosteuropa. Erscheint in: Beer, Mathias (Hg.): Krieg und Zwangsmigrationen in Südosteuropa, 1940-1950.

Erschienen:
  • Otto Hofmann, Rasse- und Siedlungshauptamt der SS: Ein Pragmatiker der Rassenpolitik?, in: Jasch, Hans-Christian / Kreutzmüller, Christoph (Hg.): Die Teilnehmer. Die Männer der Wannsee-Konferenz. Berlin 2017, S. 79-95 (Englische Übersetzung erscheint 2017 bei Berghahn Books, New York).
  • „It’s a family issue!“: Die US-amerikanische Familie im 20. Jahrhundert zwischen Wertewandel und sozialem Wandel, in: Forschung. Das Magazin der Deutschen Forschunggemeinschaft 2 (2016), S. 9-13 (englische Übersetzung erscheint 2017 in German Research: Magazine of the Deutsche Forschungsgemeinschaft).
  • Generalny Plan Wschodni w praktyce? Wysiedlenia w powiecie zamojskim a narodowosocjalistysczne plany przesiedleńcze, in: Wołoszyn, Jacek (Hg.): Wysiedlenia jako narzedzie polityki ludnoś´ciowej w Europie XX wieku. Lublin 2015. S. 135-144.

  • Preserving Family and Nation: Eugenic Masculinity Concepts, Expert Intervention, and the Hegemonic American Family in the United States, 1900-1960. Erscheint in Dominquez, Pablo / Wendt, Simon (Hg.): Masculinities and the Nation in the Modern World, 1800-1945, New York 2015, S. 71-92.
  • Ökonomie der Ungleichheit: Unfreie Arbeit und Rassenideologie in der ethnischen Neuordnung Europas, 1939-1945, in: GWU, „Sklaverei als Wirtschaftsform: Antike, Frühneuzeit und Moderne im Vergleich“, 5/6 2015, S. 302-322.
  • „Ordnung schaffen! Hans Fleischhacker in der Außenstelle Litzmannstadt des Rasse- und Siedlungshauptamtes der SS“, Erscheint im wissenschaftlichen Begleitband zur Ausstellung „Fleischhackers Hände“, Universität Tübingen, hrsg. v. Jens Kolata, Richard Kühl, Henning Tümmers und Urban Wiesing, Tübingen 2015, S. 117-140.
  • „Germanisierung“, Umsiedlung, Massenmord: Der „Generalplan Ost“ und die Konzepte zur ethnischen Neuordnung Osteuropas im Zweiten Weltkrieg. In: Madajczyk, Piotr / Popeliński, Pawel (Hg.): Social Engineering. Zwischen totalitärer Utopie und „Peacemeal-Pragmatismus“. Institut für Politische Studien der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Warschau 2014. S. 161-176.
  • Familie in den USA. Zwischen Hegemonie der Kernfamilie und Wandel der Familienwerte. In: Hill, Paul B. / Kopp, Johannes (Hg.): Handbuch der Familiensoziologie. Wiesbaden: Springer VS 2014. S. 91-123.
  • American Family Values and Social Change: Gab es den Wertewandel in den USA? Dietz, Bernhard / Neumaier, Christopher / Rödder, Andreas (Hg.): Gab es den Wertewandel? Neue Forschungen zum gesellschaftlich-kulturellen Wandel seit den 1960er Jahren, München 2013. S.269-284.
  • ‚Modernizing Mom‘? Der Einfluss von Expertendiskursen und Werbung auf die Familienwerte in den USA des 20. Jahrhunderts, in: Baader, Meike Sophie / Götte, Petra / Groppe, Carola (Hg.): Familientraditionen und Familienkulturen. Theoretische Konzeptionen, historische und aktuelle Analysen, Wiesbaden 2013. S. 235-255.
  • Defining ‘(Un)wanted Population Addition’: Anthropology, Racist Ideology, and Mass Murder in the Occupied East. In: Weiss-Wendt, Anton / Yeomans, Rory (Hg.): Racial Science in Hitler’s New Europe 1938-1945, Lincoln 2013. S. 35-59.
  • Rasse, Lebensraum, Genozid. Die nationalsozialistische Volkstumspolitik im Fokus von Fall VIII der Nürnberger Nachfolgeprozesse. In: Priemel, Kim / Stiller, Alexa (Hg.): „N M T. Die Nürnberger Militärtribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtsschöpfung“ Hamburg 2013. S. 100-126.
  • Otto Hofmann und das Rasse- und Siedlungshauptamt. Die „Lösung der Judenfrage“ als Element der rassenpolitischen Neuordnung Europas. In: Kampe, Norbert / Klein Peter (Hg.): Die Wannsee-Konferenz am 20. Januar 1942. Forschung und historische Deutung. Köln 2013. S. 323-340.
  • Germanizacja, przesiedlenia, ludobójstwo. Generalny Plan Wschodni w świetle koncepcji nowego ładu etnicznego w Europie Wschodniej podczas II wojny światowej (“Germanisierung, Umsiedlung, Massenmord“: Der „Generalplan Ost“ und die Konzepte zur ethnischen Neuordnung Osteuropas im Zweiten Weltkrieg). In: Madajczyk, Piotr / Popieliński, Paweł (Hg.): Inžynieria społeczna: Miedzy totalitarna utpia czastkowym pragmatyzmem. Warszawa 2012. S. 178-194.
  • Wertewandel, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 22. 10.2012.online verfügbar
  • Privilegierung und Gewalt: Mechanismen der nationalsozialistischen Umsiedlungspolitik im besetzten Polen. In: Böhler, Jochen / Lehnstaedt, Stephan (Hg.): Gewalt und Alltag im besetzten Polen, 1939-1945. Osnabrück 2012. S. 225-278.
  • Social Experts and Modern Women’s Reproduction: From “Working Women’s Neurosis” to the Abortion Debate, 1950-1980. In: Heinemann, Isabel (Hg.): Inventing the “Modern American Family”: Family Values and Social Change in 20th Century United States. Frankfurt a.M. 2012. S. 124-151.
  • Introduction: Inventing the "Modern American Family": Family Values and Social Change in 20th Century United States. In: Heinemann, Isabel (Hg.): Inventing the “Modern American Family”: Family Values and Social Change in 20th Century United States. Frankfurt a.M. 2012. S. 7-28.
  • „Concepts of Motherhood“. Öffentliche Debatten, Expertendiskurse und die Veränderung von Familienwerten in den USA (1890–1970), in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Heft 2011/8,1, S. 60-87. Online-Ausgabe, 8 (2011), H. 1.  online verfügbar
  • Uprzywilejowanie i przemoc. Polacy "zdatni do ponownego zniemczenia" w narodowosocjalistycznej polityce przesiedleńczej. In: Tomasz Chinciński: Przemoc i dzień powszedni w okupowanej Polsce. Gdańsk 2011. S. 115-137.
  • "Volksdeutsche" Zwangsumgesiedelte unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg. In: Klaus J. Bade, Pieter C. Emmer, Leo Lucassen und Jochen Oltmer (Hg.): Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Paderborn u. a. 2007. S. 1081-1087.
  • Umvolkungspläne, Rassenauslese, Zwangsumsiedlungen. Die Rasseexperten der SS und die bevölkerungspolitische Neuordnung Europas: In: Melville, Ralph / Pešek, Jiři / Scharf, Claus (Hg.): Zwangsmigrationen im mittleren und östlichen Europa. Völkerrecht – Konzeptionen – Praxis (1938-1950). Mainz 2007. S. 203-218.
  • Kommentar der Rede des Reichsführers SS bei der SS-Gruppenführertagung in Posen am 4. Oktober 1943 für die Quellenedition „100(0) Schlüsseldokumente zur deutschen Geschichte“. 2007. online verfügbar  
  • "Deutsches Blut": Die Rasseexperten der SS und die Volksdeutschen. In: Kochanowski, Jerzy / Sach, Maike (Hg.): Die "Volksdeutschen" in Polen, Frankreich, Ungarn und der Tschechoslowakei. Mythos und Realität. Einzelveröffentlichungen des DHI Warschau, 12 Osnabrück 2006. S. 163-182.
  • "Wiedereindeutschungsfähig" oder "unerwünschter Bevölkerungszuwachs". Die Bedeutung der "Rassenauslese" in der nationalsozialistischen Umsiedlungspolitik. In: Diehl, Paula (Hg.): Körper im Nationalsozialismus: Bilder und Praxen. München 2006. S. 267-280.
  • Vom „Good War“ zum „American Century“: Die US-Gesellschaft und der Zweite Weltkrieg. In: Martin, Bernd (Hg.): Der Zweite Weltkrieg und seine Folgen. Ereignisse - Auswirkungen - Reflexionen. Freiburg 2006. S. 173-194.
  • Selezione razziale, deportazione e genocidio: le SS e il nuovo „ordine razziale“ europeo. (Racial Selection, Deportation and Genocide: The SS and the New European "Racial Order" During the Second World War) In: Marina Cattaruzza, Marcello Flores, Simon Levis Sullam und Enzo Traverso (Hg.): Storia della Shoah. La crisi dell’Europa lo sterminio degli ebrei e la memoria del XX secolo. Torino 2006. S. 741-761.
  • Wissenschaft und Homogenisierungsplanungen für Osteuropa: Konrad Meyer, der "Generalplan Ost" und die DFG. In: Wagner, Patrick / Heinemann, Isabel (Hg.): Wissenschaft, Planung, Vertreibung. Neuordnungskonzepte und Umsiedlungspolitik im 20. Jahrhundert. Stuttgart 2006. S. 45-72.
  • "Ethnic Resettlement" and Inter-Agency Cooperation in the Occupied Eastern Territories. In: Gerald D. Feldman / Wolfgang Seibel (Hg.): Networks of Nazi Persecution. Bureaucracy, Business and the Organization of the Holocaust. Oxford / New York 2004. S. 213-235.
  • Ambivalente Sozialingenieure? Die Rasseexperten der SS. In: Hirschfeld, Gerhard / Jersak, Tobias (Hg.): Karrieren im Nationalsozialismus. Funktionseliten zwischen Mitwirkung und Distanz. Frankfurt a. M. 2004. S. 73-95.
  • "Bis zum letzten Tropfen guten Blutes": The Kidnaping of "Racially Valuable" Children as another Aspect of Nazi Racial Policy in the Occupied East. In: Moses, Dirk (Hg.): Genocide and Settler Society: Frontier Violence and Stolen Indigenous Children in Australian History. Oxford / New York 2004. S. 244-266.
  • Die Rasseexperten der SS und die bevölkerungspolitische Neuordnung Südosteuropas. In: Beer, Mathias / Seewann, Gerhard (Hg.): Südostforschung im Schatten des Dritten Reiches. Institutionen - Inhalten - Personen. München 2004. S. 135-157.
  • Wissenschaft, Planung, Umvolkung. Konrad Meyer und der "Generalplan Ost".
    online verfügbar 
  • Towards an "Ethnic Reconstruction" of Occupied Europe: SS Plans and Racial Policies. In: Annali dell Istituto Storico in Trento XXVII (2001). S. 493-517.
  • Another Type of Perpetrator: The SS Racial Experts and Forced Population Movements in the Occupied Regions. In: Holocaust and Genocide Studies 15,3 (2001). S. 387-411.
  • Und bist du nicht gutrassig, so brauchen wir Gewalt. Wer eindeutschungsfähig war, bestimmten sie: Himmlers Selekteure, die Rasseexperten der SS, waren und sind eine bis heute wenig beachtete Tätergruppe. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.2.2001.
  • "Deutsches Blut": Das Rasse- und Siedlungshauptamt SS und die nationalsozialistische Rassenpolitik 1932-45. In: Newsletter des Arbeitskreises für Militärgeschichte. (11) 2000. S. 10-11.
  • Vom Soldaten zum Bürger? Demobilmachung und Reintegration der Frontsoldaten 1918 - 1923: Das Beispiel Freiburg im Breisgau. In: Newsletter des Arbeitskreises für Militärgeschichte. 4 (1997), 9-10.
  • Der Genozid in der modernen Geschichte. Jahrestagung des Arbeitskreises für historische Friedensforschung. In: Newsletter des Arbeitskreises für Militärgeschichte. 5 (1997), 38-41.
Lexikonartikel

  • „It’s a family issue!“: Die US-amerikanische Familie im 20. Jahrhundert zwischen Wertewandel und sozialem Wandel, in: Forschung. Das Magazin der Deutschen Forschunggemeinschaft 2 (2016), S. 9-13 (englische Übersetzung erscheint 2017 in German Research: Magazine of the Deutsche Forschungsgemeinschaft).
  • Rasse- und Siedlungshauptamt. In: Handbuch des Antisemitismus. Hrsg. v. Wolfgang Benz in Zusammenarbeit mit Werner Bergmann, Johannes Heil, Juliane Wetzel, Ulrich Wyrwa. Berlin 2012. S. 506-508.
  • Rassenpolitisches Amt der NSDAP. In: Handbuch des Antisemitismus. Hrsg. v. Wolfgang Benz in Zusammenarbeit mit Werner Bergmann, Johannes Heil, Juliane Wetzel, Ulrich Wyrwa. Berlin 2012. S. 509-511.
  • Generalplan Ost / Generalsiedlungsplan. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S. 261-262.
  • Heydrich, Reinhard. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S.285-287.
  • Himmler, Heinrich. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S. 287-288.
  • Hitler, Adolf. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S. 289-290.
  • Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S. 544-545.
  • Umsiedlung. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S. 681-683.
  • Volksdeutsche. In: Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsumsiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Paderborn 2010. S. 708-711.
  • Generalplan Ost. In: Henning, Jochen / Andraschke, Udo (Hg.): Weltwissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin. München 2010, S. 185.
Ausstellungen

Zusammen mit Patrick Wagner, Willi Oberkrome und Sabine Schleiermacher: "Wissenschaft, Planung, Vertreibung. Der Generalplan Ost der Nationalsozialisten.“ Erstellt im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Eröffnungstermin 27.9.2006, Wissenschaftsforum Bonn, wurde im Anschluss in verschiedenen deutschen Universitäten gezeigt, unter anderem an der Humboldt Universität Berlin, an der Universität Freiburg und in der Bayrischen Staatsbibliothek München. Siehe auch http://www.dfg.de/generalplan-ost/index.html.

Nauka Planowanie Wypędzenia. Generalny Plan Wschodni narodowich socjalistów. Katalog wystawy Niemieckiej Wspólnoty Badawczej. Deutsche Forschungsgemeinschaft 2011 (gemeinsam mit Willi Oberkrome, Sabine Schleiermacher, Patrick Wagner). Polnische Version von "Wissenschaft, Planung, Vertreibung. Der Generalplan Ost der Nationalsozialisten.“

Rezensionen

  • Martschukat, Jürgen: Die Ordnung des Sozialen. Väter und Familien in der amerikanischen Geschichte seit 1770. Campus-Verlag: Frankfurt a.M. / New York 2013. In: H-Soz-u-Kult, 15.7.2014, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2014-3-037. online verfügbar
  • Wolf, Gerhard: Ideologie und Herrschaftsrationalität. Nationalsozialistische Germanisierungspolitik in Polen. Hamburg 2012. In: Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus 29 (2013), S. 171-174.
  • Welskopp, Thomas / Lesoff, Alan (Hg.): America Confronts Modern Times, 1980s to 1940s. Oldenbourg-Verlag: München 2012. In: NPL 58 (2013), S. 152-154.
  • Gruner, Wolf / Osterloh, Jörg (Hg.): Das „Großdeutsche Reich“ und die Juden. Nationalsozialistische Verfolgung in den „angegliederten“ Gebieten. Frankfurt a.M. 2012. In Historische Zeitschrift 294, H 1. S. 264-265.
  • Sammelrezension: Chappell, Marisa: The War on Welfare. Family, Poverty, and Politics in Modern America. Philadelphia 2010. Nadasen, Premilla / Mittelstadt, Jennifer / Marisa Chappell: Welfare in the United States. A History with Documents. New York 2009. In: H-Soz-u-Kult, 05.05.2011. online verfügbar
  • Peter Longerich: Heinrich Himmler. Biographie. München 2008. In: H-Soz-u-Kult, 27.20.2009.  online verfügbar
  • Ernst Piper: Alfred Rosenberg. Hitlers Chefideologe. München 2005. NPL 53 (2008), S. 342-343.
  • Stephanie Coontz u.a. (Hg.): American Families. A Multicultural Reader. New York, London 22008. In: H-Soz-u-Kult, 10.09.2008,
    online verfügbar.
  • Historikertag 2006: Querschnittsbericht Zeitgeschichte (bis 1945).
    online verfügbar.
  • Susanne Heim: Autarkie und Ostexpansion. Pflanzenzucht und Agrarforschung im Nationalsozialismus. Göttingen 2002. Dies.: Kalorien, Kautschuk, Karrieren. Pflanzenzüchtung und landwirtschaftliche Forschung in Kaiser-Wilhelm-Instituten 1933-1945  Göttingen 2003. Sehepunkte 6 (2006), Nr. 9 [15.09.2006],
    online verfügbar.
  • Karel C. Berkhoff: Harvest of Despair. Life and Death in Ukraine under Nazi Rule. Cambridge, Mass. 2004. The Journal of Modern History 78 (2006). S. 541-543.
  • Peter Gleichmann / Thomas Kühne (Hg.): Massenhaftes Töten. Kriege und Genozide im 20. Jahrhundert. Essen 2004. In: Neue Politische Literatur 49 (2004). S. 473-474.
  • Detlef Mühlberger: The Social Bases of Nazism, 1919-1933. Cambridge 2003. In: Historische Zeitschrift 280 (2005). S. 229-230.
  • Eric D. Weitz: A Century of Genocide. Utopias of Race and Nation. Princeton, Oxford 2003. In: Historische Zeitschrift 279 (2004). S. 518-519.
  • Joachim Lerchenmüller: Die Geschichtswissenschaft in den Planungen des Sicherheitsdienstes der SS: Der SD-Historiker Hermann Löffler und seine Denkschrift "Entwicklungen und Aufgaben der Geschichtswissenschaft in Deutschland". Bonn 2001. Holocaust and Genocide Studies 18 (2004). S. 495-497.
  • Michael Wildt (Hg.): Nachrichtendienst, politische Elite und Mordeinheit. Der Sicherheitsdienst des Reichsführers SS. Hamburg 2003. In: H-Soz-u-Kult, 28.1.2004
    online verfügbar.
  • Uwe Mai: Rasse und Raum. Agrarpolitik. Sozial- und Raumplanung im NS-Staat. Paderborn 2002. In: H-Soz-u-Kult, 19.5.2003
    online verfügbar.
  • Harald Welzer / Sabine Moller / Karoline Tschuggnall: Opa war kein Nazi. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis. Frankfurt a.M. 2002. In: H-Soz-u-Kult, September 2002
    online verfügbar.
  • Isabel Richter: NS-Hochverratsprozesse als Herrschaftspraxis im Nationalsozialismus: Männer und Frauen vor dem Volksgerichtshof 1934 - 1939. In: WerkstattGeschichte 32, 11. Jahrgang (2002). S. 122-124.
  • Ronald Smelser / Enrico Syring (Hg.): Die SS. Elite unter dem Totenkopf. In: NPL 46,3 (2001). S. 489-492.
  • Gerd R. Ueberschär / Winfried Vogel: Dienen und Verdienen. Hitlers Geschenke an seine Eliten. In: Damals. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur. 9 (2000). S. 46-47.
  • Martin Durham: Women and Fascism. In: POLITIKON. South African Journal of Political Studies. 27, 1 (2000). S. 172-175.
  • Christian Gerlach: Kalkulierte Morde. Die deutsche Wirtschafts- und Vernichtungspolitik in Weißrußland 1941 bis 1944. In: H-Soz-u-Kult, Januar 2000.
    online verfügbar.
  • Peter Witte et al.: Der Dienstkalender Heinrich Himmlers 1941/42. Im Auftrag der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg bearbeitet. In: H-Soz-u-Kult, August 1999.
    online verfügbar.
  • Aufzeichnungen eines vielbeschäftigten Täters. Heinrich Himmlers Dienstkalender der Jahre 1941/42: Ein wichtiger Quellenband zur Geschichte des Nationalsozialismus und der SS. Hrsg. von Peter Witte et al. In: Badische Zeitung, 19.5.1999.

Publikationsliste als PDF hier verfügbar