Vergangene Forschungskolloquia


Sommersemester 2017

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger
apl. Prof. Dr. Michael Sikora
Prof. Dr. Matthias Pohlig
PD Dr. André Krischer
Dr. Tilman Haug


Mi., 18-20 Uhr, Krummer Timpen 5-ULB 1
(Die kursiv gesetzten Titel sind gleichzeitig Termine des Kolloquiums des SFB1150: „Kulturen des Entscheidens“; bitte hier die abweichende Raumbelegung beachten!)

26.04. Ana Echevarrìa Arsuaga (Madrid): "Royal Decision-making Concerning Religious Minorities. A Gendered Perspective“ (F2)

03.05. Franziska Neumann (Dresden): „Die Ordnung des Berges. Entstehung und Formalisierung der sächsischen Bergverwaltung (ca. 1470-1600)“

24.05. Mid-Term-Konferenz des SFB; Abendvortrag von Peter Strohschneider (Bonn): „Förderentscheidungen“ (Hörsaal F2 und JO 101)

31.05. John Watts (Oxford): „Making decisions in a bureaucratising monarchy: England c. 1350-1550“ (F2)

14.06. Felicita Tramontana (Warwick): „Migration across the early modern Mediterranean: methodological challenges“

21.06. Constanta Vintila-Ghitulescu (Bukarest): „A Wallachian Boyar in Emperor Joseph II’s Court“

28.06. Daniel Fulda (Halle): „Die Bilder der Aufklärung. Eine nötige Ergänzung der Koselleck'schen Begriffsgeschichte“

05.07. Teresa Schröder-Stapper (Duisburg-Essen): „Kritisieren, rühmen, streiten: Inschriften als Medien städtischer Kommunikation“

12.07. Dagmar Borchers (Bremen): „Freiheit heißt Entscheiden müssen. Ausgewählte Narrative der Existenzphilosophie“ (F2)

19.07. Thomas Scheffer (Frankfurt/M.): „Erarbeitung von Entscheidungsfähigkeit“ (F2)



Wintersemester 2016/2017

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger
apl. Prof. Dr. Michael Sikora
Jun.-Prof. Dr. Matthias Pohlig
Jun.-Prof. Dr. André Krischer
Dr. Tilman Haug

(Mi., 18-20 Uhr, kath. Theologie, Johannisstraße 8-10, KTh I)


26.10.     Christoph Rosenmüller (Middle Tennessee/Frankfurt a.M.): Der Pakt mit dem Teufel: Korruption und Rechtspluralismus im spanischen Reich (ca. 1650-1750)

02.11.     Giora Sternberg (Oxford): Manipulating Information in the Ancien Regime: The View from the Provinces

09.11.     Lektüresitzung

16.11.     Lektüresitzung

23.11.     Kathrin Henseleit (Münster): Self-fashioning im frühreformatorischen Flugschriftenstreit: Thomas Murner in seiner kontroverstheologischen Publizistik

30.11.     Antonius Bähr (Freiburg i.B./Münster): Romantisierung von Eheentscheidungen in der Dichtung des 17. Jahrhunderts

07.12.     Mona Garloff (Stuttgart): Das Buch als Ware – Distribution und Buchhandel in Mitteleuropa 1680-1750

14.12.     Lennart Pieper (Münster): "Große unruhe, newerung undt wiedrigkeit" – Die Lipper Grafendynastie im konfessionellen Zeitalter

21.12.     Ole Meiners (Münster/Lübeck): Vertrauen als kommunikative Praxis. Zur Funktion kaufmännischer Korrespondenz in hansischen Handelsnetzwerken im 15. und 16. Jahrhundert

18.01.     Achim Landwehr (Düsseldorf): Vorsicht Stufe! Kittsteiners Konzept der (Vor-)Moderne

25.01.     Hanna Sonkajärvi (Rio de Janeiro/Münster): Die Zeremonien zum Amstantritt und Verabschiedung des königlichen Corregidors bei den Juntas y Regimientos de Vizcaya im 17. Jahrhundert

01.02.     Carla Roth (Oxford): „Fama fliegt durch die Stadt“: Gerüchte, Nachrichten und Vertrauen im St. Gallen des 16. Jahrhunderts

08.02.     Günther Wassilowksy (Frankfurt a.M.): Wahl und Weihe. Kontingenzbewältigung bei kirchlichen Personalentscheidungen


Sommersemester 2016

20.04. Nils Brunsson (Uppsala): Decision as Institution. The consequences of decision-making

27.04. Hagar Barak (Harvard): Organization Theory and the Medieval State

04.05. Bettina Heiderhoff (Münster): Entscheiden oder nicht entscheiden? Entwicklungen im Kindschaftsverfahren

11.05. Peter Collin (Frankfurt/M.): Rechtliche und nichtrechtliche Entscheidungsrationalitäten in juristischen Verfahren. Konkurrenz und gegenseitige Vereinnahmung im 19. und 20. Jahrhundert

01.06. Andreas Speer (Köln): ‘consilium’ und ‘electio’. Praktisches Entscheiden nach Thomas von Aquin

08.06. Andreas Fahrmeir (Frankfurt/M.): Wer wird (der neue) Chef? Konflikte und konfliktbegrenzungen bei Personalentscheidungen


15.06. Rüdiger Graf (Potsdam): 'Decision-Making Organisms‘. Verhaltensökonomische Transformationen des Entscheidens seit den 1950er Jahren

22.06. Yves Sintomer (Paris): Los und politisches Entscheiden. Von einer radikalen zu einer deliberativen Demokratie?


29.06.  Stefan Kühl (Bielefeld): Entscheiden in Organisationen, Gruppen, Bewegungen und Familien. Ein soziologischer Vorschlag


06.07. Udo Friedrich (Köln): Topik als Argument: Rhetorische Entscheidungsfindung in mittelalterlichen Kurzerzählungen


13.07. Carl Friedrich Gethmann (Siegen): Zur Kritik des Mentalismus in der Handlungstheorie – mit Blick auf die Rational-Choice-Theory


20.07. Arndt Brendecke (München): ‚Weil ich informiert bin ...‘. Über das Verhältnis von Information und Entscheidung am Beispiel der frühen spanischen Kolonialherrschaft


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit im Sommersemester 2015

Mi., 18-20 Uhr, Fürstenberghaus, F33
Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger; apl. Prof. Dr. Michael Sikora; Jun.-Prof. Dr. Matthias Pohlig; Jun.-Prof. Dr. André Krischer

15.04.        Teilnahme am Vortrag im Mittelalter-Kolloquium (Fabian Schulz)

22.04.        Barbara Stollberg-Rilinger: „Wie schreibt man eine Biographie?“
(Lektüre Pierre Bourdieu, Die biographische Illusion. In: Pierre Bourdieu: Praktische Vernunft. Zur Theorie des Handelns. Frankfurt a.M. 1998, S. 75–83; Der Text wird auch über das Learnweb zur Verfügung gestellt.)

29.04.        Tilman Haug (Münster): „Die politische Ökonomie des Zufalls – Frühneuzeitliche Lotterien zwischen „Spielteufel“, Spekulation und ökonomischer Rationalität (1680 – 1820)“

06.05.        Ulrike Ludwig    (Dresden): „Der Kurfürst und die Wahrsagerei. Herrschaftliches Handeln und divinatorische Praxis am Dresdner Hof im späten 16. Jahrhundert“   

13.05.            Nadir Weber (München/Bern): „Spiel mit dem Tod. Höfische Jagden zwischen Repräsentation und Ereignis“

20.05.        17.30-19.45 Uhr Buchvorstellung, Podiumsdiskussion  „Religion und Politik in der Moderne“, Ort: Clustergebäude, JO 101

- Pfingstferien -

03.06.        Britta Kägler (München): „Musikermigration als Teil des kulturellen Austauschs in Europa im 17./18. Jahrhundert“

10.06.        Lektüresitzung (Der Text wird rechtzeitig im Learnweb bereitgestellt.)

17.06.        Thomas Kaufmann (Göttingen): „Die Herausforderung des Reformationsjubiläums“

24.06.        Beth Plummer (Kentucky): „Trouble in Paradise: Creating Confessional Identity in Pluriconfessional Convents in the Age of the Thirty Years’ War“

01.07.        Marco Sawilla (Konstanz): „Irreguläre Schlachten in der Frühen Neuzeit“

08.07.        Rena Schwarting (Bielefeld): „Wie erforscht man Organisationen, die sich in ihrer Ausdifferenzierung befinden? Das Beispiel des Reichskammergerichts“


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit im Wintersemester 2014/15


Mi., 18-20 Uhr, Fürstenberghaus, F234
Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger; apl. Prof. Dr. Michael Sikora; Jun.-Prof. Dr. Matthias Pohlig; Jun.-Prof. Dr. André Krischer
   
05.11.        Lektüre. Die Textgrundlage ist im Learnweb einsehbar.

12.11.        Florian Kühnel (Berlin): „Diplomatische Kulturen im Vergleich. William Trumbull (1639–1716) zwischen London, Paris und Konstantinopel“

19.11.        Matthias Friedmann (Münster): „The history of the sealed bag“ – Die Ludditenaufstände als Fallbeispiel für Informationsgewinnung und -nutzung

26.11.        Benedikt Nientiedt (Münster): „Eine schwierige Entscheidung: das englische Parlament und Karl I. am Ende des Bürgerkrieges 1648“

03.12.        Joachim Renn (Münster): „Staatsentfaltung? Zur Analyse von "Realabstraktionen" und der Zusammenarbeit von Soziologie und Historiographie“

10.12.        Vit Kortus (Münster): „Zusammenwachsen oder Distinguieren? Das Böhmen des 17. Jahrhunderts als Interaktionsfeld für die gräfliche Familie von Thun und Hohenstein“ [Der Vortrag findet im Leibniz-Projekt, Hittorfstraße 17 statt]

17.12.        Xenia von Tippelskirch (Berlin): „Mystische Seelenführung und adelige Lebensformen um 1700“

07.01.        Alexander Kästner (Dresden): „Winter-Kälte – Bausteine zu ihrer Erfahrungs- und Wissensgeschichte in der Frühen Neuzeit“

14.01.        Lektüre. Die Textgrundlage wird im Learnweb bereitgestellt.
           
28.01.        André Stappert (Münster): „Organisierter Zufall in zeremonialisierten Verfahren?   Losverfahren zur Ämterbesetzung an deutschen Universitäten im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit“


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit, Sommersemester 2014

Mi, 18-20 Uhr, Fürstenberghaus, F3
Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger; PD Dr. Michael Sikora; Jun. Prof. André Krischer; Jun. Prof. Matthias Pohlig


16.04. Holger Th. Gräf (Marburg): „Die Grablegen der Landgrafen von Hessen und die
landesherrliche Sepulkralpolitik, 13.-17. Jhd.“


23.04. Johannes Arndt (Münster): „Herrschaftskontrolle durch Öffentlichkeit“


30.04. Bitte beachten! An diesem Termin findet kein Vortrag statt!

07.05. Marcus Rosenfeld (Münster): „"Dem ungewöhnten Auge scheint dieses alles ein Zauber" –
Konstruktion und Wahrnehmung eines großstädtischen Raums in Reiseberichten des 18. Jahrhunderts am Beispiel Londons“


14.05. Damien Tricoire (Halle): „Vom Geist der Gesetzgeber. Madagaskar, koloniales
Scheitern und aufklärerische Vorstellungswelt“


21.05. Textlektüre: Peter Burschel, Die Erfindung der Reinheit. Eine andere Geschichte der Frühen Neuzeit (im learnweb verfügbar)


28.05. Mark Häberlein (Bamberg): „Kaufleute, Höflinge und Humanisten: Die Augsburger
Welser und die Machteliten des Habsburgerreiches in der ersten Hälfte des 16. Jhd.“


04.06. Tobias Schenk (Wien): „Das frühneuzeitliche Kaisertum im Spiegel der Reichshofratsakten“

11.06. (Pfingstferien)


18.06. Jorge Luengo Sanchez (Frankfurt a. M.): „Parlamentarismus im Zeitalter der Revolution:
die Cortes de Cádiz zwischen Vormoderne und Moderne“


25.06. Alexandra Kohlhöfer (Münster): „Lasterhafte Trunkenbolde oder von Gott Begnadete?
Mythos und Verfolgung der Saludadores in Nordspanien (Schwerpunkt 17. Jhd.)“


02.07. Yann Dahhaoui (Münster): „‘Das ruchloseste unter allen Festen.‘ Die Entdeckung des
mittelalterlichen Narrenfestes durch die deutschen Gelehrten (17.-18. Jhd.)“


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit, Wintersemester 2013/14

Mi, 18-20 Uhr, Fürstenberghaus, F 3
Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, PD Dr. Michael Sikora, Jun. Prof. André Krischer, Jun. Prof. Matthias Pohlig


23.10. Hans Maier: „Kirche und Menschenrechte - Menschenrechte in der Kirche“ (Schloss, S 1)

30.10. Elisabeth Tscharke, Münster: „Religiöse Vielfalt? Netzwerke der Radikalen Reformation in Straßburg, 1523-1533“

06.11. Textlektüre: Kathleen Davis, Periodization and Sovereignty. How Ideas of Feudalism
and Secularization Govern the Politics of Time, Philadelphia 2008 (Auszüge).
(Texte werden im LearnWeb bereitgestellt)

13.11. Textlektüre: R. Bin Wong, Causation, in: A Concise Companion To History, hg. v. Ulinka Rublack, Oxford 2012, S. 27-54.
Niklas Luhmann, Kausalität im Süden, in: Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie 1 (1995), S. 7-28.
(Texte werden im LearnWeb bereitgestellt)

20.11. Sitzung entfällt.

27.11. Yair Mintzker, Princeton: „The Multiple Deaths of Jud Süß: February 4, 1738“

04.12. Textlektüre: Rudolf Schlögl, Kommunikation und Vergesellschaftung unter Anwesenden. Formen des Sozialen und ihre Transformation in der Frühen Neuzeit
(Texte werden im LearnWeb bereitgestellt)

11.12. Tim Neu, Göttingen: „Geldströme. Zur Kulturgeschichte der Staatsfinanzen im 18. Jahrhundert“
Bitte beachten: Der Vortrag von Herrn Neu findet im Leibnizprojekt in der Hittorfstraße 17 statt!

18.12. Tom Tölle, Princeton: „Herrschaftswechsel nach dem Spanischen Erbfolgekrieg: Skizze eines Forschungsprojekts“

08.01. Philip Hoffmann-Rehnitz, Münster: „Grenzfiguren und Narrative des Entscheidens in Wirtschaftskrisen des 17. und 18. Jahrhunderts“

15.01. Stefan Xenakis, Frankfurt: „Konfliktlösungsstrategien bei Untertanenprozessen an Reichsgerichten“

22.01. Ole Meiners, Münster: „Die Zähmung der Gabe. Diplomatische Geschenke zwischen Bestechung und Zeremoniell“

29.01. Eric Piltz, Dresden: „Beauftragte Selbstverwaltung? Funktionen und Aufgaben städtischer Nachbarschaften in der Frühen Neuzeit“


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit, Sommersemester 2013

Mi., 18-20 Uhr, Fürstenberghaus, F102
Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, apl. Prof. Dr. Michael Sikora, Jun.-Prof. Dr. Matthias Pohlig, Jun.-Prof. Dr. André Krischer, Prof. Dr. Silke Hensel

17. 04. Eva-Bettina Krems (Münster): „Das mobile Porträt als politisches Medium
in der Frühen Neuzeit“

08.05. Natalie Krentz (Erlangen): „Die Reformation als kommunikativer Prozess, oder: Wie Johannes Bugenhagen Wittenberger Stadtpfarrer wurde“

15.05. Renate Dürr (Tübingen): „Laienprophetien.
Zur Emotionalisierung politischer Phantasien im 16. und 17. Jahrhundert“

22.05. Pfingstferien

29.05. Melanie Ulz (Osnabrück): „Abolitionismus und Erinnerungskultur.
Die Bildproduktion der europäischen Antisklavereidebatte“

05.06. David Grewe (Münster): „Ethnizität und Citizenship.
Die Aushandlung politischer In- und Exklusion auf lokaler Ebene in Mexiko um 1800“

12.06. Manja Quakatz (Bremen): „Ransom Slavery:
Soziale Praktiken öffentlicher und privater Sklaverei im Alten Reich“

19.06. Thomas Gatz (Münster): „Zwischen Hofmann und Amptmann –
Die Beamtenethik des 16. Jahrhunderts in Diskurs und Praxis“

26.06. Iris Fleßenkämper (Münster): „Die Ehe zwischen geistlichen und weltlichen Rechten: Zur frühneuzeitlichen ‚Normenkonkurrenz‘ in der reformierten Grafschaft Lippe“

03.07. Christoph Hofmeister (Münster): „Das Schwäbische Reichsprälatenkollegium.
Reichstag und schwäbische Reichsprälaten im 16. und 17. Jahrhundert“

10.07. Sven Solterbeck (Münster): „Blaues Blut und Rote Zahlen. Adel zwischen gesellschaftlichem Erfolg und finanziellem Konkurs“




Forschungskolloquium zur neueren und neuesten Geschichte, Sommersemester 2002

Do 18-20, Raum 032 (Georgskommende)
Koordination: Proff. Drs. Ulrich Pfister, Bernhard Sicken, Barbara Stollberg-Rilinger, Hans-Ulrich Thamer, PD Dr. Ernst Laubach

18.4. entfällt
25.4. Lu Seegers (Hannover):
Von den Schwierigkeiten, neue städtische Traditionen zu etablieren. Die Magdeburger Kulturfesttage und das Elbefest in den 1950er und 1960er Jahren
02.05. Dr. Claudia Brosseder (München):
Astrologie bei Philipp Melanchthon
16.05. Dr. Maren Lorenz (Hamburg):
Körperbilder - Menschenbilder. Einige Bemerkungen zu einer analytischen Leerstelle in der Geschichtswissenschaft
06.06. Carl J. Strikwerda (University of Kansas):
Globalization and the Great War. The Impact of the First World War on the World-System
13.06. Prof. Dr. Ernst Hinrichs (Oldenburg):
Gesellschaft und politisches System in Frankreich 1589-1789
20.06. Henning Pahl (Frankfurt/Main):
Kirche, Religiosität und Wissenskultur in der ländlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts
27.06. Dr. Wolfram Kaiser:
"Kulturtransfer des Freihandels" in den Weltausstellungen des späten 19. und 20. Jhs.
04.07. Ursula Löffler (Halle):
Kommunikative Aspekte des frühneuzeitlichen Verwaltungshandelns
11.07. André Steiner (Berlin):
Zur Verbraucherpreispolitik der Nationalsozialisten in der Vorkriegszeit
18.07. Andreas Berger (Münster):
Hagen als industrieller Distrikt: sektorale Entwicklung und Unternehmensstruktur, 1815-1914


Forschungskolloquium zur neueren und neuesten Geschichte, Wintersemester 2001

Do 18–20, Raum 032 (Georgskommende)
Koordination: Proff. Drs. Ulrich Pfister, Bernhard Sicken, Barbara Stollberg-Rilinger, Hans-Ulrich Thamer, PD Dr. Ernst Laubach

25.10. Christian Kleinschmidt (Bochum):
Jute statt Plastik — Plastik statt Jute. Aufstieg, Niedergang und Wiederaufstieg der Kunstfaser in Westdeutschland
01.11. fällt aus
08.11. Albert Schirrmeister (Bielefeld):
Poetae laureati — Praktiken und kollektive Repräsentationen Intellektueller im 16. Jahrhundert
15.11. Barbara Stollberg-Rilinger:
Was leistet der kulturalistische Ansatz für die Reichsverfassungsgeschichte
22.11. fällt aus
29.11. fällt aus
06.12. Ulrich Pfister:
Liminalität — Charisma — individuelle Heilserfahrung. Die Funktion des Gnadenbilds in der barocken Volksfrömmigkeit
13.12 Jörg Vögele (Düsseldorf):
Urbanisierung und der Wandel der Säuglingssterblichkeit in Deutschland, 1870–1913
20.12. Michael Kopsidis (Halle):
Historische Agrarentwicklung im eurasischen Vergleich (England, Deutschland, Rußland, China)
10.01. Tobias Kaiser (Jena):
Zwischen allen Stühlen. Die 'bürgerlichen' Historiker in der SBZ/DDR
17.01. Marcus Sandl (Konstanz):
Interpretationswelten der Zeitenwende. Protestantische Zeitvorstellungen zwischen Bibelauslegung und Reformationserinnerung im Zeitalter der Reformation (ca.1530–1580)
24.01. Thomas Schaarschmidt (Leipzig):
Regionale Heimatvereine in Nationalsozialismus und SED-Staat (1930–1960)
31.01. Thomas Maissen (Zürich):
Die Geburt der Republic. Nichtmonarchische Staatsbildung ohne Staatsbildungskriege
07.02. Jürgen Hartmann (Mainz):
Lebende Bilder: Zeremoniell am Berliner Hof der Frühen Neuzeit
14.02. Angelika Schaser (Hamburg):
Konversionen in der katholischen Propaganda