Übung „Berufe für Historiker_Innen (und andere geisteswissenschaftler_Innen)“

„Was kannst Du denn später damit machen?“ Diese oder ähnliche Fragen zu ihrem Studienfach haben viele Geschichtsstudierende wohl oft genug gehört. Abgesehen vom Berufsbild Lehrer_in gibt es den klassischen Beruf für Historiker_innen nicht. Sie können sich auf verschiedene Arbeitsfelder spezialisieren: Museum, Archiv, Verlagswesen, Öffentlichkeitsarbeit und viele mehr.

Was Sie erwartet:

  • Gäste aus verschiedenen, beispielhaften Berufsbereichen, deren individuelle Berufsbiographien im Gespräch erarbeitet werden.
  • Einblick in Einstiegsmöglichkeiten und Arbeitsalltag spezifischer, für Historiker_innen geeigneter Berufsfelder.
  • Die Möglichkeit, sich mit Ihrer beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen und Kontakte zu knüpfen (z.B. für ein Praktikum).

Was die Übung nicht leisten kann und will:

  • Ihnen die individuelle Berufsorientierung abnehmen.
  • Alle denkbaren Berufsfelder für Historiker_innen vorstellen.

Erwerb von Leistungspunkten über die Allgemeinen Studien (B.A.) oder im Praxismodul (M.A. Geschichte) möglich. Studierende, die keinen „Schein“ benötigen, sind ebenfalls willkommen!

Die Übung findet im Wintersemester 2016/17 nicht statt.