Zielgruppennavigation: 


Universitätsprofessor Dr. Detlef Kremer

Veröffentlichungen

  
    Literatur der Aufklärung
    Literatur der Romantik und Klassik
    Literatur des 19. Jahrhunderts
    Literatur des 20. Jahrhunderts
    Film- und Medientheorie
    Ästhetik
 
 
 

Literatur der Aufklärung


  • Wezel. Über die Nachtseite der Aufklärung. Skeptische Lebensphilosophie zwischen Spätaufklärung und Frühromantik. München 1985.
  • Geld und Ehre. Zum Problem frühneuzeitlicher Verhaltenssemantik im "Fortunatus". In: Georg Stötzel (Hg.): Vorträge des Deutschen Germanistentages 1984. Berlin/New York 1985.
  • Identität und Selbstauflösung. Friedrich Maximilian Klinger und die "Nachtwachen von Bonaventura". In: Harro Zimmermann (Hg.): Der deutsche Roman der Spätaufklärung. Heidelberg 1990.
  • Spätaufklärung als Groteske. Johann Karl Wezels "Lebensgeschichte Tobias Knauts, des Stammlers, sonst der Weise genannt". In: Alexander Kosenina, Christoph Weiß (Hg.): Johann Karl Wezel (1747-1819). St. Ingbert 1997.


 
 
 

Literatur der Romantik und Klassik


  • Romantische Metamorphosen. E.T.A. Hoffmanns Erzählungen. Stuttgart/Weimar 1993.
  • Prosa der Romantik. Stuttgart/Weimar 1996.
  • E.T.A. Hoffmann. Zur Einführung. Hamburg 1998.
  • E.T.A. Hoffmann. Romane und Erzählungen. Klassiker Lektüren. Band I. Berlin 1999.
  • Romantik. Lehrbuch Germanistik. Stuttgart/Weimar 2001.
  • "Ein tausendäugiger Argus". E.T.A. Hoffmanns "Sandmann". In: Mitteilungen der Hoffmann Gesellschaft 33 (1987).
  • Die Schrift des "Runenberg". Literarische Selbstreflexion in Tiecks Märchen. In: Jahrbuch der Jean Paul Gesellschaft 24 (1989).
  • Alchemie und Kabbala. Hermetische Referenzen im "Goldenen Topf". In: Hoffmann Jahrbuch 2 (1994).
  • Literarischer Karneval. Groteske Motive in E.T.A. Hoffmanns "Prinzessin Brambilla". In: Hoffmann Jahrbuch 3 (1995).
  • Goethe: "Der Totentanz"; "Die schön geschriebenen", "Geheimschrift". In: Regine Otto, Bernd Witte (Hg.): Goethe-Handbuch. Band 1. Gedichte. Stuttgart 1996.
  • Goethe: Von deutscher Baukunst. In: Bernd Witte, Peter Schmidt, Gernot Böhme (Hg.): Goethe-Handbuch. Band 3. Prosaschriften. Stuttgart/Weimar 1997.
  • Goethe: Gingo Biloba. In: Bernd Witte (Hg.): Gedichte von Johann Wolfgang Goethe. Interpretationen. Stuttgart 1998.
  • Literaturtheorien der Romantik. In: Ansgar Nünning (Hg.): Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie. Stuttgart/Weimar 1998.
  • Kabbalistische Signaturen. Sprachmagie als Spiegel romantischer Imagination bei E.T.A. Hoffmann und Achim von Arnim. In: Eveline Goodman-Thau, Gert Mattenklott, Christoph Schulte (Hg.): Kabbala in der Literatur der Romantik. Tübingen 1999.
  • Fenster. In: Stephan Jaeger, Stefan Willer (Hg.): Das Denken der Sprache und die Performanz des Literarischen um 1800. Würzburg 2000, 213–228.
  • David Ferdinand Koreff. In: Andreas Kilcher (Hg.): Metzler Lexikon der Deutsch-Jüdischen Literatur. Stuttgart/Weimar 2000, 332–334.
  • Durch die Wüste. Achim von Arnim uferloses Drama "Halle und Jerusalem". In: Uwe Japp, Stefan Scherer, Claudia Stockinger (Hg.): Das romantische Drama. Produktive Synthese zwischen Tradition und Innovation. Tübingen 2000, 137–157.
  • "Das Land der Kunst" - Italien als Spiegel einer klassizistischen und einer manieristischen Ästhetik (Goethe - Arnim - Hoffmann). In: Sandro M. Moraldo (Hg.): Das Land der Sehnsucht. E.T.A. Hoffmann und Italien. Heidelberg 2002, S. 91–104.
  • Fenster-Theater. Teichoskopie, Theatralität und Ekphrasis im Drama um 1800 und in E.T.A. Hoffmanns "Des Vetters Eckfesnter". In: Hoffmann Jahrbuch 9 (2001), S. 70–80 (zusammen mit Jürgen Gunia).
  • Idyll oder Trauma. Kindheit in der Romantik. In: Hoffmann-Jahrbuch 11 (2003), S. 7-18.
  • Romantik. In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Band III. Hg. von Jan-Dirk Müller. Berlin/New York 2003, S. 326-331.
  • Ingenium und Intertext. Die Quelle als psychosemiotischer Motor in der Literatur der Romantik. In: Thomas Rathmann/Nikolaus Wegmann (Hg.): "Quelle". Zwischen Ursprung und Konstrukt. Ein Leitbegriff in der Diskussion. Berlin 2004, S. 241-256.
  • "Die Elixiere des Teufels". Das Phantom der Familie oder die Metamorphosen des Mönchs. In: E.T.A. Hoffmann. Romane und Erzählungen. Interpretationen. Stuttgart 2004, S. 75-95.
  • Romantik oder Kunstperiode? Überlegungen zu Begriff und Epoche der Romantik. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 55 (2005), S. 13-24.
  • Traum als Präfiguration, topologische Schwelle und Verdichtung des romantischen Textes. In: Traum-Diskurse der Romantik. Hg. von Peter-André Alt und Christiane Leiteritz. Berlin, New York 2005, S. 113-128.
  • "grellste Verkettung von Altem und Neuem": Die Präsenz der Stimme und das Archiv der Schrift bei Achim von Arnim. In: Das "Wunderhorn" und die Heidelberger Romantik: Mündlichkeit, Schriftlichkeit, Performanz. Hg. von Walter Pape. Tübingen 2005, S. 195-206.
  • Literarische Epochen: Romantik. In: Der Deutschunterricht, Heft 3, 2005, S. 2-5.
  • Farbige Unendlichkeit. Caspar David Friedrichs "Der Mönch am Meer" und einige Beobachtungen von Brentano und Kleist. In: Der Deutschunterricht, Heft 3, 2005, S. 63-69.
  • Einsamkeit und Schrecken. In: Die Prosa Ludwig Tiecks, Bielefeld 2005.
  • Literarischer Karneval. Groteske Motive in E.T.A. Hoffmanns Prinzessin Brambilla. In: E.T.A. Hoffmann. Neue Wege der Forschung. Hg. von Hartmut Steinecke. Darmstadt 2006, S. 171-191.
  • Az ördög bájitala. A család fantomja avagy a barát metamorfózisai. In: E.T.A. Hoffmann. Regények és elbeszélések. Hg. von Günter Sasse. Budapest 2006, S. 53-66.
  • E.T.A. Hoffmann. Leben-Werk-Wirkung. Hg. von Detlef Kremer. Berlin/New York 2009.

 
 
 

Literatur des 19. Jahrhunderts


  • Die Identität der Schrift. Flaubert und Kafka. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 63 (1989).
  • Wiederholungslektüre(n): Fontanes "Effi Briest" - Realismus des wirklichen Lebens oder realistischer Text? In: Der Deutschunterricht 6 (1995) (zusammen mit Nikolaus Wegmann).
  • Romantische Korrespondenzen und jüdische Schriftmagie in Drostes "Judenbuche". In: Ernst Ribbat (Hg.): Dialoge mit der Droste. Paderborn 1998 (zusammen mit Andreas Kilcher).


 

Literatur des 20. Jahrhunderts


  • Kafka. Die Erotik des Schreibens. Bodenheim 1998 (zweite, überarbeitete Auflage von 1989).
  • Aufstieg und Fall der Diskurse oder "Es gibt mehrere Zufahrten ins Schloß". In: Norbert Oellers (Hg.): Vorträge des Germanistentages 1987. Band 1. Das Selbstverständnis der Germanistik. Aktuelle Diskussionen. Tübingen 1988.
  • Franz Kafka "Der Proceß". In: Hans Dieter Zimmermann (Hg.): Nach erneuter Lektüre. Franz Kafka "Der Proceß". Würzburg 1992.
  • Tönende, schweigende Sirenen. Franz Kafkas Erzählung "Das Schweigen der Sirenen". In: Johannes Janota (Hg.): Germanistik, Deutschunterricht und Kulturpolitik. Vorträge des Augsburger Germanistentages 1991. Band 3. Tübingen 1993.
  • Parallelaktion. Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften". In: Hans-Georg Pott (Hg.): Robert Musil. Dichter, Essayist, Naturwissenschaftler. München 1993.
  • Franz Kafka: "Ein Landarzt". In: Michael Müller (Hg.): Franz Kafka. Romane und Erzählungen. Stuttgart 1994.
  • Verschollen. Gegenwärtig. Franz Kafkas Roman "Der Verschollene". In: Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Franz Kafka. Text und Kritik. Sonderband. München 1994.
  • Schnittstellen. Erhabene Medien und groteske Körper. Elfriede Jelineks und Elfriede Czurdas feministische Kontrafakturen. In: Jörg Drews (Hg.): Vergangene Gegenwart - Gegenwärtige Vergangenheit. Bielefeld 1994.
  • Die endlose Schrift. Franz Kafka und Robert Musil. In: Rolf Grimminger, Jurij Murasov, Jörn Stückrath (Hg.): Literarische Moderne. Europäische Literatur im 19. und 20. Jahrhundert. Reinbek 1995.
  • Das Geschlecht der Kentauren. Hans Henny Jahnns "Perrudja" und die "Metamorphose zum Realen". In: Hartmut Böhme, Uwe Schweikert (Hg.): Archaische Moderne. Der Dichter, Architekt und Orgelbauer Hans Henny Jahnn. Stuttgart 1996.
  • Groteske Inversionen. Elfriede Jelineks und Elfriede Czurdas Vernichtung des phallischen Diskurses. In: Markus Heilmann, Thomas Wägenbaur (Hg.): Im Bann der Zeichen. Würzburg 1998.
  • Was kann man bei Franz Kafka lernen? In: Ursula Franke, Reinhard Hoeps (Hgg.): Das Haus des Lernens als Ort von Kunst und Kultur. Münster 1998.
  • Peter Weiss: "Der Prozeß"/"Der neue Prozeß". In: Martin Rector, Christoph Weiß (Hg.): Peter Weiss' Dramen. Neue Interpretationen. Opladen/Wiesbaden 1999.
  • Anna Seghgers. In: Andreas Kilcher (Hg.): Metzler Lexikon der Deutsch-Jüdischen Literatur. Stuttgart/Weimar 2000, 332-334; 525–528.
  • Ekphrasis. Fensterblick und Fotografie in Thomas Bernhards später Prosa. In: Franziska Schößler, Ingeborg Villinger (Hg.): Politik und Medien bei Thomas Bernhard. Würzburg 2002, S. 191–207.
  • Fremde Körper. Aspekte der Befremdlichkeit in Kafkas Erzählungen. In: Rüdiger Sareika (Hg.): Erst im Chor mag eine gewisse Wahrheit liegen... Iserlohn 2003, S. 9-22.
  • Die Genealogie der Schrift. Eine transtextuelle Lektüre von Kafkas "Bericht für eine Akademie". In: Claudia Liebrand/Franziska Schößler (Hg.): Textverkehr. Kafka und die Tradition. Würzburg 2004, S. 45-72.
  • Prag in Haseks "Schwejk" und Kafkas "Der Proceß". In: Der Deutschunterricht, Heft 3, 2004, S. 6-14.
  • EGY FALUSI ORVOS. In: Franz Kafka. Regények és elbeszélék. Budapest 2006, S. 132-143.
  • Kafkas Topographie. In: Kontinent Kafka. Hg. von Klaus R. Scherpe und Elisabeth Wagner. Berlin 2006, S. 58-70.
  • "Das Gericht will nichts von Dir". Gesetz, Hermeneutik und Eros in Kafkas Proceß. In: Franz Kafka: Der Proceß. Mit Kommentaren von Detlef Kremer und Jörg Tenckhoff. Hg. von Thomas Vormbaum und Gunter Reiß. Berlin 2006, S. 183-221.
  • Kafka. Die Erotik des Schreibens. Schreiben als Lebensentzug. In: Franz Kafka. Neue Wege der Forschung. Hg. von Claudia Liebrand. Darmstadt 2006, S. 75-86.


 

Film- und Medientheorie


  • Peter Greenaways Filme. Vom Überleben der Bilder und Bücher. Stuttgart/Weimar 1995.
  • Apokalypse im Sterne-Restaurant. Peter Greenaways Film "The Cook, the Thief, his Wife and her Lover". In: Markus Heilmann, Thomas Wägenbaur (Hg.) Macht, Text, Geschichte. Lektüren am Rande der Akademie. Würzburg 1997.
  • Zeit-Räume. Kultische Choreographie in Andrej Tarkowskijs Film "Nolstalghia". In: Rolf Grimminger, Iris Hermann (Hg.): Mythos im Text. Zur Literatur des 20. Jahrhunderts. Bielefeld 1997.
  • Arche und Apokalypse. Bild und Schrift in Peter Greenaways Filmen. In: Gerhard Neumann, Sigrid Weigel (Hg.): Lesbarkeit der Kultur. Literaturwissenschaften zwischen Kulturtechnik und Ethnographie. München 2000, S. 503–520.
  • Deformierte Körper. Gewalt und Groteske bei David Lynch und Francis Bacon. In: Kunst. Macht. Gewalt. Hg. Von Rolf Grimminger. München 2000, S. 209–229.
  • Der Film als Bibliothek. In: Büchner. Monatszeitschrift für Kunst und Kultur 6 (2000), S. 20–27.
  • Text und Medium. In: Barbara Sabel, André Bucher (Hg.): Der unfeste Text. Perspektiven auf einen literatur- und kulturwissenschaftlichen Leitbegriff. Würzburg 2001, S. 23–53.
  • Ohne Ende. Virtuelle Apokalypse im Film: Godard, Kubrick, Lynch. In: Maria Moog-Grünewald/Verena Olejniczak Lobsien (Hg.): Apokalypse. Der Anfang im Ende. Heidelberg 2003, S. 245-258.
  • Literaturwissenschaft als Medientheorie, Münster 2004
  • Extreme Bilder. Walter Benjamins dialektische Bilder und die Krise des Bewegungsbildes bei Andrej Tarkowskij. In: Leonard Fuest/Jörg Löffler (Hg.): Diskurse des Extremen. Über Extremismus und Radikalität in Theorie, Literatur und Medien. Würzburg 2005, S. 155-171.
  • Photographie und Text. Thomas Bernhards "Auslöschung" und W.G. Sebalds "Austerlitz". In: Wolf Gerhard Schmidt, Thorsten Valk (Hg.): Literatur intermedial. Paradigmenbildung zwischen 1918 und 1968. Berlin/New York 2009, S. 379 - 399.


 

Ästhetik


  • Ereignis und Struktur. In: Helmut Brackert, Jörn Stückrath (Hgg.): Literaturwissenschaft. Ein Grundkurs. Reinbek 1992.
  • Die Grenzen der Diskurstheorie Michel Foucaults in der Literaturwissenschaft. In: Bielefelder Schriften zur Linguistik und Literaturwissenschaft. Band 2 (1992).
  • "Ästhetik". In: Walther Killy (Hg.): Bertelsmann Literaturlexikon. Band 13. Gütersloh/München 1992.
  • Ästhetische Konzepte der "Mythopoetik" um 1800. In: Hans Günther (Hg.): Gesamtkunstwerk. Zwischen Synästhesie und Mythos. Bielefeld 1994.
  • Ästhetik der Schrift. Kafkas Schrift lesen "ohne eine Interpretation dazwischen zu mengen?" In: Gerhard Rupp (Hg.): Ästhetik im Prozeß. Opladen/Wiesbaden 1998 (zusammen mit Nikolaus Wegmann).
  • Was heißt Lesen? In: Büchner. Kulturanzeiger. Heft 3 (1999).
  • Liebe im virtuellen Raum. Das Verschwinden des (anderen) Körpers. In: Thomas Düllo, Arno Meteling, André Suhr, Carsten Winter (Hgg.): Kursbuch Kulturwissenschaft. Münster 2000, S. 81–88.
  • Synästhesie. In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Band III. Hg. von Jan-Dirk Müller. Berlin/New York 2003, S. 557-559.



 


Impressum | © 2012 Germanistisches Institut
Germanistisches Institut
Schlossplatz 34
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621 · Fax: +49 251 83-24600
E-Mail: germanistisches.institut@uni-muenster.de