Zielgruppennavigation: 


StD. i.H. Dr. Johannes Berning

co[n]TEXT

 Die Schreibberatungsstelle co[n]TEXT hält Angebote für Studierende bereit, die von einem ganzheitlichen Schreibbegriff ausgehen sowie einen kooperativen und prozessorientierten Umgang mit Texten ermöglichen.


Angebote für Studierende zum Schreiben und zur Schreibberatung

Contextneu120


Tutorielle Schreibberatung

Seit November 2008 bietet das Germanistische Institut eine tutorielle Schreibberatung an. Das Schreiben von Hausarbeiten, Protokollen, Essays, Examens-, Magister-, Bachelor- und Masterarbeiten ist ein Handwerk, und es will wie jedes Handwerk gelernt sein.

Die Schreibberater bringen vor allem ihre Kompetenzen als Lesende und Schreibende ein. Sie kennen sich aus mit den Problemen und Schwierigkeiten, mit denen Schreibende in den verschiedenen Phasen des Schreibprozesses zu kämpfen haben.
Für die Schreibberater sind deshalb in erster Linie die Interessen und Möglichkeiten der Schreibenden wichtig. Hier setzt die Unterstützung ein. Die   Kommilitonen beraten ihre Mitstudierenden darin, wie man das eigene Schreibhandeln analysieren und optimieren kann. Sie fördern die Selbsteinschätzung in Bezug auf die schon vorhandenen Kompetenzen zur Textproduktion (bei der Themensuche, bei der Quellenrecherche, beim Texten und Redigieren, beim Evaluieren und Korrigieren) und helfen, noch fehlende  Kompetenzen zu entwickeln und das eigene Schreibrepertoire zu erweitern. Sie hören zu und vermitteln, wie ein bestimmter Text auf sie wirkt. Sie geben Textfeedback und zeigen, wie man Überarbeitungsstrategien erfolgreich anwendet. Dabei muss es sich nicht gleich um schon vollständige Texte handeln; auch erste Entwürfe oder Bruchstücke und Fragmente können die Grundlage für ein oder mehrere Beratungsgespräche sein.

Anmeldung zur Tutoriellen Schreibberatung

Die Schreibberatungsstelle ist zurzeit nicht besetzt.


Literarische Schreibwerkstatt

Die Literarische Schreibwerkstatt der Schreibberatungsstelle co[n]TEXT am Germanistischen Institut gibt Studierenden, die schon länger schreiben, die Möglichkeit, eigene literarische Texte zu entwickeln und in einer entspannten, geselligen Atmosphäre vorzustellen. Und sie bietet all denen, die neu an kreativen Prozessen interessiert sind, die Gelegenheit, sich selbst in Schreibübungen auszuprobieren sowie verschiedene literarische Ideen, Konzepte und Textarten kennen zu lernen. Voraussetzung zur Teilnahme sind die Freude am Schreiben und der Wille, sich nicht mit dem ersten Entwurf zufrieden zu geben.


Im Wintersemester findet die von Monja Reinhart geleitete Werkstatt ab dem 29. Oktober jeden Donnerstag von 14-16 Uhr im Gruppenraum der Bibliothek des Philosophischen Seminars (Domplatz 20-22) statt. Interessierte können jederzeit auch spontan vorbeikommen! Anmeldungen werden erbeten an Monja Reinhart unter der E-Mail-Adresse m_rein23[at]uni-muenster.de.

Plakat der Schreibwerkstatt im Wintersemester 2015/16


Zertifikat Schriftlichkeit

Hinweise zum Erwerb des Zertifikats Schriftlichkeit finden sich hier:


Last-minute-Hausarbeiten-Woche

Das Germanistische Institut veranstaltet – in Kooperation mit der Schreibwerkstatt am Philosophischen Seminar sowie der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) –  als regelmäßige Aktion eine Schreib- und Beratungswoche für „Last minute“-Hausarbeiten. Das Ziel dieses Angebots ist es, Studierenden einen strukturierten und förderlichen  Rahmen für ihre Schreibarbeit zu bieten und die Schreibenden durch zusätzliche flexible Angebote (wie z.B. non-direktive tutorielle Schreibberatungen, Textkonferenzen oder Mini-Workshops u.a. zu Schreibstrategien oder zur Strukturierung von Themen) zu unterstützen.


kultextur – die Online-Literaturzeitschrift

Studierende der WWU Münster und der Kunstakademie Münster  stellen hier literarische Prosa und Lyrik online, setzen sich mit theoretischen Themen auseinander, erkunden die besten Schreib-Orte in Münster und ganz Deutschland und blinzeln außerdem rüber zur bildenden Kunst, dem Theater und anderen Autoren. Dabei bleiben sie nicht bei Stift und Papier, sondern kommen den Themen auch in Form von Videos, Fotos und Audiobeiträgen auf die Spur.


Impressum | © 2016 Universität Münster
Germanistisches Institut
Schlossplatz 34
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621 · Fax: +49 251 83-24600
E-Mail: