Soeren Stichling

Sören Stichling

Institut für Geologie und Paläontologie - Paläontologie
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Corrensstr. 24
D-48149 Münster
Deutschland

s_stic01@uni-muenster.de
Tel.: +49 251 83-33074
Fax: +49 251 83-33968

   

   

   

   

  • Curriculum Vitae

    Seit 09/2015 Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Promotionsstudium am Institut für Geologie und Paläontologie
    Thema der Arbeit:
    Das Hagen-Balver Riff östlich des Hönnetals
    07/2014 – 09/2014 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Westfälischen Wilhelms–Universität Münster
    in der Arbeitsgruppe Paläontologie bei Prof. Dr. Ralph Thomas Becker
    2013 Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Master of Science
    Masterarbeit:
    Biostrom-Abfolgen am Nordrand des Maider (S-Marokko): Mikrofazies, Paläoökologie und Stratigraphie
    2011 Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Bachelor of Science
    Bachelorarbeit:
    Stratigraphie und Fazies der Bohrung B102 im Raum Hönnetal (Nord-
    Sauerland)
    06/2011 – 12/2013 Studentische Hilfskraft an der Westfälischen Wilhelms–Universität Münster in der
    Arbeitsgruppe Paläontologie bei Prof. Dr. Ralph Thomas Becker
    2006 Gymnasium Hochdahl
    Abitur

  • Mitgliedschaften, Ämter
     

    seit 2013 Mitglied der Paläontologischen Gesellschaft
    seit 2011 Mitglied der Müfo (Münstersche Forschungen zur Geologie und Paläontologie)

  • Wissenschaftliche Interessen

    Besonders interessieren mich Stratigraphie und Mikrofazies devonischer Karbonatkomplexe im Rheinischen Schiefergebirge und in Marokko. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf der Entstehung und der Entwicklung riffartiger Strukturen sowie deren Absterben im Oberdevon.

  • Sonstiges

    • Mitbetreuung von Studentenexkursionen
    • Erfahrung bei Geländearbeit in Marokko (Maider/Tafilalt und Meseta), Südfrankreich, Nord-Spanien, Andorra, Belgien und im Rheinischen Schiefergebirge
    • Mithilfe bei der Betreuung von Praktikanten
    • Einarbeitung von Studenten in Techniken zur Aufbereitung und Präparation von Mikrofauna