Forum Bestandserhaltung
Home
Das Forum Grundlagen Konservierung und Restaurierung Konversion Notfall Dienstleister

Notfall

Grundsätze
Strategien
Beispielpläne
Notfallverbünde
Notruf
Historische Dokumentation
Planung und Umsetzung

Diesen Beitrag: drucken  
 

Erfolgreiche Notfallplanung setzt eine sehr detaillierte kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Institution voraus. Potentielle Risiken müssen evaluiert und Präventionsmöglichkeiten ausgeschöpft werden. Kontaktpersonen innerhalb wie außerhalb der Institution sind zu identifizieren. Die angemessene Vorgehensweise und die richtigen Maßnahmen für jede Phase einer möglichen Katastrophe sind zu definieren. Hierzu gehört auch die Prioritätensetzung unter Berücksichtigung des Sammlungswertes und des jeweiligen Gefährdungspotentials.

Die Planung allein reicht jedoch nicht aus. Sie muss von gezielten Umsetzungsstrategien begleitet werden, um im nie vollständig planbaren Katastrophenfall effektive Anwendung zu finden.

Und schließlich ist auch die nachträgliche kritische Evaluierung einer erlittenen Katastrophe eine wichtige Phase der Notfallplanung.

 
 
Die Koordination des Kulturgüterschutzes mit der örtlichen Feuerwehr ist im akuten Notfall von entscheidender Bedeutung und muss von langer Hand vorbereitet werden. Ein anschauliches und leicht nachvollziehbares Beispiel dafür ist diese Anleitung zur Notfallplanung, samt Musterpläne – allerdings orientieren sich alle konkreten Vorgaben an der schweizerischen Anleitung zur Erstellung von Brandschutz- und Feuerwehreinsatzplänen (2005)!

Schrittweise Anleitung zur Absprache mit der örtlichen Feuerwehr
http://www.curesys.ch/uploads/media/einsatzplanung.pdf

Anleitungen zur Gestaltung von Situations-, Gefährdungs- und Einsatzplänen unter Berücksichtigung des Kulturgüterschutzes
http://www.curesys.ch/uploads/media/fw-einsatzplan_01.pdf
http://www.curesys.ch/uploads/media/KGS_einsatzdoku_01.pdf

Diese Anleitungen sind Teil eines umfassenden Beratungskonzepts, das unter dem Markennamen Curesys entwicktelt wurde und inzwischen in der Schweiz angewendet wird. Weitere Dokumente werden auf der Homepage des Anbieters zur Verfügung gestellt. Andere Beispiele für Notfallpläne finden sich unter der Rubrik Aktionspläne.

 
 

Planungsgrundlagen und politische Argumentationshilfen bieten diese Empfehlungen der Archivreferentenkonferenz.
Notfallvorsorge in Archiven
Empfehlungen der Archivreferentenkonferenz, ausgearbeitet vom Bestandserhaltungsausschuss im Jahr 2004, zuletzt überarbeitet 2010
http://www.landesarchiv-bw.de/sixcms/media.php/120/51980/ARK_Empfehlungen%20zur%20Notfallvorsorge%20in%20Archiven%202010.pdf

 
 

SLUB Dresden, Landesstelle für Bestandserhaltung; Wolfgang Frühauf:
Handreichung für den Notfall und die Vorsorge
http://www.slub-dresden.de/fileadmin/groups/homepage/Dateien/handreichung.pdf

 
 

National Film and Sound Archive Australia:
Disaster planning (aus "Film preservation handbook")
http://www.nfsa.gov.au/preservation/handbook/disaster-planning/

 
 

Emma Dadson, Harwell Document Restoration Services:
Disaster Recovery
http://www.slideshare.net/SINTOevents/disaster-recovery-emma-dadson-harwell-document-restoration-services

 
 

Alexandra Jeberien:
Notfall- und Katastrophenplanung für Museen, Sammlungen und Archive. Ein Standard der Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft?

Erschienen in:
Uwe Peltz, Olivia Zorn (Hrsg.):
kulturGUTerhalten. Standards in der Restaurierungswirtschaft und Denkmalpflege. Berlin: Philipp von Zabern 2009 (S. 31ff)
ISBN: 978-3-8053-3981-0

 
 

Das "Atlanta Regional Council for Higher Education" (ARCHE) hat zusammen mit der "Society of Georgia Archivists" (SGA) und dem "Southern Libraries Regional Network" (SOLINET) online einen Notfallvorsorge-Führer herausgegeben:
Shelter from the Stormy Blast: A Guide to Disaster Recovery Resources for Georgia and the Southeast
http://soga.org/Content/Documents/Document.ashx?DocId=42871

 
 

Ein aktueller Beitrag vom 70th IFLA General Conference and Council im August 2004 in Buenos Aires, Argentinien:
Marie-Thérèse Varlamoff u. Marie-France Plassard:
Survey on disaster planning in National Libraries (2004)

 
 

Elisabeth Raicher:
Katastrophenplanung für Informationseinrichtungen (2009)
http://www.b-i-t-online.de/heft/2009-02/fach1.htm
[Erschienen in: B.I.T.online 12(2009), Nr. 2, S. 121-126]

 
 

Elisabeth Raicher:
Katastrophenplanung in Bibliotheken
Notfallvorsorge und Schadensbehebung für österreichische Informationseinrichtungen [2003]
http://www.literature.at/viewer.alo?viewmode=overview&objid=13622

 
 

Empfehlungen für die Formulierung von Notfallplänen:
Beth Lindblom Patkus:
Disaster Planning
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/3.-emergency-management/3.3-disaster-planning

 
 

Beth Patkus and Robert E. Schnare:
Disaster Preparedness Workbook for Cultural Institutions Within the Military
http://www.loc.gov/flicc/about/FLICC_WGs/disaster/DisasterPreparednessWorkbook.pdf

 
 

Ein kurzer Bericht über eine erfolgreiche Notfallplanung. Wesentliche Maßnahmen werden vorgestellt und vier Planungsphasen unterschieden: Gefasstsein (Preparedness), Reaktion (Response), Bergung (Recovery), Schadensbegrenzung (Mitigation).
Willie M. Jones (2000):
Trial by Tornado: One records facility's response to a devastating tornado demonstrates the necessity of a solid disaster recovery plan
http://cool.conservation-us.org/byauth/jonesw/tornado.html

 
 

Ein übersichtlich dargestelltes Phasenmodell für die Notfallplanung bietet dieser Beitrag:
Jan Lyall (1993/1998):
Disaster Planning for Libraries and Archives: Understanding the Essential Issues
http://www.nla.gov.au/nla/staffpaper/lyall1.html

 
 

Ein weiteres interessantes Phasenmodell mit dem wichtigen Hinweis auf die Bedeutung einer angemessenen Öffentlichkeitsarbeit im Krisenfall.
Geary W. Sikich (1996):
"All Hazards" Crisis Management Planning
http://cool.conservation-us.org/byauth/sikich/allhz.html

 
 

Ellie Bruggeman:
Improving emergency preparedness and response through regional networks
[Erschienen in: Archivpflege Westfalen-Lippe, H. 74/2011, S. 28-30]
http://www.lwl.org/waa-download/archivpflege/heft74/28-30_bruggeman.pdf

 
 

Library of Congress Preservation Directorate:
Collections Emergency Response Contract
http://www.loc.gov/preservation/emergprep/plan/emerg_contract.pdf

 
 

Karen L. Pavelka:
Zum aktuellen Stand des CERT Programms des American Institure for Conservation
[An Update on AIC-CERT]
http://www.degruyter.com/view/j/rest.2010.31.issue-3-4/rest.2010.014/rest.2010.014.xml
[Erschienen in: Restaurator Vol. 31 (2010) - No. 3-4, S. 184–194]

 
 

Ein aktueller Beitrag des Goethe-Instituts:
Sabine Tenta:
Notfallverbünde und Bergungsrutschen - Katastrophenvorsorge in Bibliotheken
http://www.goethe.de/wis/bib/fdk/de5583406.htm

 
 

Ein Bericht aus Kansas schildert kurz die Entwicklung eines regionalen Netzwerks in einer überwiegend ländlichen, wenig bevölkerten Gegend.
Whitney Baker:
Developing a Rural Model for a Regional Disaster Planning Network:A Case Study in Southwestern Kansas
http://cool.conservation-us.org/coolaic/sg/bpg/annual/v17/bp17-02.html

 
 

Dieser Bericht über Flutschäden in der Boston Public Library macht deutlich, wie wichtig es für die Umsetzung von Notfallplänen ist, die Notfallplanung als administrative Aufgabe zu etablieren.
Gail Fithian:
The Aftermath of the Flood at the Boston Public Library: Lessons Learned
http://fdlp.gov/outreach/events/dlc-proceedings/doc_view/1424-the-aftermath-of-the-flood-at-the-boston-public-library-lessons-learned

 
 

Bei den Maßnahmen der Schweizerischen Nationalbibliothek steht die sachgerechte Ausbildung des Bibliothekspersonals im Vordergrund:

Susan Herion und Chantal Karli:
Ein Plan für das Vorgehen im Katastrophenfall bei Bibliotheken - Rettungsmaßnahmen und Ausbildung des Personals der Schweizerischen Landesbibliothek
http://www.b-i-t-online.de/archiv/2001-01/nach1.htm

 
 

Ein Bericht aus der Bibliothek der California State University in Northridge beschreibt die Auswirkungen des Northridge Erdbeben vom 17. Januar 1994. Die vorausgegangene Notfallplanung wird evaluiert und anhand der neusten Erfahrungen werden Verbesserungen vorgeschlagen.
Mary M. Finley (1999):
Disaster Planning for Libraries: Lessons from California State University, Northridge
http://www.fdlp.gov/home/repository/doc_view/1423-disaster-planning-for-libraries-lessons-from-california-state-university-northridge

 
 

Geschäftsstelle:
Universitäts- und Landesbibliothek Münster
Krummer Timpen 3-5, 48143 Münster
E-mail: office@forum-bestandserhaltung.de