Forum Bestandserhaltung
Home
Das Forum Grundlagen Konservierung und Restaurierung Konversion Notfall Dienstleister

Notfall

Grundsätze
Einführungen
Kriegsschäden
Wasserschäden
Prävention
Bergung
Strategien
Notfallverbünde
Notruf
Historische Dokumentation
Brandschäden

Diesen Beitrag: drucken  
 

Der Brandschutz in kulturellen Institutionen stellt ein hochkomplexes Aufgabengebiet dar. Da ein Feuer leicht entsteht und in kürzester Zeit verheerende Zerstörung bewirken kann, ist die Prävention durch bauliche Maßnahmen, die Einrichtung von Frühwarnsystemen und die Schulung des Personals in der Handhabung manueller Feuerlöscher von zentraler Bedeutung.

Gleichzeitig verursacht fast jede Brandbekämpfungs-maßnahme eine Schädigung des zu bewahrenden Kulturgutes, die bei der Notfallplanung natürlich auch zu berücksichtigen ist. Der Einsatz perhalogenierter Kohlenwasserstoffe (FCKW) als Löschmittel hat sich im Archiv- und Bibliotheksbereich zwar bewährt, wird aber aufgrund der internationalen Übereinkunft zur Einschränkung des FCKW-Ausstoßes unterbunden. Gefragt sind also entweder objektschonende Alternativen oder verbesserte Vorbeugungsmaßnahmen.

 

Seitenübersicht:

I. Brandschäden
II. Brandschutzmaßnahmen
III. Erfahrungsberichte

 

 

I. Brandschäden zur Seitenübersicht

Das vom Preservation Advisory Centre herausgegebenes Booklet ist sehr nützlich beim Umgang nit Brand- und Wasserschäden.
Emma Dadson:
Salvaging library and archive collections (2012)
http://www.bl.uk/blpac/pdf/salvage.pdf

 
 

Eine kurze Übersicht über die Folgeschäden eines Brandes und die damit verbundenen Problemstellungen gibt ein entsprechendes Merkblatt der Firma Schempp.

Schempp-Info:
Brandschäden an Schrift- und Bibliotheksgut. Informationen, Hinweise und Empfehlungen
http://www.schempp.de/bestandserhaltung/brandtxt.htm

 
 

Jürgen Vervoorst, Ernst Bartelt, Werner Faubel, Stefan Heißler, Ekkehard Willin, Andrea Pataki und Gerhard Banik:
Möglichkeiten zum Weichen brand- und wassergeschädigter Pergamente - Untersuchungen zum Einfluss von Harnstoff: Restaurierung der Erfurter Bibel Ms. or. fol. 1210-11 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz.
Wissenschaftliche Berichte / Forschungszentrum Karlsruhe; FZKA-6521 (April 2001), ISSN 0947-8620

Die Arbeit befasst sich mit der Problematik des Weichens und Glättens von verhorntem Pergament. Verschiedene in der Restaurierung verwendete Methoden zum Weichen von Pergament werden vorgestellt und in Hinblick auf deren Risiken bei restauratorischen Anwendungen diskutiert. Der Einfluss von Harnstoff auf kollagenes Material und insbesondere auf Pergament wird an Hand der Literatur experimentell analysiert.
Eine umfassende Bibliographie zu den Themen Pergament und Pergamentrestaurierung gibt einen Überblick über die bisher erschienene Literatur.

 
 

Hier geht es um Erste-Hilfe Maßnahmen für brandgeschädigte Fotografien und audiovisuelles Material:
National Film & Sound Archive Australia:
First aid for fire damage
http://www.nfsa.gov.au/preservation/care/first-aid-fire-damaged-audiovisual-materials/

 
 

 

II. Brandschutzmaßnahmen zur Seitenübersicht

Restauro Heft 3 (2010):
Schwerpunkt: Brandschutz in Museen und Baudenkmälern (Beiträge der gleichnamigen Tagung in Hildesheim am 22. Januar 2010)
Weitere Themen: Notfallplanung und -prävention
Themenübersicht:
http://www.restauro.de/archiv/zeitschrift/restauro-3-2010.html

 
 

Der Aufsatz von Ines Juditzki vergleicht verschiedene Feuerlöschanlagen, ihre Vor- und Nachteile und ihre Eignung für den Einsatz in Bibliotheken und Archiven:
http://www.forum-bestandserhaltung.de/downloads/feuerloeschanlagen-bibliotheken.pdf

 
 

Die Entwicklung eines individuell angepassten Brandschutzkonzeptes erfordert die Zusammenarbeit mit Fachleuten zur Abstimmung erforderlicher baulicher Maßnahmen sowie zur Auswahl geeigneter Präventionsmaßnahmen. Die im Folgenden zusammengestellten Links vermitteln einen allgemeinen Überblick über strategische Grundlagen und technische Möglichkeiten des Brandschutzes.

 
 

Wolfgang Frühauf:
Brandschutz in Bibliotheken. Kleine Handreichung (Stand: 2005)
http://www.slub-dresden.de/fileadmin/groups/homepage/Dateien/Brandschutz.pdf

 
 

Brandschutzberatung der Stadt Wien:
http://www.wien.gv.at/menschen/sicherheit/feuerwehr/brandschutz/

 
 

Auch eine Themenseite des Museum Security Network informiert über Brandschutz:
http://www.museum-security.org/fire.html
http://www.museum-security.org/fire1.html

 
 

Eine allgemeine Brandschutzstrategie formulierte die NARA (National Archives & Records Administration:

J. Andrew Wilson (o.J.):
Fire Protection in Cultural Institutions
http://www.archives.gov/preservation/emergency-prep/fire-prevention.html

 
 

Dieser Beitrag beschreibt die Entzündungsstadien eines Brandes und vergleicht Möglichkeiten und Risiken verschiedener Typen von Sprinkleranlagen:
Nick Artim (1994/1995):
An Introduction to Automatic Fire Sprinklers, Part I
http://cool.conservation-us.org//waac/wn/wn16/wn16-3/wn16-309.html
An Introduction to Automatic Fire Sprinklers, Part II
http://cool.conservation-us.org/waac/wn/wn17/wn17-2/wn17-206.html

 
 

Michael Trinkley:
Protecting Your Institution From Wild Fires: Planning Not To Burn And Learning To Recover
http://cool.conservation-us.org/byauth/trinkley/wildfire.html

 
 

Private Website zum Thema Brandschutz:
http://www.brand-feuer.de

 
 

 

III. Erfahrungsberichte zur Seitenübersicht

Ein Erfahrungsbericht aus einem Staatsarchiv mittlerer Größe:

Ruth Haener:
Alles eilt, wenn's brennt - Sicherung von brandgeschädigten Akten: ein Erfahrungsbericht aus dem Staatsarchiv des Kantons Basel-Landschaft (Schweiz)
http://www.archive.nrw.de/archivar/hefte/2000/Archivar_2000-4.pdf (S.17-23)

 
 

Geschäftsstelle:
Universitäts- und Landesbibliothek Münster
Krummer Timpen 3-5, 48143 Münster
E-mail: office@forum-bestandserhaltung.de