Forum Bestandserhaltung
Home
Das Forum Grundlagen Konservierung und Restaurierung Konversion Notfall Dienstleister

Konversion

Allgemeines
Faksimile und Reprint
Mikroverfilmung
Digitalisierung
Konversion

Diesen Beitrag: drucken  
 

Seitenübersicht:

I. Übertragung von Informationen auf andere Trägermaterialien / Formatkonversion
II. Bestandsschonende Verfilmung und Digitalisierung
III. Auswahlbibliographie

 

 
 

I. Übertragung von Informationen auf andere Trägermaterialien / Formatkonversion zur Seitenübersicht

NEDCC Preservation Leaflets zum Thema Formatkonversion

Microfilm and Microfiche
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.1-microfilm-and-microfiche

Duplication of Historical Negatives
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.2-duplication-of-historical-negatives

Digital Technology Made Simpler
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.3-digital-technology-made-simpler

The Relevance of Preservation in a Digital World
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.4-the-relevance-of-preservation-in-a-digital-world

Digital Preservation
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.5-digital-preservation

Preservation and Selection for Digitization
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.6-preservation-and-selection-for-digitization

Outsourcing and Vendor Relations
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.7-outsourcing-and-vendor-relations

Digital Preservation Readiness Webliography
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.8-digital-preservation-readiness-webliography

Selected Cultural Heritage Digitization Bibliography
http://www.nedcc.org/free-resources/preservation-leaflets/6.-reformatting/6.9-selected-cultural-heritage-digitization-bibliography

 
 

Janusch Carl und Andreas Rutz:
Bits und Bytes statt Pergament und Papier? Das digitale Historische Archiv Köln und die Zukunft des Kölner Stadtarchivs im Web 2.0
http://www.archive.nrw.de/archivar/hefte/2012/ausgabe2/ARCHIVAR_02-12_internet.pdf
[Erschienen in: Archivar 65 (2012), Heft 2, S. 143-153]

 
 

Grundsätzliche Überlegungen zu Bewertung, Konservierung und Konversion von Archivgut stellt Prof. Dr. Hartmut Weber an:
Hartmut Weber:
Bewertung, Konservierung und Konversion. Strategien zur Sicherung der langfristigen Zugänglichkeit zur archivalischen Überlieferung (1996)

 
 

Eine allgemeine Einführung in die Thematik "Übertragung von Informationen auf andere Trägermaterialien / Formatkonversion" bietet der aus einem Vortrag auf dem Bibliothekartag in Leipzig hervorgegangene Beitrag:
Reinhard Feldmann:
Übertragung von Informationen auf andere Trägermaterialien (2001)

 
 

Im Bibliotheksdienst 42(2008), Nr. 2, S. 214-217 findet sich ein Bericht über die folgende Fortbildungsveranstaltung an der Bayerischen Staatsbibliothek:

Verfilmung und Digitalisierung: Bestandserhaltung schriftlicher Dokumente für die Informationsgesellschaft.
Es wurden vor allem folgende Teilaspekte behandelt:
Grundsätze und Qualitätsanforderungen an die Verfilmung
Grundsätze und Qualitätsanforderungen an die Digitalisierung
Aspekte des Workflow aus der Sicht der Bestandeserhaltung bei der Digitalsierung und Verfilmung von Handschriften und Rara
Massendigitalisierung und Workflow

Inhaltsverzeichnis:
http://www.zlb.de/aktivitaeten/bd_neu/Inhalt0208.pdf

 
 

Die "British Library" hat die Vorträge der National Preservation Office Konferenz 2007: "Second Life for Collections" online gestellt. Behandelt werden aktuelle Themenkomplexe aus den Bereichen Mikroverfilmung und Digitalisierung.
Die Vorträge sind als kostenloses pdf erhältlich.
http://www.bl.uk/blpac/pdf/conf2007.pdf

 
 

Am 14. und 15. April 2003 fand in Den Haag der LIBER Workshop "Microfilming and Digitisation for Preservation" statt. Einige Beiträge aus den LIBER Quarterly Vol 13, No 2 (2003):

Maria Luisa Cabral:
LIBER Workshop "Microfilming and Digitisation for Preservation"
http://liber.library.uu.nl/index.php/lq/article/view/7720

Graham Jefcoate:
Preservation of Access? Developing strategies for microfilming and digitisation
http://liber.library.uu.nl/index.php/lq/article/view/7722

Yola De Lusenet:
Digitization and microfilming as choices in preservation
http://liber.library.uu.nl/index.php/lq/article/view/7723

Werner Schwartz:
On the importance of recording microforms and digitised versions produced for preservation on the international level, with a focus on standards
http://liber.library.uu.nl/index.php/lq/article/view/7725

 
 

Der mangelnden Alterungsbeständigkeit digitaler Daten ist es zu "verdanken", dass die klassische und bewährte Verfilmung noch einmal eine hohe Akzeptanz auch unter Bibliothekaren und Archivaren erhält! Um aber gleichzeitig eine schnelle und bequeme Verfügbarkeit der Daten zu erreichen, werden z. Zt. verstärkt sog. "Hybridsysteme" eingesetzt: Die Langzeitarchivierung erfolgt analog, die Bereitstellung für die Benutzung erfolgt auf digitalem Wege. Eine gute Einführung:
Stephen Chapman, Paul Conway and Anne R. Kenney: Digital Imaging and Preservation Microfilm: The Future of the Hybrid Approach for the Preservation of Brittle Books
Kurzfassung: http://www.clir.org/pubs/archives/hybridintro.html
Langfassung: http://www.clir.org/pubs/archives/hybrid.pdf

 
 

Die Frage "Entsäuern oder Verfilmen" kann nur aus der konkreten Situation vor Ort und nur unter Abwägung aller Umstände (Sammlungscharakter, Art und Umfang der Schädigung, Singularität des Bestandes, Benutzungsfrequenz etc.) entschieden werden (vgl. hierzu auch das Thema im Fokus Mai 2002):
Ellen McCrady: Deacidification vs Microfilming
http://cool.conservation-us.org/byorg/abbey/an/an14/an14-6/an14-615.html

 
 

Hans Bohrmann:
Mikrofilmarchiv sichert Tageszeitungen nach 1945
http://www.archive.nrw.de/archivar/hefte/2001/Archivar_2001-3.pdf (Seite 52)

 
 

Wolfram Fiedler:
Qualitätssicherung bei der Mikroverfilmung und Digitalisierung
http://www.hk-gap.de/wp-content/uploads/2012/03/Qualitaetssicherung.pdf

 
 

Eberhard Mertens:
Rettung von Wissen und damit von Kultur durch den Einsatz von Ersatzmedien: Reprint, Mikroverfilmung oder Digitalisierung (2002)

 
 

Auf der Grundlage der Erfahrungen im schwedischen Riksarkivet in Stockholm erstellt Jonas Palm eine Kostenanalyse für die Digitalisierung und Langzeitarchivierung auf. Er berücksichtigt dabei mittelfristige Kostenentwicklungen und vergleicht die Kosten für die Archivierung digitaler Daten mit denen für die Archivierung der analogen Datenträger Papier und Mikrofilm.
The Digital Black Hole:
http://www.tape-online.net/docs/Palm_Black_Hole.pdf

 
 

Klaus Pollmeier:
Alles oder nichts: Haltbarkeit und Informationsgehalt analoger und digitaler Bilder
http://www.foto.unibas.ch/~rundbrief/les35.htm

 
 

Jörn Sieglerschmidt (Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg):
Digitales Kulturerbe – gemeinsam vernetzen:
Museumsinformation zwischen Digitalisierung und Normierung
http://www.vonhagel.de/vernetzen/vortraege/Sieglerschmidt.pdf

 
 

Kritische Stellungnahme zum Problem der Alterungsbeständigkeit analoger und digitaler Daten:
Dieter E. Zimmer: Das große Datensterben
http://www.zeit.de/1999/47/199947.information1a_.xml

 
 

Original – Film – Digitalisat? Grundsätzliche Überlegungen zum Umgang mit Originalen und ihrer Ersetzung durch Sekundärmedien. Fragen des intrinsischen Wertes behandelt der Report des Council of Library and Information Resources Washington.
Stephen G. Nichols, Abby Smith: The Evidence in hand: report of the task force on the artifact in library collections. Washington, D.C.: Council on Library and Information Resources, 2001. 114 S., ISBN 1-887334-88-2
Übersicht: http://www.clir.org/pubs/reports/pub103/contents.html
PDF: http://www.clir.org/pubs/reports/pub103/pub103.pdf

 
 

 

 

II. Bestandsschonende Verfilmung und Digitalisierung zur Seitenübersicht

Die Verfilmung / Digitalisierung von Büchern dient der Erhaltung des Originals und der leichteren Verfügbarmachung. Beide Ziele stehen gleichberechtigt nebeneinander. Das bedeutet, dass den konservatorischen Aspekten bei der Verfilmung höchste Priorität eingeräumt werden muss und diese konservatorischen Belange nicht mit dem Hinweis auf die ja entstehende Sekundärform hinweggewischt werden dürfen.

Bei der Verfilmung älterer, wertvoller Handschriften und Drucke sind natürlich mechanische Beanspruchungen vor allem der alten Einbände nicht gänzlich zu vermeiden. Mit Hilfe geeigneter Maßnahmen (z.B. der Buchwippe, welche Niveauunterschiede zwischen den abzulichtenden Seiten ausgleicht oder der Buchschwinge) können diese Belastungen jedoch minimiert werden, auch wenn dann die Verfilmung etwas langwieriger und kostenintensiver wird.

Wichtig ist auch, dass die Mitarbeiter, die mit der Verfilmung betraut werden, nicht nur in die Technik des jeweiligen Aufnahmeverfahrens eingewiesen werden müssen. Sie sollten ebenso im Umgang mit den Objekten geschult werden und auf ihre wichtige Funktion im Zuge der Bestandserhaltung hingewiesen und unter konservatorischen Aspekten ständig kontrolliert werden.

 
 

In Zusammenarbeit mit den Firmen Fototechnik Kaiser und Image Engineering entwickelte die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel einen speziellen Buchspiegel mit nur 45º Öffnungswinkel entwickelt. Er erlaubt eine ebenso buchschonende wie effiziente Digitalisierung alter Drucke und Handschriften.

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel:
Wolfenbütteler Buchspiegel
http://www.hab.de/bibliothek/rw/buchspiegel/index.htm

 
 

Dag-Ernst Petersen:
Die Mikroform: Chance und Gefahr für das Buch (pdf)
http://cool.conservation-us.org/iada/ta99_181.pdf

 
 

Manfred Mayer:
Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften an der Universitätsbibliothek Graz (pdf)
http://cool.conservation-us.org/iada/ta99_185.pdf

 
 

Verwendung von Schutzmedien in Archiven
Ausgearbeitet vom Restaurierungsausschuss im Jahr 2000
http://www.landesarchiv-bw.de/web/47544

 
 

Kai Walter:
Das Pflichtexemplar bei Zeitungen - welche Rolle spielt es heute für die Überlieferung der Bestände?
http://www.initiativefortbildung.de/html/schlaglichter/2001_Walter.html

 
 

 

 

III. Auswahlbibliographie zur Seitenübersicht

Weitere Bibliographien finden Sie unter der Rubrik Forum / Bibliographie / Auswahlbibliographien.

 
 

Geschäftsstelle:
Universitäts- und Landesbibliothek Münster
Krummer Timpen 3-5, 48143 Münster
E-mail: office@forum-bestandserhaltung.de