Forum Bestandserhaltung
Home
Das Forum Grundlagen Konservierung und Restaurierung Konversion Notfall Dienstleister

Konservierung und Restaurierung

Grundlagen
Schrift und Bild
Papierrestaurierung
Allgemein
Partielle Behandlung
Feuchtbehandlung
Stabilisierung
Spezialpapiere
Dienstleister
Massenneutralisierung
Pergamentrestaurierung
Einbandrestaurierung
Sondermaterialien
Restaurierung konkret
Sonderprobleme

Diesen Beitrag: drucken  
 

Seitenübersicht:

I. Karten und Pläne
II. Zeitungen
III. Plakate
IV. Materialkombinationen
V. Klebebänder

 

 

I. Karten und Pläne zur Seitenübersicht

Anna Wypych:
Behandlung des Bestands NW 1158 Versorgungskuranstalt Eggelandklinik Bad Driburg aus dem Landesarchiv NRW
http://www.papierrestauratoren.de/wp-content/uploads/2012/03/Heft-12.pdf
[Erschienen in: Arbeitsblätter des Arbeitskreises Nordrhein-Westfälischer Papierrestauratoren 12. Ausgabe (2010), S. 73-78]

 
 

An dieser Stelle werden zunächst einige der in den letzten Jahren veröffentlichte Großprojekte für die Bestandserhaltung von Karten und Plänen vorgestellt. Dies zeigt die unterschiedlichen, meist an individuellen institutionellen Bedürfnisse orientierten Herangehensweisen.

 
 

Gubler Imaging:
Bilder und Pläne sicher auf Papier: ENDURA Papier für beste Ergebnisse von Dauer (2005)
http://www.mikrosave.ch/d/aktuell/pdf/INFO_0105.pdf

 
 

Maria Speranza Storace u. Simonetta Iannuccelli:
Die Restaurierung von Matthäus Greuter's Italienkarte (2004)

 
 

Peter Verheyen, Carolyn Davis, Debra Olson:
Storage of Architectural Materials at the Syracuse University Library (2003)
http://works.bepress.com/peter_verheyen/2/

 
 

Francesco Carmenati:
Die Konservierung historischer Karten und Pläne. Erfahrungen im Staatsarchiv des Kantons Zürich mit rationellen Methoden der Lagerung und Instandsetzung (1997)
http://www.landesarchiv-bw.de/sixcms/media.php/120/46668/Weber_Herausf_Carmenati.pdf

 
 

Erschließung und Bearbeitung einer Kartensammlung in Albenform aus dem 18. Jahrhundert, einer außergewöhnlich umfangreichen Zusammenstellung von Karten. Die Rücksichtnahme auf die besondere Sammlungsform und die daraus resultierenden Probleme und Fragestellungen werden erläutert.
Madlon Gunia:
Restaurierung und Konservierung des Sammelatlas Ryhiner, einer umfangreichen Kartenkollektion des 18. Jahrhunderts in der Stadt- und Universitätsbibliothek Bern (1999)
http://cool.conservation-us.org/iada/ta99_051.pdf

 
 

Michelle E. Hamill:
Washingtoniana II: Conservation of Architectural Drawings at the Library of Congress (1993)
http://cool.conservation-us.org/coolaic/sg/bpg/annual/v12/bp12-08.html

 
 

Cecilia Lundin:
Restaurierung großformatiger wassergeschädigter Karten. Henry Popples Karte des britischen Weltreichs in Amerika (2009)
http://cool.conservation-us.org/iada/pr0109_t.html

 
 

Diana Alper:
Archives Preservation Update. Making a Molehill out of a Mountain: The Olmsted Plans and Drawings Processing Project (1992)
http://cool.conservation-us.org/coolaic/sg/bpg/annual/v11/bp11-38.html

 
 

Caroline Gilderson-Duwe, Melissa Matz:
An Encapsulation Workstation (1997)
http://cool.conservation-us.org/byorg/abbey/an/an21/an21-5/an21-515.html

 
 

J. F. Burtseva:
State and Prospects of the Scientific Preservation of Cartographic Materials
http://www.fh-potsdam.de/~IFLA/INSPEL/96-2burj.pdf

 
 

Lucija Planinc u. Jedert Vodopivec:
Restaurierung und Konservierung großformatiger Zeichnungen (2004)

 
 

Es folgen historisch-technische Untersuchungen zu verwendeten Materialien und Techniken:
 
Mit der zeichnerischen Herstellung von Architekturplänen vor der Erfindung von Druckreproduktionsverfahren befasst sich dieser Beitrag:
Lis Alcott Price:
Line and Shadow: The Role of Ink in American Architectural Drawings Prior to 1860 (1994)
http://cool.conservation-us.org/coolaic/sg/bpg/annual/v13/bp13-08.html

 
 

Hier wird die Identifizierung von Polyesterfilm als Träger von Planreproduktionen beschrieben. Für weiterführende Informationen über Polyesterfilm als Trägermaterial vgl. auch unsere Seite Sondermaterialien:
Susan Page:
Transparent Drafting Films: Profiles for Preservation (1996)
http://cool.conservation-us.org/coolaic/sg/bpg/annual/v15/bp15-12.html

 
 


 

II. Zeitungen zur Seitenübersicht

Projekt "Stabilisierung zerfallsgefährdeter Zeitungsseiten"
Gefördert im KUR – Programm zur Konservierung und Restaurierung von mobilem Kulturgut

Projektträger:
Staatsbibliothek zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Kooperationspartner:
Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung, Potsdam
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Weitere Informationen:
http://www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/programme/restaurierung/stabilisierung_zerfallsgefaehrdeter_zeitungsseiten_3561_14.html

 
 


Cora Schuster:
Preservation Management für historische Zeitungen : Eine Strategie zur Bestandserhaltung unter besonderer Berücksichtigung der Universitätsbibliothek Heidelberg (2008)
http://www.uni-muenster.de/Forum-Bestandserhaltung/downloads/schuster_zeitungen.pdf

 
 


Elke Daucher:
Kriegszeitungen der Universitätsbibliothek Heidelberg: Überlegungen zu Erschließung, Erhaltung und Präsentation des Bestandes (2003)
http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/5838/

 
 

Eine Übersicht über den Verfilmungsbedarf deutscher Zeitungen bietet der Bericht für den Unterausschuss Bestandserhaltung des Bibliotheksausschusses der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Claudia Bartels (Bearb.):
Versuch einer Ermittlung des Verfilmungsbedarfs deutscher Zeitungen nach gegenwärtigem Stand
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6:2-2619

 
 

Einen Erfahrungsbericht zum Newsplan 2000 Project (Großbritannien) finden Sie hier:
John E. Lauder:
Partnerships in preservation: the experience of the Newsplan 2000 Project.
68th IFLA Council and General Conference August 18-24, 2002
http://www.ifla.org/IV/ifla68/papers/057-127e.pdf

 
 

Hans Bohrmann:
Die Zeitung als Quelle wissenschaftlicher Arbeit
Nachweis, Zugänglichkeit und Sicherung (2001)

 
 

Die Situation in Italien beschreiben die beiden folgenden Beiträge:
Carlo Federici:
Planning Guidelines for an Italian Newspaper Library (2001) Part 1
http://cool.conservation-us.org/byorg/abbey/an/an25/an25-1/an25-105.html

Planning Guidelines for an Italian Newspaper Library (2001) Part 2
http://cool.conservation-us.org/byorg/abbey/an/an25/an25-2/an25-205.html

 
 

Die Zeitungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz bietet ihren Nutzern einen neuen Service an: "DoD - DigitOnDemand", Zeitungs-Digitalisierung nach Bedarf und im Kundenauftrag. Mikrofilme historischer Zeitungen (bis Erscheinungsjahr 1945) werden aus dem Verfilmungsprogramm der SBB ausgewählt, digitalisiert und nach einer Bildbearbeitung dem Auftraggeber als CD-ROM geliefert.

Weitere Informationen zum Thema:
http://zeitungen.staatsbibliothek-berlin.de/de/benutzung/digit.html

 
 

Im Jahr 2001 erschien das inzwischen vielfach diskutierte Buch "Double Fold" von Nicholson Baker, das sich kritisch mit dem v.a. in den USA verbreiteten Ansatz der massenhaften Mikroverfilmung und anschließenden Abstoßung von Zeitungsbeständen auseinandersetzt. Mit Bezugnahme auf einen bereits zwei Jahre zuvor im New Yorker erschienen Artikel Bakers fasst der Zeitungsartikel einige Reaktionen von Fachleuten zusammen:
Ellen McCrady:
"Preserving" Newspapers (2000)
http://cool.conservation-us.org/byorg/abbey/an/an24/an24-4/an24-405.html

 
 

Von historischem Interesse erscheint auch diese Reproduktion (1994) eines älteren Artikels über die Qualität von Zeitungspapier:
B.W. Scribner:
Quality of Groundwood-Content Newsprint, 1870-1930 (1927)
http://cool.conservation-us.org/byorg/abbey/ap/ap07/ap07-4/ap07-402.html

 
 

Vladimír Bukovsky, Máriá Trnkova, Peter Nemecek und Peter Oravec:
Lichtinduzierte Oxidation von Zeitungspapier in einem Buchblock. Teil 1: Änderungen in der Farbe des Papiers
[Light-induced Oxidation of Newsprint Sheets in a Paper Block. Part 1: Colour changes in paper]
http://www.degruyter.com/view/j/rest.2006.27.issue-2/rest.2006.114/rest.2006.114.xml
[Erschienen in: Restaurator Vol. 27 (2006) - No. 2, S. 114–130]

 
 

Vladimír Bukovský, Mária Trnková und Zuzanna Jakubíková:
Lichtinduzierte Oxidation von Zeitungspapier in einem Buchblock. Teil 2: Ausmaß der Abbaureaktion
[Light-induced Oxidation of Newsprint Sheets in a Paper Block. Part 2: Extent of Degradation Changes]
http://www.degruyter.com/view/j/rest.2006.27.issue-3/rest.2006.200/rest.2006.200.xml
[Erschienen in: Restaurator Vol. 27 (2006) - No. 3, S. 200–217]

 
 


 

III. Plakate zur Seitenübersicht

Verena Grande:
Ergänzung und Retusche von Plakaten - Restaurierung der Farblithographie Sechstes Sokolfest von Alfons Mucha
http://www.papierrestauratoren.de/wp-content/uploads/2012/03/Heft-12.pdf
[Erschienen in: Arbeitsblätter des Arbeitskreises Nordrhein-Westfälischer Papierrestauratoren 12. Ausgabe (2010), S. 59-65]

 
 

Mit anschaulichen Fotos und in einfacher, allgemeinverständlicher Sprache schildert dieser Beitrag die Restaurierung eines Plakates:
Deutsches Historisches Museum Berlin:
Restaurierung eines Plakates
http://www.dhm.de/restauratoren/plakat/

 
 


 

IV. Materialkombinationen zur Seitenübersicht

Marit Munson et al:
Guidelines for the Care of Works on Paper with Cellulose Acetate Lamination
http://anthropology.si.edu/conservation/lamination/lamination_guidelines.htm

 
 

Thomas Klinke u. Hendrik Strelow:
Das Kölner Kristallkreuz (2004)
Technologie und konservatorische Aspekte eines herausragenden Exponats aus Bergkristall, Metallen und Papier

 
 

Und auch die Verbindung verschiedener Papiersorten wirft oft die für Materialkombination allgemein typischen Konservierungsprobleme auf:
Kari Greve:
Papierkonglomerate. Kunsttechnologische Untersuchungen an den späten Arbeiten von Lars Hertervig
http://www.iada-home.org/pr0304_t.html#papierkonglomerate
[Erschienen in: PapierRestaurierung Vol. 5 (2004) - No. 3, S. 24-28 ]

 
 


 

V. Klebebänder zur Seitenübersicht

Roland S. Kamzelak, Manuela Reikow-Räuchle:
Archivalische Probleme mit Selbstklebebändern am Beispiel des Nachlasses von Ernst Jünger
[Conserving Pressure-Sensitive Tapes: Interim Report on a Project at the German Literature Archive in Marbach Supported by tesa SE Hamburg]
http://www.degruyter.com/view/j/rest.2010.31.issue-2/rest.2010.007/rest.2010.007.xml
[Erschienen in: Restaurator Vol. 31 (2010) - No. 2, Seite 106–125]

 
 

Heidi Lennig:
Lösemittelgele zur Entfernung von gealterten Selbstklebebändern
[Solvent Gels for Removing Aged Pressure-Sensitive Tape from Paper]
http://www.degruyter.com/view/j/rest.2010.31.issue-2/rest.2010.006/rest.2010.006.xml
[Erschienen in: Restaurator Vol. 31 (2010) - No. 2, Seite 92–105]

 
 

Klebeband-Projekt:
Ein Projekt des Deutschen Literaturarchivs Marbach mit Unterstützung der TESA AG und der Beiersdorf AG in Zusammenarbeit mit dem Studiengang für Konservierung und Restaurierung an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (Prof. Dr. Gerhard Banik), Linda Stiber Morenus, Library of Congress, Washington D.C. sowie Elissa O'Laughlin, The Walters Museum, Baltimore.

Das Projekt befasst sich mit der Problematik von Klebebandmontagen beim Nachlass des Schriftstellers Ernst Jünger im Deutschen Literaturarchiv Marbach und mit der Erarbeitung geeigneter konservatorischer Maßnahmen.
Projektwebsite:
http://www.dla-marbach.de/dla/entwicklung/projekte/klebeband_projekt/problem_klebebaender/

Eine kurze Information zu Selbstklebebändern (Definition und Alterung finden Sie unter folgendem Link:
http://www.dla-marbach.de/uploads/media/Selbstklebebaender__Definition_und_Alterung_01.pdf

 
 

Geschäftsstelle:
Universitäts- und Landesbibliothek Münster
Krummer Timpen 3-5, 48143 Münster
E-mail: office@forum-bestandserhaltung.de