Einführung in die Frühe Neuzeit  
 
impressum :: feedback :: kontakt ::  
 
 LINKWEG ::: Inhalt / Haus, Familie, Ehe, Geschlechter /
zurück   Theorien
2. Soziale Ungleichheit und ständische Gesellschaft  vor

 

1450 | 1500 | 1550 | 1600 | 1650 | 1700 | 1750 | 1800

Soziale Ordnung

1. HAUS, FAMILIE, EHE, GESCHLECHTER

 
   
1.1. „Ganzes Haus“
 
 
1.1.1. Das Konzept des „Ganzen Hauses“ (Otto Brunner)
1.1.2. Funktionsverlust des „Ganzen Hauses“ und Entstehung der „bürgerlichen Familie“
1.1.3. Kritik an diesem Modell (Opitz, Troßbach)

   
1.2. Die Ehe als Basis häuslichen Wirtschaftens
 
 
1.2.1. Das „europäische Heiratsmuster“
1.2.2. Kontrolle der Jugend als Problem
1.2.3. Eheschließung - Kirchliche, staatliche und familiäre Kontrolle

 
1.3. Ehe und Sexualität
 
 
1.3.1. Der Zusammenhang von Ehe und Sexualität
1.3.2. Obrigkeitliche Norm – alltägliche Praxis
1.3.3. Sexualität, Ökonomie und spezifisch weibliche Ehre
1.3.4. Veränderte Wahrnehmung im 17. und 18. Jh.

 
1.4. Status und Rollen der Geschlechter
 
 
1.4.1. Rechtsnormen
1.4.2. Geschlechtsspezifische Arbeitsrollen
1.4.3. Diskursive Zuschreibungen

 Quellen
 Literatur
 


zurück   Theorien
2. Soziale Ungleichheit und ständische Gesellschaft  vor
 
zum Seitenanfang
             © 2003 by Barbara Stollberg-Rilinger • mail:  fnz.online@uni-muenster.de