Promotion In Psychologie Und Sportwissenschaft Türkis

Veröffentlichung der Dissertation

Das Promotionsverfahren ist erst dann abgeschlossen, wenn die eingereichte Dissertation insgesamt veröffentlicht wurde. Dies soll innerhalb eines Jahres nach der Disputation erfolgen. Diese Frist kann auf Antrag an den Promotionsausschuss des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaft verlängert werden. Erst nach der Veröffentlichung wird die Promotionsurkunde ausgehändigt und darf der Doktortitel geführt werden. Eine Veröffentlichung darf erst dann erfolgen, wenn das Promotionskomitee die gesamte Dissertation für druckreif erklärt hat (Imprimatur).

Nach Absprache mit der Hochschulschriftenstelle der ULB haben Sie folgende Möglichkeiten, Ihre Dissertation zu veröffentlichen:

1. Übergabe von 4 Kopierexemplaren an die Hochschulschriftenstelle + elektronische Veröffentlichung der Dissertation. Bitte beachten Sie die Hinweise zur elektronischen Veröffentlichung im Miami-System.

Die Übergabe der erforderlichen Dateien soll persönlich bei der Hochschulschriftenstelle erfolgen und erfordert eine Terminvereinbarung:


Universitäts- und Landesbibliothek
MB – Hochschulschriftenstelle
Krummer Timpen 3, D-48143 Münster
Tel.: 0251 – 83 – 24049
Fax: 0251 – 83 – 25505
Email: diss.ulb@uni-muenster.de
http://www.ulb.uni-muenster.de/bibliothek/ansprechpartner/hochschulschriften.html

2. Übergabe von 6 Verlagsexemplaren an die Hochschulschriftenstelle und Vorlage eines Vertrags mit einem Verlag über die Veröffentlichung beim Prüfungsamt. Der Vertrag soll eine Mindestauflage von 100 Exemplaren vorsehen.

3. Übergabe von 6 Verlagsexemplaren an die Hochschulschriftenstelle der ULB und Vorlage eines Vertrags mit einem Verlag über eine Book-on-demand-Veröffentlichung beim Prüfungsamt. Der Vertrag soll eine Verfügbarkeit der Dissertation für mindestens 5 Jahre zusichern.

4. Übergabe von 80 Kopierexemplaren an die Hochschulschriftenstelle der ULB.

5. Übergabe von 6 Kopierexemplaren an die Hochschulschriftenstelle der ULB (nur bei kumulativer Dissertation).


Die Hochschulschriftenstelle der ULB stellt Ihnen eine Bescheinigung darüber aus, dass die Pflichtexemplare übergeben wurden (Optionen 1-5) bzw. dass alle notwendigen Daten für die elektronische Veröffentlichung vorliegen (Option 1). Diese Bescheinigung legen Sie dem Prüfungsamt vor.
Im Falle der Optionen 2 und 3 legen Sie bitte zusätzlich den Verlagsvertrag beim Prüfungsamt vor. Auf dieser Grundlage stellt das Prüfungsamt fest, dass Ihre Dissertation veröffentlicht ist und stellt die Promotionsurkunde aus. Damit ist das Promotionsverfahren abgeschlossen.

Die bei der Hochschulschriftenstelle einzureichenden Exemplare sollen enthalten:
- Titelblätter, die Angaben zu Autor, Titel, Datum der Disputation, Gutachter und Fachbereich (siehe auch das Mustertitelblatt)
- einen akademischen Lebenslauf mit Geburtsjahr.

Bei Verlagsexemplaren, die nicht alle diese Angaben enthalten, können Extrablätter mit den vollständigen Angaben eingeklebt werden.

zurück zur Übersicht