MAP-Anmeldung

Alle Vertiefungsmodule sind mit einer Modulabschlussprüfung (MAP) abzuschließen. Die Prüfung erfolgt im Anschluss an das erfolgreich studierte Modul.


Voraussetzungen zur MAP-Anmeldung im MEd nach Modellversuch

  • Master of Education GymGes und BK(2F): Studium der für die MAP gewählten Veranstaltungen innerhalb eines Semesters, wobei das Studium des gesamten fachwissenschaftlichen Vertiefungsmoduls "Theologie zwischen Text, Tradition, Reflexion und Praxis" sich über zwei Semester strecken kann.
  • Master of Education G/HR: Studium aller Veranstaltungen des fachwissenschaftlichen Vertiefungsmoduls in einem Semester. 
  • Master of Education BK (BAB und BB): Studium aller Veranstaltungen des zu prüfenden fachwissenschaftlichen oder fachdidaktischen Aufbaumoduls bzw. der für die MAP gewählten Veranstaltungen des fachwissenschaftlichen Vertiefungsmoduls in einem Semester.

Voraussetzungen zur MAP-Anmeldung im MEd nach LABG 2009

  • Studium der für die MAP gewählten Veranstaltungen innerhalb eines Semesters, wobei das Studium des gesamten fachwissenschaftlichen Vertiefungsmoduls "Theologie zwischen Text, Tradition, Reflexion und Praxis" sich über zwei Semester strecken kann.
  • Im fachwissenschaftlichen Vertiefungsmodul: Abdeckung von 1–4 Sektionen (je nach Studiengang, vgl. z.B. Studienpläne oder Anmeldebögen)
  • Bei der Anmeldung von MAPen als Klausur oder mdl. Prüfung im Studienbüro: Vorlage eines gedruckten QIS POS-Auszugs (PDF-Funktion in QIS POS nutzen!) mit  Anmeldung aller Veranstaltungen in QIS POS
  • Bitte beachten Sie auch folgende Hinweis zu den Prüfungsformen:
    • Eine MAP als Klausur oder mündliche Prüfung wird nur mit den genannten Formularen im Studienbüro angemeldet. Andere Prüfungsformen (große Hausarbeit oder Portfolio, falls sie angeboten werden) werden ausschließlich in QIS POS angemeldet. Immer aber gilt: Alle Veranstaltungen eines Modul müssen in QIS POS angemeldet sein!
    • Bitte beachen Sie überdies, dass Sie die MAP als große Hausarbeit nur im Einvernehmen mit den Lehrenden in Ihrem Hauptseminar absolvieren können, die MAP als Portfolio hingegen nur im Einvernehmen mit den Lehrenden in einer Vorlesung.
    • Wenn Sie ein Portfolio als MAP in QIS POS anmelden möchten, kontaktieren Sie bitte zu Beginn der QIS POS-Anmeldephase das Studienbüro (sonst ist keine Anmeldung möglich).

Anmeldeverfahren zur MAP

Die Anmeldung zur MAP erfolgt im Studienbüro in einer der beiden Sprechzeiten von Hern Gerstorfer-Harbecke oder während der zentralen MAP-Anmeldeblöcke. Informationen zu den Anmeldeblöcken finden Sie hier.

Bei der Anmeldung ist es erforderlich, zum Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen das ausgefüllte Studienbuch (Modellversuch) ODER einen Ausdruck Ihres QISPOS-Accounts (LABG 2009, bei MAP als Klausur oder mdl. Prüfung) mit den angemeldeten Veranstaltungen mitzubringen, sowie vollständig ausgefüllte interne Anmeldeformulare und Anmeldeformulare für das Prüfungsamt I vorzulegen. Diese Formulare finden Sie hier.

Alle notwendigen Schritte zur MAP-Anmeldung erläutert Ihnen der Wegweiser zur MAP, den Sie hier finden.


Informationen zur MAP-Anmeldung auf einen Blick

MEd Modellversuch: Weitere Informationen zur MAP-Anmeldung finden Sie hier: MAP Informationsblatt (Modellversuch)

MEd nach LABG 2009: Weitere Informationen zur MAP-Anmeldung finden Sie hier: MAP Informationsblatt (nach LABG 2009)