Band 33: Marc Möres: Im Zirkel von Grund, Bewusstsein und Gesellschaft.

Band 33

Eine Studie zum Verhältnis von Religion und Politik in der politischen Theorie Eric Voegelins. Regensburg 2007.


Die politische Theorie Eric Voegelins ist einer der profiliertesten und radikalsten Beiträge zur Diagnose der Moderne und der conditio humana überhaupt. Sie bewegt sich jenseits der funktionalistischen Inanspruchnahme der Religion als Ressource für gesellschaftliche Ordnung einerseits und der religiösen Aufladung von Politik andererseits. Viel fundamentaler ansetzend, sieht Voeglin Religion und Politik zutiefst miteinander verwoben durch ihren gemeinsamen Ursprungen: das menschliche Bewusstsein auf der Suche nach Ordnung. Diese These fordert Gesellschaftwissenschaften wie Theologie gleichermaßen heraus. Die vorliegende Studie stellt sich dieser Herausforderung und bietet die erste deutschsprachige philosophisch-theologische Durcharbeitung des Oeuvres Voegelins. Sie erschließt das Gebirge seiner Schriften, konfrontiert sie mit der Subjekttheorie Dieter Henrichs und erfasst auf diese Weise ihr hermeneutisches Potential.