Logo Forum Internationaler Studierender 718x377

Offenes Forum:
Accountability in Ghana’s Land grabbing: What role for the Church?

“When the rich rob the poor it’s called business. When the poor fight back it’s called violence.” (Mark Twain)

Am 31. Januar 2017 richtet der Verein "Forum internationaler Studierender an der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU e.V." wieder einen Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Offenes Forum" aus, zu dem alle Mitglieder der Fakultät herzlich eingeladen sind!

Zum Thema:
Seit 2005 hat die globale Finanzkrise die Suche nach sicheren Investitionen um fruchtbaren Boden für Agrarkraftstoffproduktion ausgelöst. Ausländische Agrarkonzerne und Nationalstaaten erwerben daher riesige Ackerflächen in Afrika, sodass viele Arbeitsplätze für die Einwohner erschaffen werden können. Ghana gehört zu den Zielländern dieses Land grabbing-Phänomens in Afrika. Über 55% der erwerbstätigen Bevölkerung Ghanas sind in der Landwirtschaft tätig. Kleinbauern verlieren durch diese Landnahme den Zugang zu ihrem Ackerland und natürlichen Ressourcen und zugleich ihre Existenzgrundlage.
Emmanuel Dassah (Ghana), der an unser Fakultät promoviert hat, fragt in seinem Vortrag, wie wir als Kirche und Christen verlangen und erreichen können, dass ausländische Investoren menschenrechtlich und sozial verantwortlich in Afrika investieren, damit nicht das Recht auf Nahrung für alle ignoriert wird.

Wann: Dienstag, 31. Januar 2017, 18.30 Uhr
Wo: KTH V, Johannisstr. 8-10

Weitere Informationen erhalten Sie hier und auf den Seiten des Forum internationaler Studierender.


Save the Date: PROMi-Tag 2017 am 13. Mai

Am 13. Mai 2017 findet von 10-16:15 Uhr zum dritten Mal in Kooperation von KfIwN, dem Verein "Forum internationaler Studierender an der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU e.V." und dem Netzwerkbüro "Theologie & Beruf" der PROMi-Tag - Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierende der Katholisch-Theologischen Fakultät (Angehörige des Mittelbaus, nicht an der Fakultät angestellte sowie ausländische Promovierende) und in diesem Jahr auch an alle Studierende, die über eine Promotion nachdenken.

Sind Sie bereits für ein Promotionsstudium am FB 02 eingeschrieben oder überlegen Sie als Student_in eines theologischen Studiengangs, dies zu tun? Dann sind Sie beim PROMi-Tag genau richtig. Hier treffen Sie auf Gleichgesinnte, mit denen Sie in einen unkomplizierten Austausch treten können. Während vormittags unter anderem ein Gespräch mit Prodekanin Heimbach-Steins zu der Frage „Warum, wie und wozu in Münster promovieren?“ ansteht, werden nach einem Mittagsimbiss zwei Workshops (u.a. vom Zentrum für Hochschullehre) angeboten, durch die Sie Ihre Kommunikations-und Präsentationskompetenz schärfen können.

Bitte melden Sie sich mit einer Mail an promi.tag@uni-muenster.de an. Die Teilnahme ist kostenlos. Es besteht die Möglichkeit, nur am Vor- oder Nachmittagsprogramm teilzunehmen. Herzliche Einladung!

Weitere Informationen erhalten Sie hier und auf den Seiten des Netzwerkbüro Theologie & Beruf und des Forum internationaler Studierender.

[FiS]