Aktuelle Meldungen:

Semesterprogramm für Promovierende und Habilitierende

Fotolia Michaeljung 62328386 L 1 1
© michaeljung - fotolia.com

Das Prodekanat Internationalisierung, Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, das Netzwerkbüro Theologie & Beruf und das Forum Internationaler Studierender haben gemeinsam ein Semesterprogramm erstellt, das alle Angebote und Initiativen an unserer Fakultät für Promovierende und Habilitierende bündelt. Sie finden das Semesterprogramm hier.

Prof. Dr. Frevel zu den Klageliedern als literarische Inszenierung einer Katastrophe

Ringvorlesung „Suchet den Frieden!“ beginnt am Donnerstag
Frevel 1 1
© privat

Im Wintersemester 2017/2018 findet an der Katholisch-Theologischen Fakultät eine Ringvorlesung statt zum Thema: „‘Suchet den Frieden!‘ Kriegserfahrungen, Friedensutopien und Schritte zur Gewaltüberwindung im Christentum“. Die öffentliche Ringvorlesung wurde konzipiert, um die Friedensthematik im Vorfeld des Katholikentages 2018 von Seiten der Fakultät vorzubereiten.
Prof. Dr. Christian Frevel macht den Auftakt der Veranstaltungsreihe am 19.10.2017 von 18 – 20 Uhr im Hörsaal KTh II, Johannisstr. 8-10, mit seinem Vortrag: "Ein Zusammenbruch groß wie das Meer. Die Klagelieder als literarische Inszenierung einer Katastrophe und ihrer Verarbeitung". Der Eintritt ist kostenfrei.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Origen's Philosophy of Freedom in 17th-Century England

Workshop in Münster
Origenes Cmyk
© Origenes

Im Rahmen des EU-Projekts "The History of Human Freedom and Dignity in Western Civilization" findet vom 19. - 21. Oktober 2017 der Workshop "Origen's Philosophy of Freedom in 17th-Century England" in Münster statt. Den Flyer finden Sie hier.

Herzlich Willkommen!

Begrüßung der Studierenden im ersten Semester
Img 1827 Erstsemester 1 1
© KTF/Hendler

Mit einer ersten Einführungsveranstaltung ist das Unileben der neuen Theologiestudierenden an der Katholisch-Theologischen Fakultät im Wintersemester 2017/2018 gestartet. Rund 180 Magister-, Master- und Bachelor-Studierende waren in die Hörsäle KTh I und KTh II gekommen und erhielten erste Informationen zur Fakultät, zu den Basismodulen und zu studiennahen Institutionen. Dekan Prof. Dr. Clemens Leonhard hieß die neuen Studierenden herzlich Willkommen.

Prof. em. Dr. Horst Herrmann ist tot

Ehemaliger Professor unseres Fachbereichs mit 77 Jahren verstorben
Bild: Anni K Photocase 1 1
© Anni K./Photocase.com

Wie der Katholisch-Theologischen Fakultät erst jetzt bekannt wurde, ist am 19. September 2017 ihr ehemaliger Professor für Kanonisches Recht Dr. Horst Herrmann im Alter von 77 Jahren gestorben.
Herrmann wurde 1970 zum Professor für katholisches Kirchenrecht an die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster berufen, wo er von 1974-1975 das Amt des Dekans innehatte.
Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Wechsel im Dekanat - neues Dekanatsteam nimmt seine Arbeit auf

Prof. Dr. Leonhard ist neuer Dekan
Img 1764 Vor Gruen 1 1
© KTF / Hendler

Zum 1.10.2017 nimmt ein neues Dekanat an der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU seine Arbeit auf. Im Fachbereichsrat wurde Prof. Dr. Clemens Leonhard zum neuen Dekan der Fakultät gewählt. Neu gewählt wurde auch Prof. Dr. Johannes Schnocks als Prodekan für Finanzen, Personal und Baufragen. Weiterhin werden Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins als Prodekanin für Forschung, Internationalisierung und wissenschaftlichen Nachwuchs und Prof. Dr. Clauß Peter Sajak als Prodekan für Lehre und Studienangelegenheiten tätig sein.
Die scheidende Dekanin Könemann wünscht dem neuen Dekan mit seinen Prodekan_innen eine gute und erfolgreiche Zeit.

Gemischtes Doppel - Diskutieren Sie mit!

Anmeldung eigener Themen bis zum 31. Oktober 2017
Gemischtes Doppel 09 2017
© Bild: eugeniu/pixabay.com

Auf Initiative von Mitgliedern des evangelischen und katholischen Mittelbaus sind alle Doktoranden und Habilitanden, Mitarbeitende in Forschungsprojekten und Studierende, die eine Abschlussarbeit verfassen, eingeladen, ihre Forschungsprojekte in einem 20-minütigen Vortrag vorzustellen und mit einem interdisziplinären Fachpublikum in weiteren 20 Minuten zu diskutieren. An jedem Abend werden zwei Vorträge gehalten.
Das nächste Gemischte Doppel findet am 15. November 2017 um 20 Uhr statt.

Werden und Wandel - Das Problem der Lehrentwicklung als vergessenes Thema der Dogmatik

Prof. Dr. Seewald hält seine Antrittsvorlesung
Seewald Michael
© privat

Am Dienstag, 24. Oktober 2017 um 16 Uhr c.t. hält Prof. Dr. theol. Michael Seewald im Hörsaal KTh I, Johannisstr. 8-10, 48143 Münster, seine Antrittsvorlesung zum Thema: „Werden und Wandel - Das Problem der Lehrentwicklung als vergessenes Thema der Dogmatik.
Anschließend findet ein Empfang im Hörsaal KTh II, Johannisstr. 8-10, statt.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Programm des Netzwerkbüros Theologie & Beruf ist online

Logo Farbe 1 1

Das Netzwerkbüro Theologie & Beruf ist ein innovatives Projekt an der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU Münster. Hier steht die Frage nach der beruflichen Zukunft von Theologiestudierenden im Zentrum.
Als aktive Schnittstelle zwischen universitärer Theologie und potentiellen Arbeitgebenden möchte das Netzwerkbüro den Austausch fördern, Kontakte knüpfen, ausbauen und Perspektiven eröffnen: Studierenden im Hinblick auf mögliche Berufsperspektiven und Arbeitgebern im Hinblick auf das Potential von Absolvent_innen unseres Fachbereichs.
Im neuen Semester gibt es wieder viele interessante Veranstaltungen. Das komplette Programm sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Herzlichen Glückwunsch, Bischof Peter Kohlgraf!

Ehemaliger Privatdozent unserer Fakultät ist Bischof von Mainz
Bischof Kohlgraf Bistum Mainz
© Bistum Mainz

Am 27. August wurde unser ehemaliger Privatdozent Prof. Dr. Peter Kohlgraf durch Handauflegung und Weihegebet zum Bischof geweiht. Kohlgraf ist als neuer Mainzer Bischof der 88. Nachfolger des heiligen Bonifatius, der den Beinamen Apostel der Deutschen trägt.
Die Katholisch-Theologische Fakutät gratuliert herzlich zur Bischofsweihe. Wir freuen uns mit Bischof Peter und wünschen ihm für seine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe viel Kraft, Freude und Gottes Segen!

Actus Academicus des Sommersemesters 2017

Verleihung des Maria-Kassel-Preises an Xenia Baljakin
Img 1703 Alle 1 1 Aktuelles
© KTF/Hendler

Am 28. Juli fand der Actus Academicus, die akademische Abschlussfeier der Katholisch-Theologischen Fakultät, statt, auf dem die Promotionen vorgenommen und die Absolvent_innen des Sommersemesters 2017 für ihre Leistungen geehrt wurden. Zudem wurde in diesem Semester der mit 1.500€ dotierte Maria-Kassel-Preis verliehen. Die Prodekanin für Internationalisierung, Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins, sprach den Preis Xenia Baljakin zu und würdigte deren Studie „Kain und Abel. Tiefenpsychologische Analyse eines Brudermords und didaktische Aspekte“ als eine für eine Bachelorarbeit außergewöhnliche Leistung.

Studieren in Chile – 4 Fragen an… Prof. Dr. Guillermo Rosas

Prodekan unserer Partnerfakultät in Chile zu Gast in Münster
Guillermo Rosas-ms 2017 _c Urselmann 1 1
© KTF/Urselmann

Im Juli war für wenige Tage der Prodekan der Theologischen Fakultät der Päpstlichen Universität von Santiago de Chile in Münster zu Gast, um unsere Partnerschaft zu stärken und neue Austauschmöglichkeiten zu ergründen. Seit vielen Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen den Fakultäten. Wissenschaftler und Studierende haben bereits jetzt die Möglichkeit, ein Semester in Santiago de Chile zu verbringen.
Wir haben Prof. Rosas vier Fragen gestellt, die er gerne beantwortete, um sich und seine Fakultät vorzustellen.

Dr. Margit Wasmaier-Sailer habilitiert

Herzlichen Glückwunsch!
Wasmaier Sailer 1 1
© KTF/Harrich

Dr. Margit Wasmaier-Sailer hat im Rahmen des Habilitationsverfahrens durch ihre Habilitationsschrift sowie durch ihren Vortrag ihre besonderen Fähigkeiten zu selbständiger Forschung und Lehre auf dem Gebiet Philosophische Grundfragen der Theologie nachgewiesen und wurde somit an unserer Fakultät habilitiert.
Die Katholisch-Theologische Fakultät gratuliert ihrer neuen Privatdozentin sehr herzlich.

ProTalent - Das Deutschlandstipendium der WWU

Bewerbungsphase startet am 1. September!
Protalent

Das Stipendienprogramm der WWU für Studierende ab dem 1. Semester geht in eine neue Runde. Wer in der Finanzierung seines Studiums mit 300 Euro pro Monat unterstützt werden möchte, kann sich vom 1. September bis zum 12. Oktober bewerben. Neben den bisherigen Schul- und Studienleistungen sind auch gesellschaftliches Engagement und soziale Umstände Kriterien. Einen persönlichen Beratungstermin können Sie mit Judith Urselmann aus dem Prodekanat IFN unserer Fakultät vereinbaren. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie auf den Seiten von ProTalent.

Theologiestudium im Film

Überlegen Sie, Theologie zu studieren? Oder sind Sie bereits an unserer Fakultät und möchten Freunden, Bekannten oder Verwandten nahe bringen, was Sie hier eigentlich machen? Dann ist der Film "Katholische Theologie: Glaube trifft auf Wissenschaft" etwas für Sie. Er wurde von der Pressestelle der WWU an unserer Fakultät und mit "Hauptdarstellerinnen und -darstellern" unserer Fakultät gedreht. Viel Spaß beim Anschauen.

Standorte der Fakultät

Biblapffel

Wegen der Abriß- und Umbauarbeiten in der Johannisstraße ist unsere Fakultät zurzeit auf mehrere Standorten verteilt. Die Büros des Seminars für Philosophische Grundfragen der Theologie, des Instituts für Kanonisches Recht, des Seminars für Liturgiewissenschaft sowie der beiden Seminare für Kirchengeschichte und das Büro der Theologischen Revue finden sich daher in der Robert-Koch-Straße 40, die Bücher dieser Fächer in der Apffelstaedtstraße 15. Auch der Überblick über die Teilbliothek Apffelstaedtstraße ist nun fertig.

Sorgentelefon Nightline

Das Zuhör- und Informationstelefon bietet eine nächtliche Anlaufstelle für Anrufer, die unter der Woche zwischen 21 und 1 Uhr jemanden zum Reden brauchen. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bieten dem Anrufer einen gemeinsamen Erfahrungshorizont und ermöglichen in einer vertraulichen Gesprächsatmosphäre Hilfe zur Selbsthilfe.

Career-Service der Universität Münster

Was kommt nach dem Studium?
Welches Berufsziel habe ich eigentlich?
Wo und wie kann ich mich bewerben?
Wie knüpfe ich die notwendigen Kontakte?
Der Career-Service der Universität Münster hilft Studierenden u. a. dabei, ihr Studium berufsorientiert zu gestalten, notwendige Praxiserfahrung zu sammeln und Bewerbungsstrategien zu entwickeln.

Weitere Informationen auf der Homepage des Career-Service.