Prof. Dr. Theol. Holger Strutwolf
Prof. Dr. Theol. Holger Strutwolf
Institut für neutestamentliche Textforschung
Pferdegasse 1
48143 Münster
Deutschland
Tel: +49 (0) 251 / 83 - 22581
Fax: +49 (0) 251 / 83 - 22582
strutw@uni-muenster.de
Sprechstunde: Wegen meines Forschungsfreisemesters im WS 2017/18 finden die Sprechstunden nach Vereinbarung statt. Bitte per Email anmelden.

Lehrgebiet:

Patristik und neutestamentliche Textforschung

Schwerpunkte, Wissenschaftliche Arbeits- und Interessensgebiete:

Neutestamentliche Textforschung,
Alte Kirchengeschichte (Gnosis, Origenes, Euseb von Cäsarea),
Theologie und Philosophie der Antike

Akademische Funktion:

Universitätsprofessor, Direktor des Instituts für neutestamentliche Textforschung und des Bibelmuseums.

Kurzvita:

Geb. 1960 in Esens/Wittmund. Abitur 1980 in Wilhelmshaven. Studium der Evangelischen Theologie in Bethel und Heidelberg; 1988 1. Theol. Examen Ev.-luth. Kirche Oldenburg u. Magister der Theologie an der Universität Heidelberg; Promotion 1991 in Heidelberg; 1991 - 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neutestamentliche Textforschung der Universität Münster; 1997 Habilitation in Münster; 1998 - 2001 Vikar der Evangelischen Kirche der Pfalz; 2002 - 2004 Pfarrer z.A.; seit 2004 Lehrstuhlinhaber für Patristik und Neutestamentliche Textforschung und Direktor des INTF und des Bibelmuseums.

Veröffentlichungen:

  • Gnosis als System. Zur Rezeption der valentinianischen Gnosis bei Origenes (FKDG 56), Göttingen 1993.
  • [Rez.] Zuurmond, R.: Novum Testamentum Aethiopice. The Synoptic Gospels. General Introduction. Edition of the Gospel of Marc, in: ThRv 90 (1994) 23-26.
  • Methodologische Überlegungen zur Auswertung der neutestamentlichen Kirchenväterzitate, in: Bericht der Hermann Kunst-Stiftung zur Förderung der neutestamentlichen Textforschung für die Jahre 1992-1994, Münster 1995, 69-82.
  • [Rez.] Dassmann, E.: Ämter und Dienste in den frühchristlichen Gemeinden, in: ThLZ 121 (1996) 676-679.
  • [Rez.] Ysebaert, J.: Die Amtsterminologie im Neuen Testament und in der Alten Kirche. Eine lexikographische Untersuchung, in: ThLZ 121 (1996) 687-689.
  • Kosmologie und Eschatologie im Denken des Euseb von Caesarea. Ein Beitrag zum Verhältnis von Platonismus und Christentum, in: Μουσοπολος Στεφανος. Festschrift für H. Görgemanns, Bibliothek der klassischen Altertumswissenschaften, hrsg. von M. Baumbach, H. Köhler und A. M. Ritter, Neue Folge, 2. Reihe, Bd. 102, Heidelberg 1998, 360-379.
  • Euseb von Caesarea, in: EKL3 5 (1997) 165.
  • Gregor von Nazianz, in: EKL3 5 (1997) 215.
  • Justin, in: EKL3 5 (1997) 303f.
  • Origenes, in: EKL3 5 (1997) 457ff.
  • [Rez.] Waldenstein, M. / Wisse, F.: The Apokryphon of John. Synopsis of Nag Hammadi Codices II,1; III,1; and IV,1 with BG 98502,2, in: ThLZ 122 (1998) 1099-1100.
  • [Rez.] Löhr, W. A.: Basilides und seine Schule, in: ThLZ 122 (1998) 1133-1136.
  • Die Trinitätstheologie und Christologie des Euseb von Caesarea. Eine dogmengeschichtliche Untersuchung seiner Platonismusrezeption und Wirkungsgeschichte (FKDG 72), Göttingen 1999.
  • Eugenia, in: RGG4 2 (1999) 1654.
  • Eugenius, in: RGG4 2 (1999) 1657.
  • [Rez.] Broek, R. van den / Hanegraaff, Wouter J. (Ed.): Gnosis and Hermeticism from Antiquity to Modern Times, in: ThLZ 124 (1999) 489-492.
  • Der Origenismus des Euseb von Caesarea, in: Origeniana Septima. Origenes in den Auseinandersetzungen des 4. Jahrhunderts, hrsg. von W. A. Bienert und U. Kühneweg, Leuven 1999, 141-147.
  • Hugo von St. Viktor, in: Metzler Lexikon christlicher Denker, hrsg. von M. Vinzent, Stuttgart [u.a.] 2000, 349-350.
  • Markion, in: Metzler Lexikon christlicher Denker, hrsg. von M. Vinzent, Stuttgart [u.a.] 2000, 462-463.
  • Pelagius, in: Metzler Lexikon christlicher Denker, hrsg. von M. Vinzent, Stuttgart [u.a.] 2000, 542-543.
  • Interpretatio Graeca. Selbstverständnis und Polemik im Konflikt der Weltanschauungen des 4. und 5. Jahrhunderts, in: Christen und Nichtchristen in Spätantike, Neuzeit und Gegenwart. Beginn und Ende des Konstantinischen Zeitalters. Internationales Kolloquium aus Anlass des 65. Geburtstags von Prof. Dr. A. M. Ritter, hrsg. von A. Dörfler-Dierken, W. Kinzig und M. Vinzent, Mandelbachtal [u.a.] 2001, 23-40.
  • [Rez.] Winger, W.: Personalität durch Humanität. Das ethikgeschichtliche Profil christlicher Handlungslehre bei Lactanz. Denkhorizont - Textübersetzung - Interpretation - Wirkungsgeschichte, in: ThLZ 126 (2001) 1200-1202.
  • Retractatio gnostica. Die Reinterpretation gnostischer Schultradition im Dialog mit der Großkirche, in: Gnosis oder die Frage nach Herkunft und Ziel des Menschen, Paderborn [u.a.] 2002, 41-64.
  • De differentiis rerum, Isidor von Sevilla, in: Lexikon der theologischen Werke, hrsg. von M. Eckert, E. Herms, B. J. Hilberath und E. Jüngel, Stuttgart 2003, 155-156.
  • De trinitate, pseudo-athanasianisches Werk, Euseb von Vercelli zugeschrieben, in: Lexikon der theologischen Werke, hrsg. von M. Eckert, E. Herms, B. J. Hilberath und E. Jüngel, Stuttgart 2003, 210.
  • Thaleia, Das Gastmahl, Arius, in: Lexikon der theologischen Werke, hrsg. von M. Eckert, E. Herms, B. J. Hilberath und E. Jüngel, Stuttgart 2003, 711-712.
  • [Rez.] Förster, N.: Marcus Magus. Kult, Lehre und Gemeindeleben einer valentianischen Gnostikergruppe, in: ThRv 99 (2003) 22-23.
  • [Rez.] Fiedrowicz, M.: Apologie im frühen Christentum. Die Kontroverse um den christlichen Wahrheitsanspruch in den ersten Jahrhunderten, in: ThLZ 128 (2003) 768-770.
  • Gnosis und Philosophie, in: “... zur Zeit oder Unzeit”, hrsg. von A. M. Ritter, W. Wischmeyer und W. Kinzig, Mandelbach [u.a.] 2004, 11-27
  • Zypern II: Alte Kirche, in: TRE 36 (2004) 812-818.
  • Urgeschichte, IV. Kirchengeschichtlich, in: RGG4 8 (2005) 829-230.
  • Die Gnosis im Rahmen der antiken Philosophie, in: Philosophische Religion, Peter Koslowski (Hrsg.), München 2006, 9- 36
  • [Rez.] Heither, T. u. C. Reemts: Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern. Abraham, in: ThLZ 131 (2006) 1266-1268.
  • [Rez.] Anderson, Amy S.: The Textual Tradition of the Gospels: family 1 in Matthews, in: ThLZ 131 (2006), 30-32.
  • Ärgernis Inkarnation - Problemgeschichtliche Bemerkungen zur Christologie von Paul Tillich, in: Christus Jesus - Mitte der Geschichte!? Hrsg. von P. Haigis, G. Hummel u. D. Lax, Berlin 2007, 78-89.
  • Philosophia christiana. Beispiele christlich-philosophischer Argumentation gegen die platonische Vorstellung von der “Ungewordenheit der Materie” in der Praeparatio evangelica des Euseb von Caesarea, in: Quaerite faciem eius semper. Studien zu den geistesgeschichtlichen Beziehungen zwischen Antike und Christentum. Dankesgabe für Albrecht Dihle zum 85. Geburtstag ..., hrsg. von A. Jördens, H.A. Gärtner, H. Görgemanns und A.M. Ritter, Hamburg, 2008, S. 353 - 369.
  • Origenes, De principiis / Περι αρχων (vor 231), in: Kanon der Theologie, Darmstadt 2009, 22-29.
  • Dionysius Areopagita, Die Namen Gottes / Περι Θειων  ονοματων (zwischen 518 - 525), in: Kanon der Theologie, Darmstadt 2009, 52-59.
  • Losungswort, in: RAC 23 (2009) 527-537.
  • Ein Forschungspuzzle – Über die Kritische Edition des Neuen Testaments, in: Forschung & Lehre, Bonn (3) 2010, 168-169.
  • Hypostase und Ousia in Contra Eunomium des Basilius von Caesarea – Zur homöousianischen Herleitung der neunizänischen Theologie, in: Von Homer bis Landino: Beiträge zur Antike und Spätantike sowie deren Rezeptions- und Wirkungsgeschichte, hrsg. von Beate Regina Suchla, Berlin 2011, 403-434.
  • Der “New Testament Virtual Manuscript Room” — eine Online-Plattform zum Studium der neutestamentlichen Textüberlieferung, in: Early Christianity 2 (2011) 275-277. PDF online
  • Original Text and Textual History, in: The Textual History of the Greek New Testament. Changing Views in Contemporary Research, hg. v. Klaus Wachtel und Michael W. Holmes, (SBL Text-Critical Studies 8) Atlanta 2011.
  • [Rez.] Dassmann, E.: Die eine Kirche in vielen Bildern. Zur Ekklesiologie der Kirchenväter, in: ThRv 108 (2012) 207-208.
  • Das Konzil von Antiochien 324/25 und sein vermeintliches Symbol – einige metakritische Bemerkungen, in: ZKG 122 (2011) 301-323.
  • Scribal Practices and the Transmission of Biblical Texts: New Insights from the Coherence-Based Genealogical Method, in: Editing the Bible. Assessing the task past and present, hg. v. John S. Kloppenborg und Judith H. Newman, Atlanta 2012, 139-160.
  • Theologische Gnosis bei Clemens Alexandrinus und Origenes, in: Zugänge zur Gnosis. Akten zur Tagung der Patristischen Arbeitsgemeinschaft vom 02.-05.01.2011 in Berlin-Spandau, hg. von Christoph Markschies und Johannes van Oort, Leuven 2013, 91-112.
  • [Rez.] Köckert, Charlotte : Christliche Kosmologie und kaiserzeitliche Philosophie: die Auslegung des Schöpfungsberichtes bei Origines, Basilius und Gregor von Nyssa vor dem Hintergrund kaiserzeitlicher Timaeus-Interpretationen, in: ZKG 123 (2012) 336 - 339.
  • [Rez.] Itter, Andrew C.: Esoteric teaching in the Stromateis of Clement of Alexandria, in: ZKG 123 (2012) 340 - 342.
  • [Rez.] Porter, Stanley E., Porter, Wendy J. (eds.): New Testament Greek papyri and parchments: new ed.: texts, new ed.: plates, Mitteilungen aus der Papyrussammlung der Österreichischen Nationalbibliothek (Papyrus Erzherzog Rainer) 29 und 30, in: ZAC 15 (2011) 545-549.
  • Urtext oder frühe Korruption? Einige Beispiele aus der Apostelgeschichte, in: Texts and Traditions. Essays in Honour of J. Keith Elliott, hg. v. Peter Doble und Jeffrey Kloha, Leiden/Boston 2014, 255 - 280.

Materialien:


Materialien zur ÜberblicksVL
Ergebnisse der Vorlesungsklausur "Kirchengeschichte im Überblick", WS 2010/11
Folien zur Vorlesung Theologiegeschichte im Überblick, SS2011
Ergebnisse der Vorlesungsklausur "Theologiegeschichte im Überblick", SS 2011