Dr. Theol Annina Ligniez
Dr. Theol Annina Ligniez
Seminar für Praktische Theologie und Religionspädagogik
Raum 213
Universitätsstraße 13-17
48143 Münster
Deutschland
Tel:
+49 (0) 251 / 83 - 22541
+49 (0) 251 / 83 - 22525 (Sekretariat des Seminars)

Fax: +49 (0) 251 / 83 - 22441
annina.ligniez@uni-muenster.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich bei mir per E-Mail unter annina.ligniez@uni-muenster.de

Lehrgebiet:

Praktische Theologie

Schwerpunkte, Wissenschaftliche Arbeits- und Interessensgebiete:

Postdoc-Projekt: Gottes Gegenwart suchen: Spirituelles Lehren und Lernen innerhalb der akademischen Ausbildung von Theolog_innen

Focusing und Seelsorge

Sexualität in Zeiten der Trauer und am Ende des Lebens

Gender- und lebensformensensible Seelsorge

Christliche Spiritualität

Akademische Funktion:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Praktische Theologie und Religionspädagogik (Prof. Dr. Traugott Roser)

Kurzvita:

Seit 1. Oktober 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Roser

Seit April 2014 Vikarin in der Evangelischen Kirchengemeinde Hiltrup und Amelsbüren

April 2011-September 2013 Lehrkraft für besondere Aufgaben in der Kirchengeschichte und ihrer Didaktik an der Fakultät für Geschichtswissenschaften, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld

Mai 2011: Abschluss des Promotionsverfahrens an der Theologischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg. Thema der Doktorarbeit: Das Wittenbergische Zion. Die Konstruktion von Heilsgeschichte in frühneuzeitlichen Jubelpredigten.

Dezember 2009-Dezember 2010: Promotionsabschlussstipendium der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)

Mai 2009-Juni 2009: Vertretungslehrerin für Religion am Albert-Schweitzer-Gymnasium Nienburg/Weser

Dezember 2006-November 2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Projekts "Der Geist der Zeiten in den reformatorischen Jubelfeiern" an der Theologischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg

September 2006-November 2006: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Exzellenznetzwerks Aufklärung-Religion-Wissen an der MLU Halle-Wittenberg

August 2005-August 2006: Studienassistentin am Evangelischen Studienhaus der Kirchenprovinz Sachsen in den Franckeschen Stiftungen in Halle
Juli 2005-Dezember 2005: Wissenschaftliche Hilfskraft am Teilprojekt H des Sonderforschungsbereichs 537 "Institutionalität und Geschichtlichkeit" der TU Dresden

Juli 2004- Juli 2005: Vorbereitung eines Projektantrages bei der DFG im Auftrag der Kirchenprovinz Sachsen

Juli 2004: Verleihung des akademischen Grads einer Diplom-Theologin an der LMU München (Diplomarbeit: Frauen in den Pastoralbriefen)

Juni 2004: Erstes Theologisches Examen der ELKB
Studium der Rechtswissenschaften und der Evangelischen Theologie in Dresden, München und Kiel.

Geboren am 11. Mai 1976 in Mainz

Mitgliedschaften in Wissenschaftlichen Vereinigungen

ESWRT - European Society of Women in Theological Research

Veröffentlichungen:

Annina Ligniez: Zu verbraucht für Liebeslust? Sexualität bis zum Ende pflegen. In: AHZW 2/2016, 77-82.

Annina Ligniez: Spirituelle Bildung im Kontext der ersten akademischen Ausbildungsphase von Theolog_innen. Ein Zwischenruf. In: Deutsches Pfarrerblatt 9/2015, 533-537.

Annina Ligniez: Focusing gegen Sprachlosigkeit oder: felt sense gegen spoken word. In: Sexualität in Zeiten der Trauer. Wenn die Sehnsucht bleibt. Göttingen 2014, 94-103.

Annina Ligniez / Traugott Roser: Internetforen – Mehr Antworten als erwünscht. In: Sexualität in Zeiten der Trauer. Wenn die Sehnsucht bleibt. Göttingen 2014, 37-46.

Das Wittenbergische Zion. Konstruktion von Heilsgeschichte in frühneuzeitlichen Jubelpredigten. (Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten 15). Leipzig 2012.

Legitimation durch Geschichte. Das erste Reformationsjubiläum 1617 in Wittenberg. In: Klaus Tanner (Hrsg.) unter Mitarbeit von Sebastian Kranich, Annina Ligniez, Christian Muth und Silvio Reichelt: Konstruktion von Geschichte. Jubelrede – Predigt – Protestantische Historiographie. (Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie 14). Leipzig 2012, 53-66.

Ligniez, Annina: „…bey ietzigen gefährlichen und betrübten Zeiten…“ Zeitdiagnosen in Reformationsjubelpredigten 1717 in Wittenberg In: Klaus Tanner, Jörg Ulrich (Hrsg.) unter Mitarbeit von Wolfgang Flügel: Spurenlese. Reformationsvergegenwärtigung als Standortbestimmung (1717-1983) (Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie 17). Leipzig 2012, 37-69.

Rezension über Christoph Markschies und Hubert Wolf (Hrsg.) „Erinnerungsorte des Christentums. München 2010. In: THLZ 136 (2011) 10, 1014-1016.

Rezension über Joachim Ott und Martin Treu (Hrsg.) „Luthers Thesenanschlag - Faktum oder Fiktion (Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Schriften 9) Leipzig 2008. In: THLZ 134 (2009) 9, 963-965.

Rezension über Anne-Marie Neser „Luthers Wohnhaus in Wittenberg. Denkmalpolitik im Spiegel der Quellen (Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Katalog 10) Leipzig 2005. In: JGMOD 53 (2007), 430-432.

Frauen in den Pastoralbriefen. In: epd Dokumentation 51/2005, Hanna-Jursch-Preis 2005, 22-24.