Die Gremien der Evangelisch-Theologischen Fakultät

Der Fachbereichsrat (FBR) ist die zentrale Vertretung aller Mitgliedergruppen der Fakultät, gewissermaßen ihr Parlament. Zu seinen Aufgaben gehört die Wahl des Dekanats, die Beschlussfassung über Studien- und Prüfungsordnungen, die Verabschiedung des Fakultätshaushalts, die Entscheidung über Berufungsvorschläge für Professuren u. a. m.

Der Studienbeirat (SBR) bereitet Entscheidungen über Studien- und Prüfungsordnungen vor und berät das Dekanat in weiteren Fragen der Studien- und Prüfungsorganisation.

Die Kommission für Haushalt, Personal und Planung (KHPP) berät das Dekanat in Finanz-, Personal- und Planungsangelegenheiten.

Die Kommission für Qualitätsverbesserung (KQV) berät das Dekanat speziell in Fragen der Verwendung der sog. Qualitätsverbesserungsmittel (QVM) des Landes NRW.

Die Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (KFwN) entwickelt Ideen und Projekte zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Fakultät.

Die Kommission für Evaluation (EvalK) berät das Dekanat in Fragen der Evaluation der Lehre.

Die Kommission für EDV-Angelegenheiten (EDV) berät das Dekanat in allen Fragen der DV-Versorgung der Fakultät.

Zur Vorbereitung akademischer Prüfungen bildet die Fakultät darüber hinaus

einen Zwischenprüfungsausschuss (ZPA),

einen Prüfungs- und Promotionsausschuss (PPA) und

einen Habilitationsausschuss (Habil.).

Über die Zusammensetzung und Aufgaben der einzelnen Gremien informiert genauer die Fakultätsordnung der Evangelisch-Theologischen Fakultät.

Der Kirchenvorstand der Universitätskirche wird nach eigener Satzung gebildet und berät und beschließt über Angelegenheiten der Evangelischen Universitätskirche.