Das Institut für Ethnologie

Institut Neu

Seit 1965 werden hier Ethnologinnen und Ethnologen ausgebildet. Die regionalen Schwerpunkte des Institutes sind Südasien und Afrika. Inhaltlich widmet sich das Institut den Fragen gesellschaftlicher Konfigurationen sozialer, religiöser, politischer und wirtschaftlicher Phänomene.

Seit dem WS 2006/2007 wird in Kooperation mit dem Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Zwei-Fach-Bachelor "Kultur- und Sozialanthropologie" angeboten. Er verbindet die Ansätze und Inhalte der außereuropäischen Ethnologie mit denen der Europäischen Ethnologie (Volkskunde). Seit dem WS 2009/10 läuft darüber hinaus der aufbauende, englischsprachige Master-Studiengang 'Sozialanthropologie/Ethnologie', der den Studierenden theoretische und empirische Kompetenzen zu wissenschaftlicher und beruflicher Arbeit vermittelt.

Das Institut beschäftigt neben zwei Professoren/innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen, Lehrbeauftragte sowie durch Drittmittel finanzierte Wissenschaftler.